1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sky AGB, Pairing, Neue Hardware (III)

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von Eike, 29. März 2015.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. crazytv

    crazytv Talk-König

    Registriert seit:
    28. November 2008
    Beiträge:
    5.751
    Zustimmungen:
    184
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    AW: Sky AGB, Pairing, Neue Hardware (III)

    ...haben die ein Glück.
     
  2. Teoha

    Teoha Lexikon

    Registriert seit:
    21. Dezember 2006
    Beiträge:
    45.082
    Zustimmungen:
    15.272
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: Sky AGB, Pairing, Neue Hardware (III)

    Damit Sky dann die Karte irgendwann mit dem iCord pairt ? Macht wenig Sinn, oder ?
     
  3. Rantino

    Rantino Junior Member

    Registriert seit:
    11. November 2005
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Sky AGB, Pairing, Neue Hardware (III)


    Ja [emoji57] schon gut. [emoji17] ich dachte ja nur.
    Also muss ich auf mein Recht pochen dass ich keinen leihreceiver von Sky nutzen muss
     
  4. Mourinho76

    Mourinho76 Senior Member

    Registriert seit:
    18. September 2014
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Sky AGB, Pairing, Neue Hardware (III)

    manchmal hat Teoha - sagen wirs mal so- nicht unrecht...

    :cool::winken:
     
  5. Blue-Devil

    Blue-Devil Guest

    AW: Sky AGB, Pairing, Neue Hardware (III)

    Warum? Das mache ich dann direkt nach deren Antwort online!:D

    Ist mir vollkommen klar!
    Und? Bis dahin immer schön die Pakete von Sky ablehnen (wenn man eh schon eine NDS SC hat!)!;)

    Doch, genau so einfach ist das meiner Meinung nach!
    Ich habe schon mal hier geschrieben: Ist nur fernsehen...die Erde dreht sich auch ohne Sky weiter und Alternativen dazu gibt es genügend!:D
    Das einzigste was Sky weh tut und welche Sprache die verstehen ist...
    ...KÜNDIGUNG!!!

    Immer locker bleiben...man muß die Ironie darin einfach nur sehen und schmunzeln.;)
    Aber der Inhalt dieser Aussage ist auch nicht von der Hand zu weisen:
    - es wird auf eine Kündigung hinaus laufen
    - die machen wirklich was sie wollen
    - Kundenwünsche werde grundsätzlich ignoriert
    und
    - das wird nie aufhören!!
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12. Mai 2015
  6. Medienmogul

    Medienmogul Großkapitalist Premium

    Registriert seit:
    30. September 2012
    Beiträge:
    3.457
    Zustimmungen:
    1.443
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Sky AGB, Pairing, Neue Hardware (III)

    Lieber Kevin, hallo alle,

    was du schreibst, ist weitgehend richtig. Ich picke mir noch mal den zentralen Satz heraus: "Alle alternativen Module werden dunkel." - Genau, das ist (leider) der Plan von Sky. :eek: :eek:

    Den zweiten Halbsatz danach hättest du dir sparen können. Ich glaube nicht, dass gegen Pairing Stufe 2 ein Modul hilft, das blocken kann.

    Vor ungefähr einem halben Jahr haben ein paar technik-affine User genau beschrieben, was Pairing Stufe 2 ist. Ich bin kein Experte, aber ich will noch mal versuchen, zusammenfassend darzustellen, was ich verstanden habe.

    Hinzu kommt, dass ich sozusagen "Augenzeuge" bin, wie Pairing Stufe 2 in Großbritannien abgelaufen ist. Deshalb kann ich vielleicht etwas zur Aufklärung beitragen.

    An einem Sonntag mittag im April 2014 wollte ich eine Sendung von National Geographic HD (UK) aufnehmen und mußte plötzlich feststellen, dass ich kein Bild mehr hatte.

    Der Grund war, dass Sky eine technische Veränderung am Sendesignal durchgeführt hatte, die wir in unserem Sprachgebrauch als Pairing Stufe 2 bezeichnen.

    Die betroffenen Sender werden nur noch hell, nachdem die Entschlüsselungs-Routinen einen zusätzlichen Algorithmus durchlaufen haben.

    Diesen zusätzlichen Algorithmus kann nur die "neueste Technik" von Sky berechnen. Wer diese neue Technik nicht hat, bei dem bleibt der Bildschirm dunkel.

    Es ist völlig egal, ob die Karte des Kunden am Tag vorher gepairt war oder nicht. Darauf kommt es nicht.

