1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sky dreht auf: Weniger Kündigungen und Boom bei HD-Abos

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 11. November 2010.

  1. SchrinnSchrinn

    SchrinnSchrinn Gold Member

    Registriert seit:
    6. Oktober 2010
    Beiträge:
    1.539
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Anzeige
    AW: Sky dreht auf: Weniger Kündigungen und Boom bei HD-Abos

    Also ich glaube nicht, dass deine Rechnung so aufgeht ;) Das würde ja bedeuten dass nur ca. 20% einen HD Receiver hätte, denn Sky Welt hat nunmal jeder der bereits in der Sky Struktur ist! Und somit wäre ja jeder mit Sky Welt ein HD Kunde und da liegst du sicherlich falsch...

    Denke eher, dass damit wirklich der Anteil derer gemeint ist die bewusst HD dazugebucht haben, sei es nun als Gratisbonbon oder regulär. Von daher denke ich wird der Anteil sich noch weiter nach oben steigern wenn im Q4 die weiteren SSP und Komplettkunden inkl. HD dazukommen ;)
     
  2. wrestlingpapst

    wrestlingpapst Board Ikone

    Registriert seit:
    27. November 2004
    Beiträge:
    3.485
    Zustimmungen:
    292
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Sky dreht auf: Weniger Kündigungen und Boom bei HD-Abos

    Da sagst du was wares. Ich kenne alleine 5 Leute die dieses Angebot nicht kennen und ganz normal ihr Vollpreis Abo seid Jahren Bezahlen. Ich selber kenne diese Angebote zwar, nehme aber trotzdem Abstand von diesen Angeboten. Der Gedanke das alle 45.000 Kunden durch dieses Supersport Angebot kommen ist Weltfremd. Ein Kollege von mir ist letzte Woche in eine neue Wohnung gezogen und hat sich bei der Gelegenheit gleich einen Flachbild Fernseher mit Sky geholt. Also wir sollten uns mal von den Gedanken verabschieden das alle Sky Abonnenten auch einen Digit Tv Pass in die Hand bekommen und hier registriert sind.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. November 2010
  3. dermuenchner

    dermuenchner Gold Member

    Registriert seit:
    25. Oktober 2010
    Beiträge:
    1.230
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Sky dreht auf: Weniger Kündigungen und Boom bei HD-Abos

    knapp 20% HD- Anteil ist wirklich gut. Wenn man bedenkt, dass im Forum ständig verkündet wird HD würde niemanden interessieren.

    Die Leute haben nen Flachbild, bestellen sich Sky, erhalten nen HD- Receiver und gucken automatisch HD. Und genau DAS ist die beste Strategie.

    Wer HDTV will, der kommt um SKY nicht herum. Außer er ist bei einem der HD-Verweigerer wie UM und Konsorten.
     
  4. pat09

    pat09 Guest

    AW: Sky dreht auf: Weniger Kündigungen und Boom bei HD-Abos

    Müssen sie überhaupt nicht. Für das Geld dass sie z.B. an die ganzen KNBs oder T-Com zahlen sollen, sollten sie einfach eine Sat-Schüssel subventionieren und nur noch über Astra anbieten. Wir wissen alle dass das nicht passieren wird, aber in jedem einzelnen Netz präsent sein, bringt ihnen langfristig genau 0 denn alle KNBs und auch die T-Com wollen selber das Maximum herausholen was mittelfristig zu nicht unerheblicher Konkurrenz führen wird.
     
  5. hsvforever

    hsvforever Platin Member

    Registriert seit:
    15. August 2006
    Beiträge:
    2.617
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Sky dreht auf: Weniger Kündigungen und Boom bei HD-Abos

    Wissen tut es natürlich keiner von uns. Aber ist doch schwer anzunehmen das Sky so rechnet wie ich oben erwähnte. Wo sollten denn bitte bei weniger Bruttoneukunden eine Verdopplung der HD Kunden herkommen? Bisher hatte man mehr Bruttoneukunden und konnte weniger HD Abos unters Volk bringen. Und jetzt, wo man weniger Bruttoneukunden hat, verdoppelt man einfach mal die Zahl? Unmöglich wenn du mich frägst. Man hat Jahre für die 8-9% HD Kunden gebraucht. Und jetzt schafft man in einem Quartal einen Sprung auf 20%. Das ist mit den wenigen Neukunden unmöglich zu schaffen. Da müsste ja jeder Neukunde auch HD abonniert haben. Was er sicher auch hat, aber Sky verlangt ja kein Geld für HD sondern verschnekt es nehazu jedem. Ausser man ist so uninformiert das man offiziell bestellt und die offiziellen Preise bezahlt. Das werden aber die wenigsten sein. Die meisten wissen doch das der ehrliche der dumme ist. Und jeder kennt jemand der auch Sky hat und ein günstiges Abo hat. Wer bezahlt denn da heute noch freiwillig die offiziellen Preise? Das werden von Quartal zu Quartal immer weniger.

    Sky wird schauen das man alle Kunden in die Spanne 16,90-34,90 Euro bringt. Die Mehrheit zwischen 24,90-34,90 Euro. Sodass man den APRU auch ca. 30 Euro bringt bzw. halten kann. Das wäre ja schonmal nicht so schlecht. Nur wird man bei einem APRU von 30 Euro mindestens 3,2 Mio Kunden benötigen. Und wo sollen die aufeinmal herkommen wenn man IPTV Kunden nicht will? Wenn man WebTV nicht vernünftig nutzt? Und wenn man im Kabel (UM, KD) nur mit dem halben Programm vertreten ist? Hier muss man ran um möglichst schnell neue Kunden zu generieren. Sonst wird man ewig bei 2,4-2,7 Mio Kunden bleiben. Vorallem jetzt wo T-Home und die KNB´s selbst HD Pakete anbieten. Da wird es für Sky nicht einfacher ihr PayTV an den Mann zu bringen.
     
