1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Signalstärke zu stark... ?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von astefan, 30. August 2006.

  1. astefan

    astefan Junior Member

    Registriert seit:
    5. August 2006
    Beiträge:
    31
    Anzeige
    Hallo,

    bis jetzt hatte ich das klassiche S02 Problem, spricht mit fehlten RTL und co. Nun war heute Iesy da und hat die Dose getauscht, et voila, alles da! Aber nun zeigt mit mein Technisat PR-K bei den S02/3 Sendern eine Signalstärke von >90 (wird rot angezeigt) und eine Signalqualität von 50-60. Bei ARD liegen meine Werte bei Stärke 75 und Qualität 100.

    Der Iesy-Techniker meinte, dass passt schon. Störungen habe ich auch keine, aber kann ich mit diesem hohen Stärkewert den Receiver schädigen? Kann man vielleicht bei den S02/3 Sendern die Qualität des Signales verbessern?

    Danke und Gruß,
    Stefan
     
  2. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Signalstärke zu stark... ?

    Solange lediglich die Dosen getauscht wurden, ist nicht wirklich sicher, daß das Hausverteilnetz auch optimal eingemessen ist. Deine Schilderung spricht eher für das Gegenteil. Das hört sich eher nach einer gekippten Schräglage an. Ändern kannst Du selber daran nichts. Würdest Du das Signal hinter Deiner Dose künstlich bedämpfen (Dämpfungsglied, Verteiler etc.) besteht die Gefahr, daß die angezeigte Signalqualität noch weiter absinkt.
     
  3. digi-pet

    digi-pet Gold Member

    Registriert seit:
    3. Januar 2005
    Beiträge:
    1.792
    AW: Signalstärke zu stark... ?

    man beachte aber, dass die Sache für den service-techniker damit erstmal erledigt war -
    der Mieter mit der Störungsmeldung kriegt ne neue
    Dose, was den Rest betrifft abwarten .
     
  4. astefan

    astefan Junior Member

    Registriert seit:
    5. August 2006
    Beiträge:
    31
    AW: Signalstärke zu stark... ?

    Hm, klingt ja nicht so toll...

    Nochmal zwei Fragen:
    1. Mit der zu hohen Signalstärke kann ich aber den Receiver nicht schädigen, oder?
    2. Was hat es mit diesem Dämpfungsglied auf sich? Kann man das einfach so im Laden kaufen und was kostet das? (eine genaue Bezeichnung wäre toll...)

    Allgemein: klar, dem iesy-Techniker ist das egal. Der Kunde hat ein gutes Bild und fertig. Nicht jeder drückt ja auf den grünen Punkt auf der Fernbedienung...

    DANKE!
    Stefan
     
  5. FlorianK

    FlorianK Junior Member

    Registriert seit:
    4. Dezember 2004
    Beiträge:
    78
  6. opa38

    opa38 Talk-König

    Registriert seit:
    3. Dezember 2004
    Beiträge:
    6.968
    Ort:
    Längste Theke der Welt
    Technisches Equipment:
    Mittellos
    AW: Signalstärke zu stark... ?

    So ist es...ein regelbarer Signldämpfer kostet bei Reichelt unter 4€.
    Das Teil bewirkt wirklich Wunder. Ich habe dank dieses Teils.......überall 100% Signalqualität. :love:
     
  7. Muck06

    Muck06 Gold Member

    Registriert seit:
    24. Juni 2006
    Beiträge:
    1.028
    Ort:
    München
    Technisches Equipment:
    Technisat, Panasonic
    Sharp, Clarke-Tech
    AW: Signalstärke zu stark... ?

    Der Techniker meinte "das passt schon"? Der Typ gehört fristlos entlassen!
    Es ist eine Frechheit, was sich diese sogenannten Fachleute leisten.
    Folge dem allgemeinen Rat und kauf' Dir einen Signaldämpfer mit Regler.
    Dafür habe ich heute bei Conrad 12,- bezahlt, aber das macht sich bezahlt.
     
  8. Stoffi

    Stoffi Senior Member

    Registriert seit:
    23. Februar 2005
    Beiträge:
    498
    Technisches Equipment:
    Nokia D-Box2
    AW: Signalstärke zu stark... ?

    So wie Schüsselmann schrieb, bringt ein nachträgliches Dämpfen nach der Dose nicht immer was..... ich habe hier persönlich 81dBµV auf S02 sowie S03 bei angeblichen SN von "MER37.1dBµV <1.00e-8".

    Trotzdem brachte eine nachträgliche Dämpfung (weil 81dB ist arg viel an der Dose!) gar nichts! DBOX2 hat arge Probleme mit S02/S03, und ein technisat Digit Kabel NCI läuft zwar, aber mit Signalqualität von 50-60 auf 256-QAM Transpondern.....

    Hier ist eine BOSCH kabelanlage installiert, es liegen Midi-Kabel in der Wand (doppelt geschirmte), Kabellänge kann ich nur schätzen, aber von Keller bis 3.OG wo ich wohne weiss ich, der Rest ist Kellerverteilung vom ÜP/Straße ins Haus....

    Tja, aber da der EWT/Bosch Mensch mit seinem KWS AMA300 diese Werte aufnahm und sagte es wäre alles OK, Fehler könne nur an der Smartcard liegen, ist das Thema für EWT gegessen! :winken:
     
  9. Muck06

    Muck06 Gold Member

    Registriert seit:
    24. Juni 2006
    Beiträge:
    1.028
    Ort:
    München
    Technisches Equipment:
    Technisat, Panasonic
    Sharp, Clarke-Tech
    AW: Signalstärke zu stark... ?

    Ja, mehr hab' ich auch nicht ...
    An der Smartcard liegt's? Aha. Und ich Depp habe immer bestritten, daß
    die Erde eine Scheibe ist.....
     

Diese Seite empfehlen