1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sky Deutschland weiter auf Wachstumskurs

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 20. April 2017.

  1. Fragensteller

    Fragensteller Talk-König

    Registriert seit:
    10. April 2004
    Beiträge:
    5.141
    Zustimmungen:
    1.352
    Punkte für Erfolge:
    163
    Anzeige
    Murdochs BSkyB geht es deutlich besser, das musst Du dann vergleichen, nicht nur Sky Deutschland. Der Gewinn von Netflix ist alles andere als hoch verglichen mit dem Umsatz. Außerhalb der USA und Lateinamerika machen die auch satte Verluste, also auch in Deutschland. Und ein wichtiger Teil des Gewinns in den USA kommt nicht etwa aus dem Streaming sondern nach wie vor aus dem Versand von DVDs per Post.

    Aber marketingtechnisch machen die das echt besser als Sky. Rücken gar kein Zahlen raus und alle glauben die wären so erfolgreich. Dabei dürfte Sky derzeit deutlich mehr Abonnenten in Deutschland dazugewinnen als Netflix.
     
  2. King200

    King200 Silber Member

    Registriert seit:
    26. April 2013
    Beiträge:
    766
    Zustimmungen:
    498
    Punkte für Erfolge:
    73
     
  3. LucaBrasil

    LucaBrasil Platin Member

    Registriert seit:
    28. Mai 2009
    Beiträge:
    2.406
    Zustimmungen:
    387
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    SHARP LC42XL2E
    Technisat Digicorder HD K2
    Du hättest auch folgendes schreiben können:

    "Hey Leute, ich hab mal so richtig null Ahnung von Finanzen und Konzernen, aber ich schreibe mal trotzdem hier was hin."

    Hätte keinen Unterschied gemacht.
     
    drgonzo3, osgmario, alexwabg und 4 anderen gefällt das.
  4. XL-MAN

    XL-MAN Institution

    Registriert seit:
    8. November 2007
    Beiträge:
    18.298
    Zustimmungen:
    1.373
    Punkte für Erfolge:
    163
    Mich musste abziehen. Habe nämlich gekündigt.
     
    Winterkönig gefällt das.
  5. moznov

    moznov Guest

    Da isser endlich wieder, lange vermisst , "Sky- Jubelperser"..
    Unser Mathegenie....

    Heute wieder H..kreuze in den Augen..??


     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21. April 2017
    master-chief, alexwabg und Schnirps gefällt das.
  6. Volkmar60

    Volkmar60 Senior Member

    Registriert seit:
    1. Mai 2003
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    151
    Punkte für Erfolge:
    53
    Seit März habe ich kein sky mehr und vermisse es auch nicht. Das letzte Champions League Spiel der Bayern gegen unseren wunderbaren Ronaldo habe ich beim Schweizer Fernsehen sehen können, im Kabel gibt es etliche Möglichkeiten diverse Spiele zu sehen - man muss sich halt damit beschäftigen dann ist man erstaunt was man so alles eigentlich ohne sky sehen kann und das ganz legal.

    [​IMG]

    Bettelbriefe von sky kommen natürlich immer noch aber die landen gleich im Papierkorb.


    [​IMG]
     
    Winterkönig gefällt das.
  7. alexwabg

    alexwabg Senior Member

    Registriert seit:
    13. April 2016
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    77
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    Vodafone Recorder Humax HDR 4100c
    Samsung Full HD TV
    Zum Glück gibt's DF, sonst würde niemand je erfahren, dass bei Sky Deutschland während der Arbeit gesoffen wird. :ROFLMAO:
     
  8. Lt_Spock

    Lt_Spock Board Ikone

    Registriert seit:
    21. September 2009
    Beiträge:
    4.141
    Zustimmungen:
    1.120
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Stellar Wind
    Kann es sein, dass Du nicht weißt was Du da schreibst?

    Sicherlich kann man Verluste bei der Gewinnermittlung als Verlust oder Aufwand verbuchen, aber das mindert lediglich die zu zahlende Steuer im Bilanzierungszeitraum, bestenfalls auf Null. Die so "gesparte" Steuer ist aber kleiner als der tatsächliche Verlust, bestenfall gleich dem Verlust. D.h. das Unternehmen hat im günstigsten Fall im Bilanzierungszeitraum für Nix gearbeitet, meistens aber einen Verlust erwirtschaftet
     
  9. Harry_1969

    Harry_1969 Junior Member

    Registriert seit:
    20. Februar 2017
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    18
    Wie soll das gehen ?
     
  10. Harry_1969

    Harry_1969 Junior Member

    Registriert seit:
    20. Februar 2017
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    18
    Verlust ist Verlust, der Verlust wird in der Gewinn- und Verlustrechnung ermittelt, wo Aufwendungen gegenüber den Erträgen im Geschäftsjahr Saldiert werden, die ergeben entweder einen Jahresverlust oder Jahresgewinn. Die Steuer ist dabei bereits abgezogen als Aufwand oder Ertrag.
     

Diese Seite empfehlen