1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sender Eutin/Bungsberg fast fertig

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Webmicky, 11. September 2004.

  1. Webmicky

    Webmicky Senior Member

    Registriert seit:
    10. Mai 2001
    Beiträge:
    159
    Ort:
    NO
    Anzeige
    Der DVB-T Sendemast auf dem Bungsberg wird bald fertiggestellt sein.Bereits 149 Meter des insgesamt 249 Meter hohen Gittermastes sind erstellt.

    Ab 8 November sollen dann auf den Kanälen 21 (jetzt noch ZDF analog) und 47 (jetzt noch NDR analog,die DVB-T Boquets des ZDF und der ARD abgestrahlt werden:50 kw,vertikal.

    ZDF analog und NDR analog wechseln bis März 2005 auf die bisher von Sat 1 und RTL genutzen analogen Kanäle 44 und 31.

    Ab März 2005 werden dann K 31 und K 44 erstzlos abgeschaltet und der NDR übernimmt den Kanal 50 (bisher ARD analog) als Digitalkanal.

    Die Privaten werden digital wohl dauerhaft nur vom Sender Kiel oder Lübeck empfangbar sein,mir ist bisher jedenfalls nicht bekannt,ob der Bungsberg einen weiteren Digitalkanal zugewiesen bekommen soll.
     
  2. Lolli-Olli

    Lolli-Olli Junior Member

    Registriert seit:
    14. Februar 2004
    Beiträge:
    35
    Ort:
    Lübeck
    AW: Sender Eutin/Bungsberg fast fertig

    Dass der neue NDR-Mast bald fertig sein würde, wusste ich schon (ein Kollege von mir hat die statische Berechnung geprüft; bin mal gespannt, wie er die Abnahme macht :D:D ).

    Allerdings war ich mir nicht sicher, wozu der Mast genutzt werden soll.

    Ich dachte eigentlich, dass die Sender einer Region alle die gleichen Programme ausstrahlen. Hast Du nähere Info darüber, was die Sender Berkenthin, Stockelsdorf, Bungsberg nach der Umstellung ausstrahlen sollen?

    Gruß
    Olaf
     
  3. Kroes

    Kroes Board Ikone

    Registriert seit:
    31. März 2001
    Beiträge:
    4.935
    AW: Sender Eutin/Bungsberg fast fertig

    Der Sender Bungsberg bildet zusammen mit dem Fernmeldeturm in Kiel und dem Sender Schleswig (hier weiß ich allerdings nicht, ob das der Fernmeldeturm in Schleswig selbst oder der Sendemast in Güby ist) ein Gleichwellennetz.

    Kanal 47 wird dabei vom ARD/NDR-Bouquet genutzt, Kanal 21 vom ZDF-Bouquet wie Webmicky schon geschrieben hat (jeweils Bungsberg 50 kW vertikal, Kiel 20 kW horizontal, Schleswig 5 kW horizontal). Die Bouquets von RTL (Kanal 45) und ProSiebenSat.1 (Kanal 26) kommen dagegen nach bisheriger Planung nur vom Fernmeldeturm in Kiel mit 20 kW horizontal.

    Ab März/April 2005 wird dann das NDR Fernsehen aus Kanal 47 rausgenommen und dafür ein neues ARD-Programm ausgestrahlt. Das NDR Fernsehen wird mit drei weiteren (vermutlich dritten Programmen) dann auf den Kanälen 35 (Kiel, 50 kW, H), 50 (Bungsberg, 50 kW, V) und 36 (Schleswig, 5 kW, H) ausgestrahlt. Geplant ist zudem noch Kanal 5 aus Kiel 3 (wird dann wohl Kronshagen sein, Sendeleistung noch unbekannt) für private TV-Programme.

    Hat denn jemand auch weitere Informationen über den neuen Sendemast am Bungsberg? Ist der wirklich vom NDR? Wird der alte Sendemast dann in Kürze gesprengt/abgebrochen oder werden beide parallel verwendet? Falls der alte Mast nicht stehen bleiben sollte, müssten ja auch UKW-Antennen für die NDR-Radioprogramme angebracht sein/werden. An der TV-Antenne muss ja nichts gemacht werden. Bislang läuft ja auf K50 das ARD-Programm und im März/April gibt es dort dann ja nur einen harten Umstieg. Die Kanäle 47 und 21 werden also demnach wohl auch von diesem neuen Sendemast kommen oder wie ist das geplant (bislang ja analog auf dem Fernmeldeturm)? Dann hätte der Fernmeldeturm ja ab November nur noch die Aufgabe ZDF und NDR auf schwächeren Kanälen (31 und 44, bislang RTL und Sat.1) auszustrahlen und würde dann ab März/April nur noch für UKW-Programme genutzt (abgesehen von Telekom-eigenen Funkdiensten).
    Wo steht der Neue Sendemast denn genau (im Vergleich zum bisherigen NDR-Mast und dem Fernmeldeturm)?
     
  4. Lolli-Olli

    Lolli-Olli Junior Member

    Registriert seit:
    14. Februar 2004
    Beiträge:
    35
    Ort:
    Lübeck
    AW: Sender Eutin/Bungsberg fast fertig

    Danke für die Infos...

    Bauherr ist tatsächlich NDR (bei uns im Büro heißt der jedenfalls nur NDR-Mast).
    Wo der genau steht? Müsste ich mal beim Kollegen in den Basuantrag schauen, ob da ein Kartenausschnitt dabei ist. Kann sein, dass da auch auf den Plänen die Bestückung angegeben ist, so genau habe ich mich dafür bisher noch nicht interessiert. Vielleicht komme ich ja mal dazu, wenn ich wieder im Büro bin.

