1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Servus-TV HD über DVB-T2

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von munich2000, 8. November 2015.

Schlagworte:
  1. munich2000

    munich2000 Junior Member

    Registriert seit:
    6. Oktober 2015
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    18
    Anzeige
    Hallo!
    Mit DVB-T2 werden die Karten neu gemischt. Die RTL- und Pro7-Gruppen katapultieren sich mit der Verschlüsselung ins Abseits. Sie verschenken historisch bedingte Marktanteile an andere Anbieter. Wie ein DVB-T2-Angebot aussehen wird und welche Zukunft das Antennenfernsehen hat, hängt nicht zuletzt von uns, den Zuschauern, ab.

    Deshalb mein Aufruf an alle:
    Schreibt eMails oder Briefe an die Free-TV-Privatstationen, die Ihr gern über DVB-T2 sehen wollt, und die die Lücke ausfüllen können, welche durch die Verschlüsselung der RTL-Pro7-Gruppen entstehen.
    Z.B. Servus-TV HD: kontakt@servustv.at oder (kostenfrei aus AT, DE und CH) unter der Nummer 0800 100 30 70. (laut www.servustv.com)

    Weitere, die mir einfallen:

    Anixe TV tvinfo@anixehd.tv
    Tele 5 zuschauerredaktion@tele5.de
    Disney Channel hilfe@disney.de
    Das Neue TV/blizz info@itv-group.de
    TLC (Discovery Communications Deutschland GmbH) konakt@tlc.de
    DMAX (Discovery Communications Deutschland GmbH) kontakt@dmax.de
    Qlar info@qlar.de
    Comedy Central: info@comedycentral.de

    Das Programm einiger Stationen ist derzeit zwar nicht hochwertig, mit den Einschaltquoten (und dadurch Werbeeinnahmen) können sich einige davon aber entwickeln. Je mehr Feedback die Programmanbieter bekommen, um so eher werden sie den Einstieg ins terrestrische Fernsehen erwägen. DVB-T2 ist kostenlos und hochauflösend sowie ohne Internet überall und auf beliebig vielen Geräten nutzbar. Bei allen anderen Zugangswegen gibt es Haken und Einschränkungen (bei Kabel und IPTV die Kosten und der Anschluß, bei Satellit die Notwendigkeit einer Parabolantenne nach Süden).

    Also los: macht Euch bemerkbar, tut etwas für die Zukunft des Antennenfernsehens und motiviert auch andere dazu.

    munich2000
     
  2. NFS

    NFS Foren-Gott

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    14.888
    Zustimmungen:
    725
    Punkte für Erfolge:
    123
    Ich glaube nicht, daß das irgend etwas bringt!
     
  3. liebe_jung

    liebe_jung Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Mai 2008
    Beiträge:
    9.675
    Zustimmungen:
    761
    Punkte für Erfolge:
    123
    Einige dieser Sender verschlüsseln ihre HD Ableger über Sat und Kabel.

    Wieso sollten sie sich nun ins eigene Fleisch schneiden und über DVB-T2 (wenn überhaupt) ohne Verschlüsselung senden?
     
    Spoonman gefällt das.
  4. munich2000

    munich2000 Junior Member

    Registriert seit:
    6. Oktober 2015
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ihr Miesmacher! Der Aufwand, etwas zu schreiben, ist wirklich gering. Da muß man keine Zeit mit Nutzenanalysen vergeuden.
    Übrigens hatte ich an die o.g. Sender vor über 1/2 Jahr geschrieben und von einigen sogar feedback bekommen. Einer (weiß leider nicht mehr, welcher) forderte mich sogar auf, mich telefonisch zu melden, weil er dachte, daß ich zwischen den Sendeanstalten zwecks gemeinsamer Nutzung eines Transponders vermitteln wollte.
    munich2000

    P.S. Vor einigen Jahren hatte ich diverse Autohersteller angeschrieben, warum sie nur noch Modelle mit lackierten Stossfängern anbieten, wo jeder kleinste Fremdkontakt häßliche Spuren hinterläßt. Die Antwort der Hersteller war ausnahmslos: ... die Kunden wünschen das so, die guten Verkaufszahlen würden das bestätigen...
    Im realen Leben habe ich noch keinen Menschen kennengelernt, der über lackierte Stoßfänger froh ist.
    Die Moral der Geschicht': wenn Kunden und Nutzer alles hinnehmen, ohne den Machern Ihre Meinung zu sagen, sind sie selber schuld.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. November 2015
  5. liebe_jung

    liebe_jung Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Mai 2008
    Beiträge:
    9.675
    Zustimmungen:
    761
    Punkte für Erfolge:
    123
    Leider keine Antwort auf meine Frage. Stattdessen muss man sich als "Miesmacher" beschimpfen lassen...
     
