1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Signalschwankungen

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von ahert, 17. September 2003.

  1. ahert

    ahert Neuling

    Registriert seit:
    17. September 2003
    Beiträge:
    1
    Ort:
    Eitorf
    Anzeige
    Hallo,

    habe ein Phänomen mit dem Empfang von Türksat.
    Zunächt einmal die Hardware, welches ich z.Z. im Einsatz habe:
    -Radix DT-10 Receiver
    -Invacom 0,3 dB Twin-LNB
    -90er Schüssel von Kathrein
    -Kabellänge ca. 10m

    Problembeschreibung:
    Bei einigen Sendern wie z.B. CNN schwank die Signalstärke laut Receiver zwischen 45-52% und der Empfang ist o.k.
    Nach Senderwechsel kommt es schonmal, dass das Signal auf ca. 30% fällt und der Sender kann nicht empfangen werden.
    Wenn ich jedoch Transponder des Senders CNN manuell neu suchen lasse, geht der Signalwert wieder auf ca. 50% und der Sender ist wieder empfangbar.

    Kann mir jemand einen Tip geben, woran es liegen kann.
    MfG
    Ahert
     
  2. Crack

    Crack Gold Member

    Registriert seit:
    23. Januar 2003
    Beiträge:
    1.780
    Ort:
    Bln-tegel
    Invacom 0,3 dB Twin-LNB
    das könnte an dein LNB liegen,kauf dir was vernüftiges und kein invacom ****** wüt zweitens,desto du lange kabel hast desto mehr singalverlust
     
  3. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.037
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    10m sind aber so gut wie nichts.
     

Diese Seite empfehlen