1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

simpliTV (Österreich): 3sat leise

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von radffde, 1. Januar 2018.

Schlagworte:
  1. DVB-X

    DVB-X Gold Member

    Registriert seit:
    10. Februar 2013
    Beiträge:
    1.403
    Zustimmungen:
    405
    Punkte für Erfolge:
    93
    Anzeige
    Gibt es auch keinen Unterschied bei 3sat zwischen Audiokanal 1 und Audiokanal 2 ? Die anderen Unterschiede können eventuell je nach aktuellen Programminhalt größer oder kleiner sein.
    Ich denke auch, dass es störender ist, wenn die generelle Lautstärke eher gering ist. Sobald es so leise ist, dass man jedes zweite Wort nicht mehr hört, stört es auf jeden Fall, weil man lauter drehen muss.
     
  2. digfern

    digfern Gold Member

    Registriert seit:
    13. März 2017
    Beiträge:
    1.809
    Zustimmungen:
    667
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Siehe Signatur
    Das ist komisch. Bei einem gescheiten TV sollten beide Varianten funktionieren:
    System-Optionen-Zugänglichkeit/Audiobeschreibung
    Funktioniert das nicht? Das ist die globale Einstellung, gilt für alle Sender.
    Wenn du manuell bei 3-Sat HD die mis-Spur auswählst (Fernbedienung Lang.-Taste), sollte die auch immer aktiv bleiben, auch wenn du zwischendurch andere Sender anwählst, sonst hat der Programmierer versagt.
    Apropos mis. Laut DVB-Normung beruht der Audio-Language-Code auf ISO-Norm 639-2.
    List of ISO 639-2 codes - Wikipedia

    Ich spekuliere mal, dass in Österreich und der Schweiz bei 3 Sat HD die gleichen DVB-T2-Audiosignale wie in Deutschland ausgestrahlt werden, also dass das zentral für die DACH-Länder zurechtgemixt wird. Hier in Deutschland gibt es keinen Lautstärke-Unterschied zwischen den beiden EAC3-Tonspuren bei 3-Sat HD, die Audio-Header der beiden Audiospuren sind identisch, sofern die deu-Spur, also die erste Spur, kein 5.1 sendet. Der einzige Unterschied zwischen beiden Spuren ist die Bitrate. Die deu-Spur sendet mit 256 kbit/s, die mis-Spur sendet mit 128 kbit/s. Das ist bei den anderen ZDF-Sendern aber auch so.
     
  3. radffde

    radffde Junior Member

    Registriert seit:
    10. November 2017
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    8
    Technisches Equipment:
    Nabo 40 UV7000 (HbbTV und Netflix aktiviert), A1 TV (ADB-3800/10TW)
    Mei Fernseher hot ka Matura.

    Die Bedienungsanleitung stimmt bezüglich des Menüs leider in einigen Punkten nicht mit dem Gerät überein.
    Der Menüpunkt heißt bei mir anders ("Einstellungen" - "Einstellungen" - "Hilfe für Hör-/Sehbeeinträchtigte" - "Audio Beschreibung"). Dort kann man sie ein oder ausschalten. Als "Verfügbare Sprachen" wird aber immer "keine" angezeigt. Auch kann man eine "Bevorzugte Sprache" auswählen. Nebenbei noch eine "Relative Lautstärke".
    Kurzum: "Verfügbare Sprachen" = "keine". Es funktioniert nicht. Egal was ich da einstelle!

    Ich vermute, die zweite Audio-Spur wird einfach nur als eine andere, normale, zweite Audiospur ausgestrahlt, und nicht als speziell gekennzeichnete Tonspur für Audiodeskription.

    Das ist wohl so wie bei DVB-Untertitel: Das geht auch nicht. Vermutlich werden diese nicht ausgestrahlt. Man muss sich somit mit den Teletext-Untertiteln begnügen.

    Eigentlich ist mir das auch relativ egal. Es ginge hier ohnedies nur um eine Notlösung.
    Außer, die Audio-Spuren bei 3sat wären eventuell vertauscht.
     
