1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Senderliste auf den PC laden

Dieses Thema im Forum "Digenius / Grobi" wurde erstellt von AdAstra, 25. August 2005.

  1. AdAstra

    AdAstra Neuling

    Registriert seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    6
    Anzeige
    Hallo,

    als Einleitung möchte ich mich zunächst bei den Usern hier bedanken. Bisher war ich zwar "Nur-Leser", aber ich habe durch viele Tipps, die ich hier in den Threads gelesen habe, bereits einiges erfahren, was mir weiter geholfen hat.

    Jetzt habe ich aber doch ein Thema, zu dem ich noch keine Infos gefunden habe und daher habe ich mich schließlich auch als "richtiger User" angemeldet. :)

    Es geht mir um die Möglichkeit, die Senderliste von der Grobi-Box (z.Zt. mit Firmware 3.41.8) auf den PC zu laden und umgekehrt. Wenn man das in den Zipfiles der Firmware-Update-Pakete jeweils mitgelieferte Progrämmchen "dcon2.exe" von Hand startet, dann sieht man da ein paar vielversprechende Menüpunkte. Für die Senderlistenfunktionen sind das die Punkte "S", "D" und "L". Das Herunterladen der Senderliste mit "L" scheitert jedoch immer. Er fängt zunächst an, ungefähr so:

    Satelliten = 256
    Transponder = 1500
    TV Kanäle = 3500
    Radio Kanäle = 1500
    FAV-Len = 5010

    Satellitenliste speichern:
    .........................................

    Aber irgendwann hört er auf, Pünktchen zu malen und bleibt einfach stehen. Man kann dann eine andere Taste drücken, z.B. "t" für Vebindungstest, was das Programm dann mit einem "CRC Fehler" quittiert. Es ist mir noch nie gelungen, die Senderliste auf den PC zu bekommen. Andere Punkte, wie Konfiguration speichern oder Firmware Update klappen problemlos, so dass ich Übertragungsprobleme auf dem seriellen Port eigentlich ausschliesse.

    Meine Frage ist nun, ob jemand was zu dem Thema weiß? Wie bekomme ich die Senderliste auf den PC? Ist das in der Beta-Version überhaupt schon fertig implementiert? Vielen Dank für Eure Hilfe!

    Gruß,
    AdAstra
     
  2. El-Torro

    El-Torro Neuling

    Registriert seit:
    17. April 2005
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Düsseldorf
    Technisches Equipment:
    Grobi Tvbox ST7CIHDGB
    AW: Senderliste auf den PC laden

    Soweit komme ich gar nicht.
    Beim selben Kommando passiert gar nichts.
    Es erscheint nur irgendwann : Übertragung beeendet. Aber es wurde weder etwas angezeigt noch übertragen.
    Gruß
    Michael
     
  3. digen123

    digen123 Gold Member

    Registriert seit:
    26. Januar 2003
    Beiträge:
    1.035
    Ort:
    Nürnberg
    Technisches Equipment:
    Coolstream Neo
    AW: Senderliste auf den PC laden

    versuch mal mit tvboxEdit von helmutm.de
     
  4. AdAstra

    AdAstra Neuling

    Registriert seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    6
    AW: Senderliste auf den PC laden

    Danke für den Tipp. Aber leider war auch das nicht erfolgreich. tvboxEdit meldet bei dem Versuch, die Senderliste von der Box zu laden: "Fehler bei der Übertragung der Satellitenliste". :confused:
     
  5. Captain_Grauhaar

    Captain_Grauhaar Board Ikone

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    4.185
    Ort:
    Im Kabel-BW Land
    AW: Senderliste auf den PC laden

    Die serielle Schnittstelle ist und bleibt ein riesen Mist. Das Problem liegt möglicherweise daran, dass sich der PC oder die Box verschluckt, da der FIFO Buffer überläuft.

    Die Schnittstelle kann mit Hardware Handshake (RTS, CTS, DTR) oder Software Handshake (Xon/Xoff) arbeiten. Meistens dürfte die Hardware Lösung angewendet werden. Im Windows nennt sich das im Gerätemanager "Fusssteuerung", bei mir steht da "Keine". Vielleicht hilft da ja eine Umschaltung auf "Hardware", die Xon-Xoff Software Sache ist eine reine Protokoll Geschichte bei der extra Char. in den Datenfluss eingefügt werden und so dem Sender/Empfänger anhalten. Dürfte aber in den meisten Fällen nichts nutzen, weil das Software Protokoll kaum jemand benutzt. Wenn dann ist es die Hardwarelösung bei der Driver bzw. die Bausteine entsprechende Kontrollsignal mit extra Steuerleitungen austauschen und so ein Überlaufen des FIFO Puffers verhindern.
    Kommt diese ganze Sache aus dem Tritt, dann läuft der Datenpuffer (FIFO) über und es fehlen Daten. Ergebnis: Fehlübertragung.

