1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Signalqualität sehr niedrig

Dieses Thema im Forum "HILFE!!!! Alles kaputt???" wurde erstellt von Christoph2703, 4. Januar 2008.

  1. Christoph2703

    Christoph2703 Gold Member

    Registriert seit:
    23. Dezember 2007
    Beiträge:
    1.227
    Ort:
    Nähe Nürnberg
    Anzeige
    Hallo,

    bei meinem Reciever wird eine Signalstärke von 72% und eine Signalqualität von 58%.
    Der Wert ist ja eigentlich sehr niedrig aber ich empfange alles problemlos, was sagen denn diese 58% jetzt genau aus???
     
  2. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.444
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: Signalqualität sehr niedrig

    Nix.

    Weil die Receiver keine Messinsrumente sind und je nach Fabrikat unterschiedliche Werte anzeigen.
    Möglicherweise kann Dein Receiver den C/N Maximalwert nicht höher als mit 60% anzeigen.
     
  3. TomJoe

    TomJoe Junior Member

    Registriert seit:
    14. November 2007
    Beiträge:
    49
    Ort:
    LKR Rosenheim
    Technisches Equipment:
    Antenne: Hirschmann FESA 817 N 37
    Mehrbereichsverstärker: FTE maximal MA 3050
    Receiver: Zehnder TX 250
    ----
    DVB-T Wendelstein
    und Kitzbüheler Horn (ORF1, ORF2, ATV)
    ----
    Empfang von Sender:
    - Augsburg
    - Hohenpeissenberg (nur 100 kW)
    - Brotjacklriegel
    - Pfarrkirchen
    - Kitzbüheler Horn
    - Wendelstein
    bei auf das Kitzbüheler Horn ausgerichteter Dachantenne
    AW: Signalqualität sehr niedrig

    Die Aussage dieser 58%:
    Die Signalqualität reicht gerade noch aus, um das Bild zu 100%iger Qualität darstellen zu können.

    Bei meinem Receiver wirds ab ca. 53% Qualität kritisch mit einem einwandfreien Empfang. Darunter beginnen die ersten Klötzchen-Bildungen und Tonaussetzer.

    Beim ORF z.B. hab ich nur 57% Qualität (bei kaltem Hochdruck-Winterwetter, ansonsten 67%). Aber dieses Signal reicht einwandfrei, um jederzeit den ORF-MUX A in voller Qualität darzustellen!

    Grüße,
    Thomas
     
  4. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.444
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: Signalqualität sehr niedrig

    Die meisten gängigen Receiver zeigen den Maximalpegel C/N mit über 90% an. Wird hier die Antennenjustierung bei 57% beendet, dürfte kein Empfang möglich sein.

    Deshalb sind solche pauschalen Hinweise -
    - völlig sinnlos.:winken:

    Machste nix dran.
     
  5. TomJoe

    TomJoe Junior Member

    Registriert seit:
    14. November 2007
    Beiträge:
    49
    Ort:
    LKR Rosenheim
    Technisches Equipment:
    Antenne: Hirschmann FESA 817 N 37
    Mehrbereichsverstärker: FTE maximal MA 3050
    Receiver: Zehnder TX 250
    ----
    DVB-T Wendelstein
    und Kitzbüheler Horn (ORF1, ORF2, ATV)
    ----
    Empfang von Sender:
    - Augsburg
    - Hohenpeissenberg (nur 100 kW)
    - Brotjacklriegel
    - Pfarrkirchen
    - Kitzbüheler Horn
    - Wendelstein
    bei auf das Kitzbüheler Horn ausgerichteter Dachantenne
    AW: Signalqualität sehr niedrig

    versteh zwar grad Bahnhof,
    aber solange es funktioniert.... :))

    Oben geschriebenes sind halt meine Beobachtungen an meinem Receiver...
    Nix für ungut!
    Thomas
     
  6. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Signalqualität sehr niedrig

    Wie Volterra schrieb, die Anzeigen eines Receivers besagen generell nichts über die tatsächliche physikalische Beschaffenheit des Signals. Unterschiedliche Fabrikate zeigen ggf. an der selben Antenne völlig unterschiedliche Werte an. Deshalb bleibt ohne Meßgerät nur der Versuch, die Schüssel so zu justieren, daß der maximal erreichbare Wert der Signalqualität erreicht wird.
     
  7. GabyGee

    GabyGee Neuling

    Registriert seit:
    5. Januar 2008
    Beiträge:
    1
    AW: Signalqualität sehr niedrig

    Hallo liebe Leute,ein gesundes neues Jahr für alle!
    Bin neu hier und eine noch "Neuling"....hab von Sat-Schüsseln noch keine Ahnung und hab ein für mich großes Problem.
    Hab alles neu (Reseiver,Kabel,LNB ectr.)......Bekomme an Signalstärke 85-90% rein aber bei der Signalqualität bewegt sich nichts..komme nicht über 14%...Hab die Schüssel im Erdgeschoß auf dem Balkon....Kann mir jemand einen Rat geben?Was mache ich falsch??????????:rolleyes:
     
  8. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.444
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: Signalqualität sehr niedrig

    Besteht absolut freie Sicht zum Satelliten? Wenn ja -

    hast Du die Signalqualitäts-Anzeige(C/N) des Receivers benutzt und über die horizontalen und vertikalen Einstellmöglichkeiten der Schüssel so lange feinjustiert, bis sich der Wert nicht mehr verbessern lässt?
     

Diese Seite empfehlen