1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Senderreichweite geringer als erwartet!

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von wega.1, 29. Mai 2004.

  1. wega.1

    wega.1 Guest

    Anzeige
    Hallo zusammen,

    ich habe mir heute von Saturn den SONY VTX-D 800 D gekauft, nachdem ich in dem Bild "Prognose für den DVB-T Empfang in der Region Köln/Bonn ab 24.Mai 2004" gesehen hatte, dass in Willich-Anrath das Signal mit einer Dachantenne einwandfrei zu empfangen wäre.
    Dem ist nicht so!!
    Die Antenne ist i.O. und in Willich soll das Signal sogar nur mit einer Aussenantenne zu empfangen sein.
    Mir scheint, dass wie immer Prognosen und Wirklichkeit zwei Paar Schuhe sind.
    Saturn hat übrigens freundlicherweise das Gerät zurückgenommen.

    Prognose für den DVB-T Empfang in der Region Köln/Bonn ab 24.Mai 2004

    wega.1

    <small>[ 29. Mai 2004, 14:58: Beitrag editiert von: wega.1 ]</small>
     
  2. P800

    P800 Platin Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2001
    Beiträge:
    2.848
    Ort:
    Germany
    Du solltest zuvor klären welche Polarisation der Sender benutzt, und deine Dachantenne entsprechend ausrichten.
    Analog wurde fast immer 'Horizontal' abgestrahlt.
    DVB-T dagegen sehr häufig 'Vertikal'.
    Das würde bedeuten, dass die Stäbe der Antenne senkrecht angeordnet sein müssen.
    Eine um 90° verdrehte Antenne bringt nur 10% des Möglichen.
    Leider wird über diese Zusammenhänge zu wenig (unverständlich)
    berichtet.
    Möglicherweise hast du zu schnell resigniert, indem du das Gerät zurückgegeben hast.??

    <small>[ 29. Mai 2004, 16:52: Beitrag editiert von: P800 ]</small>
     
  3. P800

    P800 Platin Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2001
    Beiträge:
    2.848
    Ort:
    Germany
    Deinem Link gefolgt, konnte ich entnehmen, dass alle Programme in 'Vertikal' abgestrahlt werden, und im Kanalbereich K26 - K66 liegen.
    Eine entsprechend breitbandige UHF-Antenne ist erforderlich.
     
  4. wega.1

    wega.1 Guest

    Hallo P800,

    das die Polarisaton eine Rolle spielt hätte ich nicht gedacht, ist aber nach Deinen Erläuterungen einleuchtend. In diesem Zusammenhang noch eine Beobachtung: Das Gerät hat eine Anzeige, wenn ich mich richtig erinnere, für Signalstärke und Qualität. Die Anzeige für Signalstärke wechselte regelmäßig von 0 auf Vollausschlag, die Anzeige für die Qualität blieb auf 0.
    Ich habe eigendlich nur immer gelesen, Set-Top-Box zwischenschalten und das war es. Leider wohl doch nicht so einfach.
    Da ich in einem Mehrfamilienhaus wohne, kann ich leider nicht so einfach Arbeiten an der Antenne durchführen lassen. Die anfallenden Kosten stehen hier meines Erachtens auch nicht im Verhältnis zu den sechs Monaten warten bis der Sender Düsseldorf angeschaltet wird. Wenn dann noch ein Problem mit dem Empfang ist, sind direkt mehr Leute betroffen und solche Arbeiten durchsetzbar.
    Für mich bedeutet das wohl warten.

    Das Gerät habe ich deshalb so schnell zurückgegeben, da ich davon ausgegangen bin, entweder es klappt vollkommen oder gar nicht. Eben digital. Es bis November behalten und nicht nutzen, wollte ich nicht. Die Garantie läuft dann schon ein halbes Jahr.
    Vielleicht ein positives zu meinem Trost, die Geräte sind dann sicher billiger und mit noch mehr Ausstattung und Komfort.
     
  5. P800

    P800 Platin Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2001
    Beiträge:
    2.848
    Ort:
    Germany
    Sogesehen ist deine Entscheidung nachvollziehbar.
    Wenn im November Düsseldorf on air ist, werden sich die Verhältnisse für deine Wohnumgebung deutlich besser gestalten, und es ist damit zu rechnen, dass eine Zimmerantenne (Spargel) den gewünschten Empfangspegel für störungsfreien Empfang liefert.
     
  6. Kroes

    Kroes Board Ikone

    Registriert seit:
    31. März 2001
    Beiträge:
    4.935
    Da in Anrath der Düsseldorfer Rheinturm bereits problemlos zu sehen ist (zumindest auf dem freien Feld direkt nach dem Knast bei Zugfahrt Richtung Krefeld), sollte ein Zimmerantennenempfang ab November eigentlich problemlos möglich sein. Und auch jetzt hättest du einfach mal eine Zimmerantenne ausprobieren (vielleicht auch die "c't-Lösung") sollen...aber da das Gerät schon wieder weg ist, kannst du jetzt auch warten. Die fünf Monate sind auch nicht mehr so lange.
     
  7. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    Ich hab zwar Sat, jedoch interessiert mich auch DVB-T von der Technik her.

    Das mit der Polarisation bei terrestrik wusste ich auch nicht, ich dachte mir aber, das es nicht so einfach sein kann.

    Da fragt man sich aber warum mann dann auf vertikal geht, wenn vorher fast alles horizontal abgestrahlt wurde, man sollte es den Leuten doch so einfach wie möglich machen, nicht unnötig schwer und teuer.

    Ja aber wie gehen dann die Stab-Zimmerantennen.

    digiface
     
  8. P800

    P800 Platin Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2001
    Beiträge:
    2.848
    Ort:
    Germany
    Man kann davon ausgehen, dass die Umstellung auf Terrestrisch-Digital die mobile Empfangsmöglichkeit einschließt.
    Vertikale Polarisation ist für senkrecht angeordnete Antennen etwas günstiger. Dass es auch anders geht, zeigt unser heutiges UKW, welches trotz überwiegender horizontalen Abstrahlung, sehr gut von den Stabantennen der Fahrzeuge aufgenommen wird.
    Für vertikale Abstahlungen lässt sich, vorausgesetzt es ist genügend Feldstärke am Ort vorhanden, die Antenne baulich sehr reduzieren.

    <small>[ 30. Mai 2004, 12:41: Beitrag editiert von: P800 ]</small>
     

Diese Seite empfehlen