    Wäre mal ein Versuch wert, dieses im Windows auf "Hardware" zu setzen.
     
  6. AdAstra

    AdAstra Neuling

    Registriert seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    6
    AW: Senderliste auf den PC laden

    Jetzt geht es! Danke, Captain Grauhaar! :D

    Ich habe diverse Kombinationen durchprobiert. Flusssteuerung Keine/Software/Hardware und unter den Erweiterten Einstellungen FIFO-Buffer an/aus und diverse Puffergrößen. Manche gehen, manche nicht, entscheidend ist aber, dass ich in txboxEdit außerdem auch TVBOX S6 aktivieren musste. Kann das stimmen? Was genau bedeutet S6? Ich habe das auf die Modellnummer bezogen und da meine Box eine ST7CIHDGB ist, hatte ich diesen Modus zunächst nicht aktiviert.

    Danke jedenfalls für die Hilfe! Nicht nur, dass es jetzt funktioniert, sondern bei der Gelegenheit habe ich auch tvboxEdit kennen gelernt. :love:
     
  7. Captain_Grauhaar

    Captain_Grauhaar Board Ikone

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    4.185
    Ort:
    Im Kabel-BW Land
    AW: Senderliste auf den PC laden

    Und welche Lösung hat jetzt Funktioniert ? Da kommt bestimmt mal wieder einer wo es nicht geht. Vermutlich "Hardware" und natürlich FIFO-Buffer On bei maximaler FIFO Buffergröße.

    Das Tool kenne ich jetzt nicht, aber das "S6" bezieht sich sicher auf den Box-Typ. Dementsprechend wird wohl irgednwas spezielles (Protokoll, Dateien etc.) selektiert.
     
  8. AdAstra

    AdAstra Neuling

    Registriert seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    6
    AW: Senderliste auf den PC laden

    Exakt so! Stimmt, Du hast Recht, die Info habe ich unterschlagen und sie könnte durchaus auch für andere interessant sein. ;)

    Also: Flusssteuerung Hardware, FIFO Buffer an, maximale Größe.
     
  9. xylar44

    xylar44 Senior Member

    Registriert seit:
    24. Januar 2005
    Beiträge:
    226
    AW: Senderliste auf den PC laden

    Hallo,
    vielleicht an dieser Stelle mal ein paar Worte zur seriellen Schnittstelle.

    Wo die Standardeinstellungen in Windows stehen ist eigentlich vollkommen
    egal, da jedes vernünftige Programm (tvboxedit, dcom, eigentlich alle üblichen
    Terminal-Programme) die Schnittstelle eh beim Öffnen mit den Parametern für
    Baudrate, Flußsteuerung, Buffer-Größen usw. neu einstellen.

    Zum "S6"-Support: Das S6 bezieht sich auf alle Digenius & Ableger ab
    der 6.Generation (also S6, S7 und zukünftige Geräte). Ab 6.Generation läuft
    die Schnittstelle mit 115kBaud, davor nur mit 38,4kBaud.

    Grüße, xylar44
     
  10. xylar44

    xylar44 Senior Member

    Registriert seit:
    24. Januar 2005
    Beiträge:
    226
    AW: Senderliste auf den PC laden

    Hallo,
    nochmal zur ganz ursprünglichen Frage: Wieso bricht manchmal die
    Kommunikation mit der Box ab ? Habe da schon meine eigenen Erfahrungen
    gemacht: Da ab S6-Generation die Schnittstelle mit 115,2 kBaud läuft, haben
    da schon einige (ältere) PCs und Laptops Schwierigkeiten damit.
    Hatte auch bis vor einigen Monaten einen alten Medion-Laptop für den
    Kundensupport vor Ort im Einsatz. Ging alles problemlos - dann kam die 6.
    Generation - und ich bekam mit der Kiste fast keine Senderliste mehr trans-
    feriert. Nach Ersatz durch ein aktuelleres Modell läuft alles wunderbar.
    Schlußfolgerung: Gerade ältere PCs/Laptops haben hier oft Schwierigkeiten...

    Grüße, xylar44
     

Diese Seite empfehlen