  6. RollinCHK

    RollinCHK Gold Member

    Registriert seit:
    23. Juni 2009
    Beiträge:
    1.183
    Zustimmungen:
    136
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Sky dreht auf: Weniger Kündigungen und Boom bei HD-Abos

    Nein nein, ich hab nicht schlecht geschlafen, ich bin auch nicht erschrocken. Fakt ist aber die verschleudern Vollabos zu knapp 35 Euro bzw. 3 Pakete + Welt Extra (bei SAT) und gratis HD für knapp 25 Euro. Das wird angenommen und es sind ja nun auch gute Angebote. Aber letzt endlich schönen diese Angebote die Bilanzen denn mit Sicherheit hätten viele Kunden unter anderen Konditionen nicht abgeschlossen.
     
  7. dermuenchner

    dermuenchner Gold Member

    Registriert seit:
    25. Oktober 2010
    Beiträge:
    1.230
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Sky dreht auf: Weniger Kündigungen und Boom bei HD-Abos

    Preissenkungen oder Rabatte sind nur wirklich kein Schönen der Statistik. Dann wäre ja jede Preissenkung etwa im Mobilfunk geradezu eine Manipulation.

    Sorry. Aber dein Behauptung entzieht sich meiner Logik.

    Sky hat geschnallt, dass zu den Mondpreisen keiner ein Abo abschließt. Also haben sie die Preise gesenkt. Absolut legitim.

    Deine Behauptung man würde die Aktionäre besch... ist schon hanebüchen.
     
  8. wrestlingpapst

    wrestlingpapst Board Ikone

    Registriert seit:
    27. November 2004
    Beiträge:
    3.485
    Zustimmungen:
    292
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Sky dreht auf: Weniger Kündigungen und Boom bei HD-Abos

    Wer bezahlt denn da heute noch freiwillig die offiziellen Preise

    Bestimmt 80% der Abonneten die Sky hat.

    aber Sky verlangt ja kein Geld für HD sondern verschnekt es nehazu jedem


    Ich zahle für HD und die anderen die ich vorher erwähnte ebenso.

    Ausser man ist so uninformiert das man offiziell bestellt und die offiziellen Preise bezahlt. Das werden aber die wenigsten sein


    Wenn du das ganze umdrehst dann stimmt das für mein Geschmack. Wir hier im Fourm sind nicht der Maßstab bei fast 2,6 Millionen Abonnenten. Die meisten gehen ins Geschäft oder aber auf Sky.de und Abonnieren und gut ist das. Die meisten werden auf so ein Angebot vielleicht erst aufmerksam wenn Sie kündigen. Die meisten die Sky Abonnieren zum regulären Kurs Abonniert haben werden aber nicht so schnell Kündigen.
     
  9. osgmario

    osgmario Lexikon

    Registriert seit:
    28. Februar 2008
    Beiträge:
    21.496
    Zustimmungen:
    192
    Punkte für Erfolge:
    83
    AW: Sky dreht auf: Weniger Kündigungen und Boom bei HD-Abos

    Diese Abos sind aber nicht im Preis gesenkt oder rabattiert. Sie werden alle zum normalen Preis geführt.
     
  10. hsvforever

    hsvforever Platin Member

    Registriert seit:
    15. August 2006
    Beiträge:
    2.617
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Sky dreht auf: Weniger Kündigungen und Boom bei HD-Abos

    Nicht dein Ernst oder?

    Wir leben in Deutschland. Hier ist Kabel sehr gut ausgebaut. Den allermeisten reichen 30 SD TV Sender. Die interessieren sich nicht für PayTV. Denen kannst du zur Satschüssel noch ein Jahresabo im Fittnesstudio schenken und die werden bei ihrem guten alten Kabelanschluss (analog solange es geht) bleiben. Ausserdem solltest du wissen das nicht jeder eine Satschüssel installieren kann.

    Der eine darf nicht. Da müsste Sky zur Schüssel gleich noch den Rechtsanwalt sponsern. Denn es wird Klagen ohne Ende hageln.

    Und auch wenn es rechtlich gehen würde, haben die wenigsten Lust mit ihrem Vermieter zu streiten. Ich würde das, wenn ich Mieter wäre auch nicht wollen. Der ganze Stress und Streit nur wegen dem blöden PayTV? Das ist es doch nur ein paar Hanseln hier im Forum wert.

    Und dann kommt die letzte Gruppe zu der ich gehöre. Balkon bietet keine Sicht zu Astra 19,2. Hier nützt mir auch ne 1,2m Schüssel nix die mir Sky sponsorn würde. Und von der Gruppe gibt es nicht wenige. Alleine bei uns im Ort sind da viele Häuser mit Wohnungen die keinen direkten Blick auf 19,2 haben. Wenn Sky hier was reissen wollen würde, müssten sie zusätzlich auf eine andere Satposition. Und das wäre unbezahlbar.

    Sky hat selbst gemerkt das dieses Schüsselsponsorn hier nicht zum Erfolg führt. Hier im Forum sollte es eigentlich auch jeder kapiert haben. In Deutschland ist damit kein Blumentopf zu holen. Sky soll lieber an Telekom, UM, KD usw. die Entgelte bezahle und Kooperationen eingehen. Faire Preise für alle. Besserer Kundensupport und alle Sender für alle Kunden. Dann hätte man heute sicher schon 2,7-2,8Mio Kunden und dem Ziel von +3 Mio wäre man bedeutend näher.