1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

SES Astra rechtfertigt geplante HDTV-Gebühr

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 8. September 2009.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.375
    Zustimmungen:
    337
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Düsseldorf - Der Satellitenkonzern SES Astra verteidigt seine Pläne zur Einführung einer HDTV-Gebühr über die eigene Plattform HD Plus.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: SES Astra rechtfertigt geplante HDTV-Gebühr

    Klar, das ist nur eine Servicegebühr für den Empfang. Die Gebühr für den Inhalt kassieren die Sender ja zusätzlich auch noch mal. Da fragt man sich, wie das damals bei Analog war. Schließlich braucht man für HDTV mittlerweile schon 1/3 Transponder. Gut, Sky reicht 1/8 Transponder aus. Analog hingeben brauchte nur einen ganzen Transponder. Aber bestimmt machten die unterliegenden Radioprogramme damals den preislichen Unterschiede - wir sind ja alle so doof, liebe SES - was?

    Zumal mich auch interessieren würde, was da SES so treibt. Die ballern ne lächerliche EM-Welle zum Satelliten hoch, der diese reflektiert. Was da geballert wird ist total irrelevant. Das kann von Kammerton A, über Telefon bis SDTV/HDTV oder Internet jedwede Art von Signal sein. Völlig egal. Um also HDTV zu "senden" braucht es keinerlei Mehrausgaben. Mir wäre auch neu, dass die Serviceabteilung von SES, die für Sender das Signal encoded, bevor SES es eigentlich zum Satelliten gesendet wird, falls der Sender das nicht selbst kann aber jeder der HD Plus Sender tut, je kostenlos gearbeitet hat. Oder gar kostenlos arbeiten wird, wenn diese Servicegebühr kommt. Mit anderen Worten, da kommt ne SDI-Anbindung bei SES an, das wird 1:1 zum Satelliten gesendet. Ob das HDTV, SDTV, oder Kohlrabi ist, ist sowas von bedeutungslos. Und preisneutral. Das ist also eine reine Abkassiergebühr - ohne dass auch nur ein Nanoquäntchen irgendwo an Leistung erbracht wird. Als nächsten erhöhen die wohl wegen des erhöhten CO2 Gehalts der Atmosphäre die Gebühren.

    Schon unglaublich wie dreist die PR-Abteilungen so das blaue vom Himmel lügen dürfen. Frei dem Motto, der Leser ist eh zu doof zum kotieren. Vielleicht wäre ein Gesetz mal angebracht, dass das Verbreiten von Lügen in Pressemitteilungen mit Gefängnis bestraft. 1 Tag pro Wort.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. September 2009
  3. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.342
    Zustimmungen:
    293
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: SES Astra rechtfertigt geplante HDTV-Gebühr

    Sehr schönes Statement hopper.

    Ich gebe auch noch was zu bedenken.
    Wenn meine Kathi*, mit Enigma 2 bestückt, liebe DF Du weißt ja was das ist, ein solches Modul aufnehmen und auch bedienen kann, dann kann man ja noch mal darüber nachdenken.
    Ich werde mir unter Garantie aber keine weitere Beta Software von Kathrein aus dem Äther ziehen.

    *siehe sig
     
  4. marcol1979

    marcol1979 Senior Member

    Registriert seit:
    30. Juli 2004
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: SES Astra rechtfertigt geplante HDTV-Gebühr

    Ah der verrückte Kaiser spricht mal wieder.
    Man sollte gedacht haben das die aus dem Entavio/Dolphin Dilemma gelernt haben aber nö. :eek:
     
  5. Bökelberger

    Bökelberger Talk-König

    Registriert seit:
    13. September 2006
    Beiträge:
    6.001
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: SES Astra rechtfertigt geplante HDTV-Gebühr

    "Anders als in den USA stecke das hochauflösende Fernsehen in Deutschland noch in den Kinderschuhen. SES Astra strahlt derzeit 80 HDTV-Kanäle europaweit aus, so das "Handelsblatt"

    Aha, und deshalb ist es bestimmt mächtig ratsam HDTV-Empfang mit Extrakosten zu belegen.
    Ist doch erstaunlich, wie man selbst den größten Humbug schönreden kann.
     
  6. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.342
    Zustimmungen:
    293
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: SES Astra rechtfertigt geplante HDTV-Gebühr

    Wird Ci+ europaweit und flächendeckend eingeführt?
    Denn das RTL Signal muß doch sicher auch in den anderen ablegern geschützt werden.
    Auch muß die Jugend dort geschützt werden.
     
  7. SchwarzerLord

    SchwarzerLord Wasserfall

    Registriert seit:
    2. April 2002
    Beiträge:
    9.555
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: SES Astra rechtfertigt geplante HDTV-Gebühr

    Sollte nicht auch DF für dieses Forum eine Servicegebühr von monatlich 79,99€ erheben? Oder ich auf die Beantwortung meiner Beiträge?
     
  8. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.342
    Zustimmungen:
    293
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: SES Astra rechtfertigt geplante HDTV-Gebühr

    Du nicht. Solange Du die anderen nicht richtig beantwortest. ;)
    Die DF dagegen schon, sie bietet Service, schließlich.
     
  9. SaarPirat

    SaarPirat Junior Member

    Registriert seit:
    1. April 2007
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: SES Astra rechtfertigt geplante HDTV-Gebühr

    Besser wäre, wenn man uns vor RTL schützt...
     
  10. SaarPirat

    SaarPirat Junior Member

    Registriert seit:
    1. April 2007
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: SES Astra rechtfertigt geplante HDTV-Gebühr

    Besser wäre, wenn man uns vor RTL schützt...
     

Diese Seite empfehlen