1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Signalaussetzer bei einigen Transpondern mit Digicom1

Dieses Thema im Forum "TechniSat" wurde erstellt von SAMS, 9. Februar 2001.

  1. SAMS

    SAMS Board Ikone Mitarbeiter

    Registriert seit:
    16. Januar 2002
    Beiträge:
    3.743
    Ort:
    Deutschland, nördliches NRW
    Technisches Equipment:
    Receiver u. a.: Digenius PVR - Gigablue HD Quad Plus

    Außen-Hardware: Drehanlage (110 cm): Programme von 68,5°Ost bis 45°West - Spiegel: Triax TDS 110 - LNB: Inverto Black Ultra Quad-LNB - SG2500A

    IPTV: Telekom Entertain mit Basispaket

    DAB+ Empfang auf 5C (Bundesmuxx), 10A (NDR), 11D (WDR) und vereinzelt NL - DVB-T2 Empfang vorbereitet
    Anzeige
    Seit Anfang des Jahres habe ich bei meinem Digicom1 bei Pro7,Sat1,TM3,Kabel1,EPG-Kanal,
    Signalaussetzer. Das heißt, das Signal fällt plötzlich von normal um die 7,0 bis 7,4 auf 0 ab. Manchmal nur für Sekundenbruchteile ( Klötzchenbildung) und dann für mehrere Stunden ( Bildschirmanzeige " Kein Signal " ). Die anderen Transponder sind davon überhaupt nicht betroffen. Der erste Verdacht Dect-Telefon ist schon auszuschließen ( hat auch keinen Einfluß ), auch benutze ich ein handelsübliches abgeschirmtes Sat-Kabel. Die Schüssel kann ja auch nicht verdreht sein, sonst würden die anderen Transponder auch nicht so ein starkes Signal haben.
    Eines könnte noch sein, Ende letzten Jahres wurden alle Hausbewohner an die Antenne angeschlossen von denen sich nach und nach der eine oder andere einen sat-Receiver zugelegt haben könnte. Kann es sein, daß dadurch die Störungen hervorgerufen werden oder liegt ein anderer Defekt vor ?
    Für einen Tip wäre ich sehr dankbar, denn ich weiß echt nicht mehr wo ich den Fehler suchen soll.
     
  2. Florian

    Florian Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    2.480
    Ort:
    Magdeburg
    Es handelt sich aber wirklich um den DECT-Transponder. Vielleicht hat ja dein Nachbar so ein Telefon.


    ------------------
    Florian Pötzsch
    Herausgeber DigiTV.de
     
  3. SAMS

    SAMS Board Ikone Mitarbeiter

    Registriert seit:
    16. Januar 2002
    Beiträge:
    3.743
    Ort:
    Deutschland, nördliches NRW
    Technisches Equipment:
    Receiver u. a.: Digenius PVR - Gigablue HD Quad Plus

    Außen-Hardware: Drehanlage (110 cm): Programme von 68,5°Ost bis 45°West - Spiegel: Triax TDS 110 - LNB: Inverto Black Ultra Quad-LNB - SG2500A

    IPTV: Telekom Entertain mit Basispaket

    DAB+ Empfang auf 5C (Bundesmuxx), 10A (NDR), 11D (WDR) und vereinzelt NL - DVB-T2 Empfang vorbereitet
    Das Problem hat sich konkretisiert,
    es kommt jetzt dauerhaft kein Signal mehr und zwar auf allen Transpondern mit vertikaler Polarisation. Also definitiv kein DECT-Telefon. Jetzt werde ich wohl mal meinen Receiver prüfen ob er nicht richtig umschaltet oder ein Fehler im Verteiler vorliegt.
     

Diese Seite empfehlen