    Gruß
    Olaf
     
  5. Kroes

    Kroes Board Ikone

    Registriert seit:
    31. März 2001
    Beiträge:
    4.935
    AW: Sender Eutin/Bungsberg fast fertig

    @Olaf: Wäre schön, wenn du da noch irgendwelche Informationen bekommen könntest...und vor allem auch weitergeben darfst.

    Hier noch die Planungen für die Startinsel Hamburg/Lübeck:

    Das ARD-Bouquet gibt es hier auf Kanal 33, ZDF auf Kanal 23 (jeweils von den Standorten Hertz-Turm 50 kW H, Höltigbaum 20 kW H, Rosengarten 5 kW H, Berkenthin 20 kW H, Stockelsdorf 20 kW V). Für die Bouquets von RTL auf 40 und ProSiebenSat1 auf Kanal 30 gelten dieselben Standorte und Leistungswerte, mit der Ausnahme, dass Rosengarten hier wegfällt vom Hertz-Turm aber mit 100 kW gesendet wird.
    Auf Kanal 9 gibt es das NDR-Bouquet für Hamburg (Hertz-Turm 25 kW V und Moorfleet 25 kW H), auf Kanal 56 für Niedersachsen (Moorfleet 50 kW H und Rosengarten 20 kW H), auf Kanal 28 für Schleswig-Holstein (Neumünster 50 kW H, Höltigbaum 20 kW H, Berkenthin 20 kW H, Stockelsdorf 20 kW V, Mölln 10 kW H).
    Dann gibt es noch ein drittes Privatbouquet nur für den Großraum Hamburg auf Kanal 53 (Hertz-Turm 50 kW H und Höltigbaum 10 kW H), mit diesen Sendern wird auch Kanal 46 im nächsten Jahr auf Sendung gehen. Für Schleswig-Holstein ist dazu noch Kanal 59 geplant - hier gibt es aber noch keine Angaben zu den Standorten.

    Diese Infos kommen alle von der Seite http://www.dvb-t-nord.de/ und haben das Datum 30.06.2004. Mal schauen, ob sich da vielleicht noch was dran ändert.
     
  6. Hose

    Hose Lexikon

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    22.533
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Technisches Equipment:
    DM 7080HD Twin DVB S2 und Single DVB C/T -- LG LM 860 V - Stab 120 - PS4 VR
    AW: Sender Eutin/Bungsberg fast fertig

    Es ist schön zu lesen das sich(endlich) auch noch andere für den DVB-T Empfang in S-H interessieren :D

    Sendemaste mit DVB-T im Westen Schleswig Holstein´s sind wohl nicht geplant!
    Sender wie Henstedt/Itzehoe (RTL/Sat1)oder Neumünster(Vox/Pro7) werden wohl ersatzlos gestrichen :mad:
    Mit einer vernünftigen Zimmerantenne kann ich o.g. Sender gut empfangen!
    Ich frage mich ob 20KW Sender aus Kiel diese ersetzen können :confused:
     
  7. Lolli-Olli

    Lolli-Olli Junior Member

    Registriert seit:
    14. Februar 2004
    Beiträge:
    35
    Ort:
    Lübeck
    AW: Sender Eutin/Bungsberg fast fertig

    Weis jemand, ob in S-H schon ein Testbetrieb ähnlich wie in z.B. HH läuft?

    In der letzten Zeit habe ich jedenfalls festgestellt, dass der Antennenempfang nachts oft gestört ist.

    Gruß
    Olaf
     
  8. Der Drops

    Der Drops Silber Member

    Registriert seit:
    12. September 2004
    Beiträge:
    860
    Technisches Equipment:
    Metz Linus 42 FHDTV R
    AW: Sender Eutin/Bungsberg fast fertig

    Hallo,

    es wird in Schleswig-Holstein keinen Testbetrieb geben, da laut T-Systems die Sender und Technik erst zum Zeitpunkt des Umschaltens fertig sind.
    Also warten wir gespannt auf den 8. November. :)

    Der Drops
     
  9. Terranus

    Terranus Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.630
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: Sender Eutin/Bungsberg fast fertig

    Interessant wäre auch das Richtdiagramm am Bungsberg... ob man da rund sendet ? Da bekämen die Dänen davon ja auch was ab. Bisher strahlt vorallem Kanal 50 sehr weit nach DK rein.
     
  10. Lolli-Olli

    Lolli-Olli Junior Member

    Registriert seit:
    14. Februar 2004
    Beiträge:
    35
    Ort:
    Lübeck
    AW: Sender Eutin/Bungsberg fast fertig

    So, hab' das alte Thema nochmal wieder vorgeholt. Warum?

    Mein Kollege war diese Woche mal auf der Baustelle am Bungsberg, während einige der Abspannungen montiert wurden. Der Mast ist z.Zt. ca. 230 m hoch.
    Der Polier sagte ihm allerdings, dass der Fertigstellungstermin 17.11. nicht gehalten werden kann.

    Das hat mich dann doch überrascht, da der Mast ja dann nicht zum DVB-T-Start 08.11. fertig sein wird (und es auch bei Einhaltung des Termins geworden wäre).

    Weiss jemand Näheres darüber?

    Gruß
    Olaf
     

Diese Seite empfehlen