  4. Gorcon

    Gorcon Kanzler Premium

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    132.426
    Zustimmungen:
    15.798
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    VU+ Uno 4K SE mit Neutrino HD + VTi
    Das senden ja auch nur ganz wenig Sender (arte z.B) 3sat hat das logischerweise nicht.
    Damit wird die Audiospur wählen die man bevorzugt. (z.B AC-3 oder nur Stereo).
     
  5. digfern

    digfern Gold Member

    Registriert seit:
    13. März 2017
    Beiträge:
    1.809
    Zustimmungen:
    667
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Siehe Signatur
    Jeder TV ist anders. Es kommt auf die TV-Software an. Bevorzugte Sprache meint bevorzugte Sprache, also wenn der User eine Sprache bevorzugt und diese Sprache (Audio-Language-Code) wird auch von einem Sender neben anderen Sprachen gesendet, dann schaltet der TV auf die bevorzugte Sprache um.

    AC-3 oder nur Stereo? Was soll das sein? AC-3 ist ein Kompressionsverfahren, da geht auch Stereo, DD2.0. Meinst du vielleicht bevorzugtes Audioformat wo es um MPEG oder AC-3 oder AAC geht?

    Verfügbare Sprachen meint verfügbare Sprachen. 3 Sat HD sendet selbstverständlich eine verfügbare Sprache, deutsch!
     
  6. Gorcon

    Gorcon Kanzler Premium

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    132.426
    Zustimmungen:
    15.798
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    VU+ Uno 4K SE mit Neutrino HD + VTi
    Richtig, aber bei 3sat gibts das nicht da dort Fremndsprachen unüblich sind.
    AC-3 ob Stereo oder Mono oder 5.1 spielt keine Rolle.
    Das ist die Tonspur.
    Damit ist dann aber nicht festgelewgt welche der drei Tonspuren genutzt werden. Es gibt schließlich eine AC-3 und zwei Mpeg2 Tonspuren. ;)
     
  7. digfern

    digfern Gold Member

    Registriert seit:
    13. März 2017
    Beiträge:
    1.809
    Zustimmungen:
    667
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Siehe Signatur
    Bei DVB-T2 sendet 3 Sat HD zwei EAC-3-Tonspuren, nicht mehr und nicht weniger. Die erste Spur hat Kennung deu und die zweite Spur hat Kennung mis.

    Stimmt AC-3 ist AC-3, egal wie viele Kanäle. Deine Unterscheidung
    AC-3 oder nur Stereo ist Käse, da AC-3 auch Stereo (DD2.0) sein kann. Diesen Käse bietet mein Philips auch an, es bleibt trotzdem Käse. Gemeint ist AC-3 oder MPEG. Beim Audio-Ausgangsformat gibt's den Käse in leicht abgewandelter Form auch noch mal. Da kann ich zwischen AC-3 oder Stereo wählen. Mit Stereo ist 2-Kanal-PCM gemeint.

    Die Frage lautet, was hat Vorrang? Das bevorzugte Audioformat oder die bevorzugte Sprache? Wenn ich AC-3 und Deutsch bevorzuge, ein Sender zwei Tonspuren hat, eine AC-3 in Krim-Tatarisch und eine MPEG in Deutsch ...
     
  8. Gorcon

    Gorcon Kanzler Premium

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    132.426
    Zustimmungen:
    15.798
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    VU+ Uno 4K SE mit Neutrino HD + VTi
    Du weißt genau was ich damit meinte!
    Das musst Du den Programmierer fragen und ob der Sender seine Streams entsprechend Markiert. Am besten ist es wenn man die Tonspur einstellt und dabei für jeden Sender diese Einstellung gespeichert wird.
     
  9. digfern

    digfern Gold Member

    Registriert seit:
    13. März 2017
    Beiträge:
    1.809
    Zustimmungen:
    667
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Siehe Signatur
    Selbstverständlich weiß ich genau, was du mit nur Stereo meintest. Du hast es nur nicht geschrieben. Für alle, die sich später zugeschaltet haben, schreibe ich es noch mal: MPEG-Audiolayer.