1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

signalstärke grenzbereich?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Krawutzel, 29. Juni 2006.

  1. Krawutzel

    Krawutzel Senior Member

    Registriert seit:
    29. März 2005
    Beiträge:
    497
    Ort:
    Süd-Österreich
    Technisches Equipment:
    vieles
    Anzeige
    da bei uns gerade ein recht heftiges unwetter wütet, habe ich mir mal die signalwerte (am humax 5900) angesehen.

    astra: stärke 40% qualität 90%
    hotbird: 24% zu 36% (12654 H - oman TV - wobei der humi hier nicht hotbird sondern ARABSAT als satelliten angibt, vielleicht liegt es daran, dass der pegel so schwach ausfällt und der humi falsche werte verarbeitet??) bei bbc auf hotbird hab ich schon 40% und 92 % qualität)
    komisch dabei dass er mir beim programmspezifischen signalpegel der beim zappen neben dem jeweiligen programm angezeigt wird (auch hotbird) aber fast immer vollen ausschlag anzeigt nie unter 80% ich habe auch keinerlei bild/tonprobleme..

    hats da was mit dem antennenpegel/sind die werte unbrauchbar?
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Juni 2006
  2. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.441
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: signalstärke grenzbereich?

    So lange Du auch bei Starkregen keine Empfangsprobleme hast, brauchst Du Dich um die Werte nicht zu kümmern.

    Die Anzeigen der Receiver differieren manchmal enorm. Wenn Du die Antenne mit Hilfe des Receivers in Bezug auf die Signalqualität mit/über AZ und EL-Winkel so justiert hast, dass keine Verbesserung mehr möglich ist,(Maximalpegel) kannst Du Dich gelassen zurücklehnen.

    Volterra
     
  3. Krawutzel

    Krawutzel Senior Member

    Registriert seit:
    29. März 2005
    Beiträge:
    497
    Ort:
    Süd-Österreich
    Technisches Equipment:
    vieles
    AW: signalstärke grenzbereich?

    vielen dank - war anfangs nur etwas erschrocken bzgl. der teils niedrigen werte...
     
  4. Icey

    Icey Junior Member

    Registriert seit:
    5. Januar 2006
    Beiträge:
    20
    AW: signalstärke grenzbereich?

    Hallo Forum,

    ich mach hier mal weiter, will keinen neuen thread aufmachen.

    ich habe heute auch mal meine sat anlage neu ausgerichtet und noch 2 lnbs drangebaut.
    ich habe 19,2 in die mitte (zentrum) genommen.
    später will ich dann 13,0 und 23,5 "schielen" lassen.
    ich habe das erste lnb (19,2) mit einem analog-receiver ausgerichtet, nach 2 stunden "feinarbeit" komme ich aber an meinem digital-receiver bei pro7 nicht über eine Signalstärke von 39% und eine Signalqualität von 70%
    ich habe mal ein feuchtes "zewa" zwischen das lnb und die schüssel gehalten da war das bild gleich weg!
    was soll ich jetzt machen?
    soll ich jetzt mal die beiden anderen lnbs ausrichten, oder bekomme ich da, durch das schwache signal erst gar nichts rein?
    oder soll ich weiter versuchen bei 19,2 an die 100% marke zu kommen.


    danke für eure hilfe,

    gruß Icey
     
  5. Icey

    Icey Junior Member

    Registriert seit:
    5. Januar 2006
    Beiträge:
    20
    AW: signalstärke grenzbereich?

    Sorry, doppelposting.

    Icey
     
  6. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.441
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: signalstärke grenzbereich?

    Du musst zunächst mit Astra im Fokus so lange mit AZ und EL justieren, bis Du den Maximalpegel (bei Signalqualität (SNR) und nicht bei Signalstärke) über den Receiver gefunden hast, bis es besser nicht mehr geht. Erst den AZ, danach den EL Winkel.

    Mach das in winzigsten Schritten und nach jedem noch so kleinen Schritt machst Du eine Pause von einigen Sekunden - wegen der Receiverträgheit.

    Danach suchst Du nach den anderen Sats. Da der EL für die drei Sats nicht gleich ist beachte, dass Du dafür den EL zu Ungunsten von Astra ev. ganz leicht verändern musst.

    Siehe auch mein Posting in diesem Thread.

    Volterra
     
  7. Krawutzel

    Krawutzel Senior Member

    Registriert seit:
    29. März 2005
    Beiträge:
    497
    Ort:
    Süd-Österreich
    Technisches Equipment:
    vieles
    AW: signalstärke grenzbereich?

    was benutzt du denn für ein lnb - und was für einen multifeedhalter - evtl. passt der feedhalter nicht optimal zum spiegel. spiegelgrösse? auch alle winkel berücksichtigt - elevation, azimut, lnb-tiltwinkel? lnb im feedhalter spiel nach vorne/hinten? astra sollte normalerweise null problem sein.. kann aber natürlich auch an deinem receiver liegen - kabellänge evtl. auch.
     
  8. Icey

    Icey Junior Member

    Registriert seit:
    5. Januar 2006
    Beiträge:
    20
    AW: signalstärke grenzbereich?

    Hi,

    ich habe ein ALPS lnb, nen 100er gibertini spiegel. der multifeed ist nicht ganz optimal, da ich nicht genau in die mitte komme,
    hier mal ein bild:
    http://eg-sat.de/shop/pd1092997223.htm?categoryId=89

    ich habe den spiegel grob ausgerichtet, dann habe ich den spiegel nach oben gedreht bis das bild sich verschlechtert hat und dann nach unten.
    danach habe ich den spiegel mittig eingestellt und das gleiche spiel vertikal durchgeführt.
    dann aufgrund der schlechten werte nochmal, aber mehr als die 70% Signalqualität hab ich nicht bekommen.


    gruß Icey
     
  9. Krawutzel

    Krawutzel Senior Member

    Registriert seit:
    29. März 2005
    Beiträge:
    497
    Ort:
    Süd-Österreich
    Technisches Equipment:
    vieles
    AW: signalstärke grenzbereich?

    evtl. passt der feedhalter nicht optimal, da gibts unterschiede bei den spiegelgrössen soweit ich das mitbekommen habe, ich würde mal bei sat shop spezifisch nach einer gibertini multifeedhalterung suchen die speziell für deine spiegelgrösse ausgelegt ist.
     
  10. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.441
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: signalstärke grenzbereich?

    Wenn Du den Maximalpegel Deiner Antenne tatsächlich gefunden hast, vergiss die Werte.
    Grund - wie hier bereits gepostet:

    So lange Du auch bei Starkregen keine Empfangsprobleme hast, brauchst Du Dich um die Werte nicht zu kümmern.

    Die Anzeigen der Receiver differieren manchmal enorm. Wenn Du die Antenne mit Hilfe des Receivers in Bezug auf die Signalqualität mit/über AZ und EL-Winkel so justiert hast, dass keine Verbesserung mehr möglich ist,(Maximalpegel) kannst Du Dich gelassen zurücklehnen.

    Volterra
     

Diese Seite empfehlen