    Weder das Unicam noch die Dreambox noch irgendein anderes "Fremdgerät" kann den neuen Algorithmus berechnen. Es geht einfach nicht. Das hat für Sky den wichtigen Vorteil, dass bei der europaweiten Cardsharing-Szene komplett von einem auf den anderen Tag das Licht ausgeht.

    Das sind die Fakten. Wer sich heute darüber freut, mit einer nicht gepairten V14 aufnehmen zu können, der muss wissen, dass am Tag X die Nutzung von Fremdgeräten vorbei ist.

    Die Umstellung dauerte in England etwa drei Monate, wobei jede Woche ein paar weitere Sky-Sender auf die neue Verschlüsselungstechnik umgestellt wurden.

    Die Receiver-Tausch-Aktion, die jetzt im Moment hier in Deutschland abläuft, dient zur Vorbereitung der Scharfschaltung von Pairing Stufe 2. Wenn Sky den Hebel umlegt, fallen von einer Sekunde zur anderen europaweit alle Fremdgeräte aus.

    Wenn Sky heute schon pairt, ist das eigentlich pure Schikane, welche mit dem Content-Schutz rein gar nichts zu tun hat. Denn bis zum letzten Tag vor dem Tag X bleiben die Cardsharing Server aktiv. Dann aber nicht mehr.

    Eike und verschiedene andere Sky-Freunde betonen, dass derzeit offensichtlich
    nur sporadisch gepairt wird. Diese Feststellung ist zwar richtig, aber in Bezug auf das eigentliche Ziel von Sky irrelevant.

    Das Sky-Management plant offensichtlich, nach Italien und England nun auch in Deutschland einen Tag X zu benennen, ab dem sowohl harmlose Fremdgerät-Nutzer als auch betrügerische Cardsharer kein Bild mehr haben werden.

    Das ist die Strategie. Sky will am Tag X eine technische Veränderung am Satelliten-Signal durchführen. Wenn Sky das macht, ist an diesem Tag für alle Fremdgeräte-Besitzer "Schluss mit Lustig."

    Was wir als Stufe 1 bezeichnen - und worüber sich alle aufregen - ist eigentlich ein Nebenkriegschauplatz. Der eigentliche Schlag gegen die Piraten-Szene besteht darin, dass für die Entschlüsselung des Bildes ein zusätzlicher Algorithmus durchlaufen werden muss.

    Wer sich in Sicherheit wiegt, weil sein Fremdgerät heute noch funktioniert, der ist meiner Meinung nach einem Irrtum aufgesessen.

    Die logistische Aufgabe, die Sky zu bewältigen hat, besteht darin, knapp zwei Millionen Satelliten-Haushalte mit der neuen Technik zu versorgen.

    Wenn dann am Tag X die Scharfschaltung von Pairing Stufe 2 erfolgt, können alle die, welche die neue Technik im Keller gelagert haben und bisher mit Oscam und Blocking munter weiter ihre Linux-Boxen nutzen, einfach die neue Technik aus dem Keller holen - und schon haben sie wieder Bild.

    Wer aber wie ich zu den Standhaften gehört und die neue Technik konsequent nicht ins Haus gelassen hat, der hat am Tag X definitiv kein Bild mehr.

    Das ist in meinem Fall überhaupt nicht schlimm, weil ich gekündigt habe und mein regulärer Kündigungstermin eindeutig vor dem Tag X gelegen hätte. Mein regulärer Kündigungstermin liegt ja sogar vor der Nagra-Abschaltung, und ich gehe schon davon aus, dass die das stufenweise machen: Erst kommt Nagra weg, und später wird Pairing Stufe 2 scharf geschaltet.

    Ob der von mir zitierte User Kevin tatsächlich VIP-Status bei Sky geniesst - oder ob er vielleicht möglicherweise Spass daran hat, in unserem schönen Forum gelegentlich herum zu trollen: das weiss ich natürlich nicht.

    Ich halte es aber für plausibel, dass Sky Deutschland tatsächlich plant, am Tag X - wie Kevin es genannt hat - "den Schalter umzulegen".

    Sky hat die Macht, diese technische Veränderung an seinem Satelliten-Signal durchzuführen. Da gibt es nichts zu verharmlosen. Wenn die das tun, dann gibt es kein Entrinnen.

    Die von MarcBush vielfach wiederholte Auffassung, dass man durch einstweilige Verfügungen und andere juristische Taschenspieler-Tricks ein millionenschweres Unternehmen wie Sky zwingen könnte, den Schalter zurück in die Null-Position zu schieben, teile ich persönlich nicht.

