1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sicherheitshrinweis zu Ihrem Internetanschluss

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von Markus Krecker, 18. Mai 2013.

  1. Markus Krecker

    Markus Krecker Lexikon

    Registriert seit:
    20. Mai 2005
    Beiträge:
    28.974
    Zustimmungen:
    207
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Sky Komplett + HD
    Sony KD-65XD7505
    Anzeige
    Vor wenigen Tagen erhielt ich von der Telekom ein Schreiben

    Heute erhielt ich promt eine E-Mail, dass jemand versucht habe, sich in einem Forum mit meinen Zugangsdaten einzuloggen, bei dem ich schon seit ca. 3 Jahre nicht mehr war. Darunter steht auch die IP des "Angreifers". Jetzt mache ich mir schon ein wenig Sorgen. Hat jemand so etwas schon gehabt. Soll alle meine Passwörter neu setzen. System habe ich vorsichtshalber auch neu aufgesetzt.
     
  2. ach

    ach Guest

    AW: Sicherheitshrinweis zu Ihrem Internetanschluss

    DIREKT nach der Neuinstallation musst du sofort ALLE Passwörter ändern. Binde vorher keine Dateisysteme (bspw. USB-Platten) ins System ein und spiele vorher KEINE alten Backups ein, da man davon ausgehen muss, dass diese "kontaminiert" sind und einer Prüfung mit verschiedenen Virenscannern unterziehen sollte ...
     
  3. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.648
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Sicherheitshrinweis zu Ihrem Internetanschluss

    Also dass du dein System neu aufgesetzt hast, ist schon mal ein erster, guter Schritt. Als nächste Maßnahmen würde ich vorschlagen:

    1. DSL-Zugangskennwort ändern.
    2. WLAN-Verschlüsselung prüfen, Kennwort ändern.
    3. Sofern du in Kombination mit deinem Namen/E-Mail, etc. ein bestimmtes Passwort mehrfach bei unterschiedlichen Diensten/Foren/Shops verwendest, dort das Passwort ändern.

    Das mit dem Forum kann Zufall sein. Ich bekomme auch ab und zu mal eine Nachricht, eine Zeit lang haben Unbekannte z.B. versucht, sich an meinen GMX-Account anzumelden.

    Bei den meisten Foren kann man sich ja wahlweise mit Benutzernamen und Mailadresse anmelden. Wenn deine Mailadresse also auf einer der vielen Spammer-Listen steht, dann kann es gut sein, dass die eben bei solchen Sachen "durchgetestet" wird.

    Eine Freundin wurde letztes Jahr Opfer einer Mail-Account-Übernahme. Unbekannte haben sich in ihren GMail-Account anmelden können und haben an alle Leute in ihrem Adressbuch Mails verschickt, in der sie sinngemäß um Geld gebeten haben. Das Ätzende dabei: Sie haben eine Geschichte geschrieben, die bei ihr zufällig auch plausibel erschien: Mal wieder in fremden Ländern unterwegs, Tasche geklaut, jetzt sitzt sie ohne Geld da.

    Allerdings ist es glücklicherweise den meisten dadurch aufgefallen, dass die Betrüger den Namen in der Grußformel falsch geschrieben und zudem in deutsch statt in ihrer Muttersprache geschrieben haben. ;)
     
  4. Markus Krecker

    Markus Krecker Lexikon

    Registriert seit:
    20. Mai 2005
    Beiträge:
    28.974
    Zustimmungen:
    207
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Sky Komplett + HD
    Sony KD-65XD7505
    AW: Sicherheitshrinweis zu Ihrem Internetanschluss

    gerade eben hat es automatisch mein Virenprogramm (Norton) ausgeschaltet. Habe mitterweile doch Angst, dass das was größeres ist.

    Erst nach einem Neustart konnte ich das ganze wieder einsschalten.

    Zuvor hatte ich ein Bluescreen mit folgendem Inhalt:

    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Mai 2013
  5. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.648
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Sicherheitshrinweis zu Ihrem Internetanschluss

    Der Bluescreen deutet auf ein Hardware- und/oder Treiberproblem hin.

