1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sind neue Fernseher DVB-T fähig???

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Stefan555, 2. Januar 2007.

  1. Stefan555

    Stefan555 Neuling

    Registriert seit:
    2. Januar 2007
    Beiträge:
    1
    Anzeige
    Hallo,

    meine Uraltfernseher brauchen einen Receiver, gar keine Frage. Aber wie ist das bei aktuellen Modellen; haben die so etwas schon eingebaut oder braucht man für DVB-T in jedem Fall einen Receiver?

    Für eine Antwort eines kundigen Forumteilnehmers wäre sich sehr dankbar.

    Viele Grüße und ein fohes neues Jahr an Alle!!!!!!!!

    Stefan
     
  2. TV_WW

    TV_WW Foren-Gott

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    14.407
    AW: Sind neue Fernseher DVB-T fähig???

    Hallo Stefan, willkommen im Forum :)
    Ein gutes Neues auch von mir.

    Neue Fernseher sind (leider) nicht alle von Hause aus in der Lage DVB-T empfangen zu können. Meistens ist ein DVB-T-Empfänger eingebaut nur bei LCD-Flachbildschirmen der höheren Preisklasse eingebaut. Um sicher zu gehen dass das Gerät DVB-T kann hilft es leider nur sich die technischen Daten der Geräte welche für den Kauf in Frage kommen durchzulesen.
     
  3. Piktor

    Piktor Senior Member

    Registriert seit:
    14. Mai 2004
    Beiträge:
    365
    Ort:
    40764 Langenfeld
    AW: Sind neue Fernseher DVB-T fähig???

    Hallo Stefan,

    aufgrund dieser Frage hab ich gerade mal in dem erstbesten der größeren Online-Shops, die mir eingefallen sind, nach "Fernseher" und "DVB-T Tuner" gesucht und auf Anhieb über 40 (!) Geräte mit DVB-T Tuner gefunden - darunter auch einige Portables, die Mehrzahl waren aber größere Geräte für den Wohnzimmerbetrieb.

    Inzwischen sollte auch jeder Fachhändler solche Geräte problemlos anbieten können.
    In meinem Bekanntenkreis habe ich auch einen Fall, bei dem ein älteres Modell einer bekannten deutschen Marke erfolgreich mit einem DVB-T Tuner nachgerüstet werden konnte. Das wird wahrscheinlich nur bei wenigen Altgeräten möglich und wirtschaftlich sein, könnte aber für den einen oder anderen durchaus eine Alternative zur Neuschaffung darstellen.

    Ein externer DVB-T Receiver ist also nicht mehr zwingend erforderlich.

    Vermutlich wirst du jetzt nach einer konkreten Produkt-Empfehlung fragen. Da ich nicht aus der Branche bin, kenne ich dafür aber viel zu wenige Geräte und falls ich es doch wäre, wäre mein Urteil vermutlich viel zu subjektiv.
    Du wirst also nicht darum herumkommen, mal ein Paar Testberichte zu lesen und diverse Geschäfte abzuklappern.

    Alles gute für 2007

    Piktor
     
  4. PeterA

    PeterA Junior Member

    Registriert seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    88
    Ort:
    Zürich
    AW: Sind neue Fernseher DVB-T fähig???

    Alle LCD-TV von Sony (Bravia-Serie) haben serienmässig DVB-T Tuner eingebaut.
    Also es lohnt sich schon beim Kauf auf einen eingebauten DVB-T Tuner zu achten, komfortabler in der Bedienung (nur eine FB), kein Box notwendig die man neben/unter den TV stellen stellen muss, weniger Kabel. Dazu noch bessere Bildqualität, da Bilddaten vom internen DVB-T Tuner direkt im LCD-TV digital verarbeitet werden können.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Januar 2007
  5. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.043
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    AW: Sind neue Fernseher DVB-T fähig???

    Alle neuen TVs von deutschen Herstellern (Metz, Loewe, Technisat) haben DVB-T/C ab Werk. Bei vielen anderen Herstellern ist sowas auch zu finden, aber nur sporadisch.

    Siehe auch:
    http://www.dehnmedia.de/?page=db
     
  6. StefanG

    StefanG Wasserfall

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    7.784
    AW: Sind neue Fernseher DVB-T fähig???

    Ja, alle Hersteller deren neuen LCD Fernseher haben in allen Grössen auch ein Model mit DVB-T Tuner.

    Sony, Panasonic, Toschiba, Sharp usw usw..

    Schad um DVB-C halt; Kabelbosse sind halt selbst schuld.

    Hätten die die Grundverschlüsselung auf DVB-C weggelassen, wären auch ein paar eingebaute DVB-C Tuner verfügbar.

    Aber so ist der Zug für DVB-C abgefahren.
     
  7. abc

    abc Senior Member

    Registriert seit:
    8. März 2003
    Beiträge:
    443
    Ort:
    Berlin
    AW: Sind neue Fernseher DVB-T fähig???

    Na ja, nur ein DVB-T Tuner tut es auch nicht. Wenn man DVB-T und DVB-C oder anolges Kabel TV empfangen will, fallen schon wieder eine große Menge der Geräte weg.
    Technisat z.B. hat 2 Antenneneingänge. Einen für Sat und einen für DVB-T/analog Kabel + DVB-C. Da analog Kabel und DVB-C und DVB-T sich in den genutzen Kanälen überschneiden geht nur Kabel oder DVB-T zu betreiben.
    Bei den meisten Sony-Geräten ist das anders, da gibt einen Antenneneingang für DVB-T und einen für Kabel analog (DVB-C fehlt hier aber wieder)

    Fazit, es gibt Fernseher die können gleichzeitig:
    DVB-T + Kabel analog z.B. Sony oder
    DVB-S + Kabel analog + Kabel digital z.B. Technisat
    DVB-S + DVB-T / anaolg Antenne z.B. Technisat

    aber es gibt keinen Fernseher der DVB-T + DVB-C + Kabelanalog gleichzeitig, ohne Kabelumstecken (mit Kabelumstecken oder Antennumschalter würde bei Technisat natürlich gehen) kann, oder hat jemand so ein Gerät gefunden, das wäre nämlich richtig für mich, ich benötige:
    DVB-T + DVB-C + analogKabel
    Wenn Sony in seine Geräte auch noch ein DVB-C Teil einbaut, dann wäre es das, die beiden getrennten Antenneneingänge für Kabel und Terrestrik sind ja schon da.
     
  8. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.043
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    AW: Sind neue Fernseher DVB-T fähig???

    Was hast du gegen einen automatischen Antennenumschalter? Ist doch genausogut wie 2 Buchsen? (TAR5)
    Ich meine mich zwar zu erinnern das bei Technisat dieser Umschalter nicht funktioniert da die Spannung bei Kabel nicht abgeschaltet wird, aber bei Loewe und Metz sollte es eigentlich gehen (soweit mir bekannt).

    Bei Herstellern die DVB Tuner nicht durchgängig einsetzen wäre ich mir übrigens nicht sicher ob das Bild vom DVB Tuner dann auch wirklich digital weiter geleitet wird.
     

Diese Seite empfehlen