1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sharp LC-37 XD 1E / Kabelanschluss

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von Rover1, 4. Mai 2007.

  1. Rover1

    Rover1 Neuling

    Registriert seit:
    4. Mai 2007
    Beiträge:
    1
    Anzeige
    Hallo,
    bin neu hier und brauch schon eure Hilfe,
    hab mir einen Sharp LC-37 XD 1E gekauft und ihn voller zuversicht an meinen Kabelanschluss (Dose ist ca. 25 Jahre alt, Kabel weiß ich nicht,Signalstärke laut Kabel Deutschland 614 db) angeschlossen das ergebniss war nicht besonders berauschend, auch mit Kabel Digital ist es nicht viel besser. Wer kann mir Tipps geben um den Empfang zu verbessern, bzw. was brauche ich dazu?
    PS.: Sat-Digital ist leider nicht monitierbar.
    MfG
     
  2. towomz

    towomz Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Mai 2002
    Beiträge:
    3.339
    Ort:
    Mainz
    Technisches Equipment:
    Dreambox 8000 2x DVB-S, 2x DVB-C
    AW: Sharp LC-37 XD 1E / Kabelanschluss

    Analoges Fernsehen ist meist saumäßig auf LCD-Fernsehern. Was ist aber schlecht beim digitalen Kabel? Ist das Bild pixelig oder sind da Störungen? Das pixelige kriegste nicht weg, liegt an der teilweise mieserablen Kompressionsrate. Kuck dir mal digital das ZDF an. Ist das Bild immer noch schlecht? Das ZDF sendet mitunter mit der höchsten Datenrate, da ist das Bild gut.
     
  3. paul71

    paul71 Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Beiträge:
    4.508
    AW: Sharp LC-37 XD 1E / Kabelanschluss

    Kabel digital ist das Beste was du in deiner Situation machen kannst. Die qualitativen Unterschiede zu DVB-S sind marginal und kaum zu beobachten. Du schreibst leider nicht genau was dir nicht an der Bildqualität gefällt, welchen Cable-Anbieter du hast was für Programme du empfängst... Die üblichen, durch zu starke Komprimierung der Daten verursachten Probleme bei DVB-Empfang sind: reduzierte abgestufte Farb- und Helligkeitsübergänge, schlechte Detailauflösung und dadurch niedrige Kontraste bei sehr dunklen oder sehr hellen Szenen, Detailverlust/Unschärfe bei schnellen Bewegungen oder Bewegungen von detailreichen Bildern... Hier hilft tatsächlich mal einen guten Stream zu betrachten, wie irgendeine Top-Sendung des ZDF, BR etc.. oder ein Top-Film bei Premiere.

    Wie towomz schreibt, hast du bei DVB Empfang normalerweise die Bildqulität die gesendet wird oder gar nix - im letzteren Fall musst du deine/eure Anlage überprüfen lassen. Um das beste rauzuholen, solltest du dein Display und deinen Receiver aufeinander abstimmen - nur Scart RGB oder HDMI (not upscaled) Verbindungen vewenden, die Kontrast/Helligkeit/Farbe etc Einstellungen abstimmen, Schärfe, Edge enhancement, Dynamic Contrast etc abschalten...
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Mai 2007

Diese Seite empfehlen