    Sagtest du nicht, du hättest dein System neu aufgesetzt? Dann müsste es doch sauber sein. Du könntest/solltest dein System mal komplett inklusive der angeschlossenen Datenträger scannen. In der c't 10/2013 war die aktuelle Version der bootfähigen CD "Desinfect" dabei, die neben Virenscannern auch Tools zur Problembehebung mitliefert. Das Heft kannst du noch nachbestellen.
     
  6. brixmaster

    brixmaster Wasserfall

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    8.673
    Zustimmungen:
    3.598
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Samsung UD5700, Sam.BD-H6500,Sony HD Rec BD-F6500, Technistar K2 Isio+500Gb USB
    AW: Sicherheitshrinweis zu Ihrem Internetanschluss

    Du hast dein System neu installiert, und danach hat was dein Norton Antivirus abgeschaltet ? Da wäre zu raten, nach dem Neuinstallieren erst das Internet zu aktivieren, wenn auch der Virenscanner installiert und aktiviert wurde.

    Welche Programme hast du unmittelbar danach installiert ?
    Hast du irgendwelche Programme direkt gestartet ?
    Hast du die Treiber von deiner Festplatte installiert oder direkt vom Hersteller geladen ?
    Hast du mal dein Bios auf Default Werte gesetzt ?
     
  7. Markus Krecker

    Markus Krecker Lexikon

    Registriert seit:
    20. Mai 2005
    Beiträge:
    28.974
    Zustimmungen:
    207
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Sky Komplett + HD
    Sony KD-65XD7505
    AW: Sicherheitshrinweis zu Ihrem Internetanschluss

    habe das System bereits am Samstag neu installiert. Gestern habe ich einen Drucker installiert. Kann sein, dass es davon kam? Habe den Laptop zugeklappt und als ich ihn aufmachte, kam besagter Blue Screen. Kam bis jetzt auch nur ein Mal.
     
  8. brixmaster

    brixmaster Wasserfall

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    8.673
    Zustimmungen:
    3.598
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Samsung UD5700, Sam.BD-H6500,Sony HD Rec BD-F6500, Technistar K2 Isio+500Gb USB
    AW: Sicherheitshrinweis zu Ihrem Internetanschluss

    Vielleicht Überspannung am USB Anschluss ?
    Vielleicht liegt es an den USB Druckertreibern.
     
  9. _falk_

    _falk_ Platin Member

    Registriert seit:
    8. Juni 2011
    Beiträge:
    2.287
    Zustimmungen:
    82
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Sicherheitshrinweis zu Ihrem Internetanschluss

    Das sollte auch schnell geprüft werden. Wenn dein Zugang nur für Spam genutzt wird/wurde hast du ja noch mal Glück gehabt. Die Polizei hätte dich auch mit einer Hausdurchsuchung überraschen können.
     
  10. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.914
    Zustimmungen:
    3.124
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Sicherheitshrinweis zu Ihrem Internetanschluss

    Um was für ein Windows handelt es sich denn?
    Sollte es noch ein Windows XP sein, wäre jetzt vielleicht der Zeitpunkt für eine Neuinstallation mit Win7. Ich würde jetzt nicht mehr viel Zeit in eine Windows XP Neuinstallation investieren.

    Was das Ändern der Passworte angeht, so würde ich das vielleicht von einem anderen, sicheren, Internetzugang aus machen.

    Gut, ich persönlich würde mir natürlich noch Gedanken darüber machen was ich über den Angreifer herausfinden kann, mich würde zumindest interessieren ob das ein zufälliger Angriff auf irgendeine ungepatchte Sicherheitslücke aus dem Internet war, oder ob das eher lokal über WLAN vielleicht von einem Nachbarn erfolgte. Das könnte interessant werden, sollten sich zukünftig irgendwelche Komplikationen bzgl. Urherberrechtsverletzungen oder gar schlimmerem ergeben.
     

Diese Seite empfehlen