    Meine Vermutung ist eher, dass Sky denjenigen, welche eine Vertragserfüllung rechtlich durchsetzen wollen, Schadensersatz zahlen wird, möglicherweise sogar üppigen Schadensersatz.

    Meiner Ansicht nach ist es eine Management-Entscheidung bei Sky, ob sie den Schritt mit Pairing Stufe 2 gehen wollen.

    Nach allem, was hier im Forum steht, halte ich es für sehr wahrscheinlich, dass es so kommen wird.

    Mein primäres Anliegen ist es, alle diejenigen gutgläubingen Menschen zu warnen, welche sich der Hoffnung hingeben: ach, so schlimm wird es nicht werden, Pairing Stufe 2 kommt doch nicht.

    Deshalb betone ich, dass die Tatsache, dass zurzeit noch nicht gepairt wird, rein gar nichts bedeutet.

    Sky kann es sich leisten, bis eine Stunde vor der tatsächlichen Scharfschaltung alle möglichen Fremdgeräte zu tolerieren.

    Wie Kevin richtig dargestellt hat, wird es auf allen alternativen Module und Fremdgeräten dunkel, wenn Sky den Schalter umlegt.

    Meine Erfahrung als Augenzeuge beim BSkyB-Pairing sagt, dass Sky nicht bei allen Sendern gleichzeitig diese technische Veränderung am Satelliten-Signal durchführen wird, sondern dass jede Woche einige wenige Sender umgestellt werden, bis nach circa drei Monaten sowohl die gesamte Piraten-Szene als auch die ehrlichen Benutzer von Fremdgeräten komplett auf dem Trockenen sitzen werden.

    Die ehrlichen Benutzer können dann natürlich die im Keller gebunkerte oder versteckte "neueste Technik" hervor holen und in Betrieb nehmen.

    Deswegen möchte Sky jetzt die neuen Receiver an den Mann bringen.

    Wer sich nicht daran gewöhnen möchte, "das besondere Fernsehen" in Zukunft "mit der neuesten Technik" zu schauen, der hat meiner Meinung nach nur eine Option:

    Wer nicht mitmachen will, muss rechtzeitig vorher kündigen und darf auf keinen Fall verlängern. :cool:
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Mai 2015
  7. simi55

    simi55 Junior Member

    Registriert seit:
    11. September 2014
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Sky AGB, Pairing, Neue Hardware (III)

    Die Kiste kann auch gepaired werden, nutzt Dir somit nix, wenn Du Deine VU+ nutzen möchtest. Oscam heiß das Ding übrigens...
     
  8. Brillo

    Brillo Silber Member

    Registriert seit:
    6. Juli 2009
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    27
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Sky AGB, Pairing, Neue Hardware (III)

    Jeder Kunde, der Kunde bleibt und die Verwendung eigener Hardware durchsetzt, behindert Sky in seiner Absicht, Pairing für Alle durchzusetzen.

    Ein Ex-Kunde hat diesbezüglich keinerlei Einflussmöglichkeit, ausser der, den Verlust von Sky ein wenig zu erhöhen.

    B.
     
  9. OliverL

    OliverL Gold Member

    Registriert seit:
    19. November 2003
    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    143
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Sky AGB, Pairing, Neue Hardware (III)


    Wie Medienmogul bereits ausführte, behindern ist nicht verhindern.
     
  10. Nappi16

    Nappi16 Talk-König

    Registriert seit:
    4. Januar 2004
    Beiträge:
    6.496
    Zustimmungen:
    293
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    N/A
    AW: Sky AGB, Pairing, Neue Hardware (III)


    Naja, das könnte schwer werden mit eigener Hardware wenn es nur noch NDS gibt. (und von der Nagra Abschaltung wird sich Sky sicher nicht mehr abbringen lassen)


    Da es fast keinen "legalen" weg gibt NDS zu entschlüsseln außer mit Sky Hardware.


    Mit "legal" ist mal die These verbunden WENN es hart auf hart käme könnte Sky einfach die Karte der NDS Lizenz ziehen, diese hat kein Linux Receiver und auch kein Modul neben dem CI+ Modul. Könnte schwer werden dass rechtlich durchzusetzen... würde ich meinen....


    Denn dann gäbe es nicht mehr wirklich viele alternativen zu CI+ Modul und Sky+ Receiver....
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.