  6. munich2000

    munich2000 Junior Member

    Registriert seit:
    6. Oktober 2015
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    18
    Tele5 z.B. sendet über Astra im HD+ Paket, aber auch in Standardauflösung unverschlüsselt. Über DVB-T2 könnten sie sich unverschlüsselt einen großen Vorteil gegenüber RTL-Pro7 verschaffen. Ich denke nicht, daß sie sich "ins eigene Fleisch schneiden", wenn sie auch terrestrisch unverschlüsselt senden. Das RTL-Bezahlfernseh-Projekt über DVB-T in Stuttgart und Halle-Leipzig ging ja in die Hose. Warum sollte es bei DVB-T2 besser laufen?
    Die Parallel-Sendung von HD und SD über Astra wird sich auf Dauer nicht rechnen. Wenn diese Doppelabstrahlung mal beendet wird, werden wir sehen, welche Sender sich für Pay-TV und welche für Free-TV entscheiden. Man darf nicht vergessen, daß der Großteil der Zuschauer beim Privat-TV die unverschlüsselten SD-Sender nutzt.

    munich2000
     
    PC Booster gefällt das.
  7. munich2000

    munich2000 Junior Member

    Registriert seit:
    6. Oktober 2015
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    18
    War nicht böse gemeint und auch nicht als Beschimpfung gedacht. Ich wollte Euch motivieren und nicht beschimpfen.
     
  8. liebe_jung

    liebe_jung Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Mai 2008
    Beiträge:
    9.675
    Zustimmungen:
    761
    Punkte für Erfolge:
    123
    Und auch jetzt keine Antwort.

    Ich versuch die Frage mal anders zu formulieren.

    Welches Interesse sollte ein Sender, der auf den 2 Hauptdistributionswegen verschlüselt in HD sendet, daran haben, per DVB-T2 dies unverschlüsselt zu tun? Wieso sollte er als das Geschäftsmodell "HD gegen Extrakohle" (was man auch immer davon halten mag) damit also untergraben?
     
  9. munich2000

    munich2000 Junior Member

    Registriert seit:
    6. Oktober 2015
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ich versuche, die Antwort "anders zu formulieren":
    Die treibende Kraft hinter der HD-Verschlüsselung scheint RTL zu sein. Pro7 hat sich darauf eingelassen und die anderen kleineren Anbieter sind auf der Welle mitgeschwommen, um auch etwas vom Kuchen abzubekommen. Irgend ein angeblicher Insider hat nach der Einführung von HD+ bezügl. Pro7 behauptet, daß Pro7 bei HD+ einige Jahre mitmacht, um sich die Investitionskosten für HD hereinzuholen und dann wieder aussteigt. Daß sie die Aufnahmerestriktionen abgeschafft haben, zeigt schon, daß sie das Konzept nicht ganz so fanatisch verfolgen, wie RTL, und würde für diese Insiderbehauptung sprechen. Nach HD+werden die Technikvorreiter vielleicht mit 4K abgezockt.

    Die Programmanbieter sind ja keine Idealisten, sondern wollen Geld verdienen. Das verdienen die Privaten hauptsächlich mit Werbung. Die Werbeminutenpreise richten sich nach den Zuschauerzahlen und Einschaltquoten. Deswegen stehen die Anbieter untereinander in Konkurrenz. Die kleinen Programmanbieter könnten durchrechnen und zu dem Ergebnis kommen, daß sie sprunghaft mehr Zuschauer erreichen, wenn sie als einer von wenigen über DVB-T2 unverschlüsselt senden werden. Über Astra würde Tele5 nicht viel gewinnen, weil die Programmvielfalt und die Konkurrenz ohnehin zu stark ist. Insbesondere die unverschlüsselten privaten SD-Sender würden z.B. Tele5 die Zuschauer abgraben. Über DVB-T2 würden sie jedoch nur noch die öffentlich-rechtlichen Anbieter als Konkurrenten haben.
    Wie gesagt, es geht den Anbietern um Profit. Deswegen würden sich kleinere Sender wahrscheinlich nicht "ins eigene Fleisch schneiden", wenn sie über die kostelose TVB-T2-Verbreitung den großen (RTL-Pro7) angestammte Zuschauer abnehmen.
    munich2000
     
  10. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.565
    Zustimmungen:
    3.769
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Die Sender werden auch über DVB-T2 verschlüsselt als Pay-TVausgestrahlt genauso wie im Kabel oder eben per Sat.
    Nur Anixe HD und Servus TV HD gehen einen anderen Weg. Aber über DVB-T2 werden die mit großer Wahrscheinlichkeit nicht kommen. Dafür ist der Platz nicht da.
     

Diese Seite empfehlen