1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sendeleistungen DVB-T München

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von bengelbenny, 3. August 2004.

  1. bengelbenny

    bengelbenny Guest

    Anzeige
    Hallo,

    in Bayern wird ja am 31.05.2005 in den Großräumen München und Nürnberg DVB-T gestartet.
    Für mich als in Augsburg lebender ist natürlich nur das was in München passiert interessant.
    Ich habe eine Karte im Internet gefunden, indem das vorhergesagte Gebiet für DVB-T in München dargestellt wird.
    Augsburg liegt dabei auch noch im Einzugsgebiet.

    Nun zu meinem Problem:
    DVB-T kommt dann u.a. auf Kanal 10 vom Wendelstein, vom Kanal 56 Olympiaturm und von Kanal 35, auch Olympiaturm.

    Diese Kanäle empfange ich bisher bei mir sogar einigermaßen ordentlich mit einer Zimmerantenne.
    Allerdings:

    K10 vom Wendelstein hat noch eine Leistung von 100KW, K35 von München 230 KW und Kanal 56 ebenfalls vom Olympiaturm 200KW.

    Nach Umstellung auf DVB-T ändert sich da jedoch auch einiges:

    K10 Wendelstein soll nur noch mit 25Kw senden (Richtstrahlung).
    K10 Olympiaturm auch mit 25KW, Rundstrahlung.

    Die anderen für DVB-T vorgesehenen Kanäle (34,35, 48,56, 66) sollen jeweils vom Wendelstein (mit 100 KW, Rcihtstrahlung), als auch vom Olympiaturm (mit 100 KW, Rundstrahlung) kommen.

    Heißt das für mich konkret, ich empfange keine so guten Signale mehr von diesen Kanälen?
    Oder ist für DVB-T einfach eine geringere Leistung ausreichend?

    ISt mir so aufgefallen, und konnte mir das nicht recht erklären.
    Ihr wisst sicher weiter.

    Viele Grüße
    Ben
     
  2. axeldigitv

    axeldigitv Board Ikone

    Registriert seit:
    16. Oktober 2003
    Beiträge:
    3.507
    Ort:
    München
    AW: Sendeleistungen DVB-T München

    das ist einer der Hauptvorteile bei DVB-T das die Sendeleistung nicht so viel Power braucht
     
  3. Kanalratte

    Kanalratte Silber Member

    Registriert seit:
    26. Mai 2004
    Beiträge:
    892
    Ort:
    Hannover
    AW: Sendeleistungen DVB-T München

    Aber nur für den Sender beträgt die Stromrechnung nur noch 20%.

    Als Empfänger kann es einem .......egal sein :D :D :D :D
     
  4. PapaJoe

    PapaJoe Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.423
    Ort:
    Königs Wusterhausen, Am Funkerberg
    Technisches Equipment:
    Artikel 26
    (1) Handlungen, die geeignet sind und in der Absicht vorgenommen
    wer den, das friedliche Zusammenleben der
    Völker zu stören, insbesondere die Führung eines Angriffskrieges
    vorzubereiten, sind verfassungswidrig. Sie sind
    unter Strafe zu stellen.
    AW: Sendeleistungen DVB-T München

    Augsburg liegt ja laut Karte fast am Randbereich der DVB-T-
    Versorgung, wo der Empfang mit Dachantenne noch möglich sein soll.

    Um alle Programme mit Zimmerantene störungsfrei zu empfangen,
    musst du dann aber wirklich in einer verdammt günstigen Lage wohnen.

    Ich hatte jedenfalls hier im Flachland in einer Entfernung von 40 km
    vom Fernsehturm mit einer Zimmerantenne keinen vernünftigen
    Empfang, nur viele Klötzchen und Tonaussetzer.:eek:
     
  5. bengelbenny

    bengelbenny Guest

    AW: Sendeleistungen DVB-T München

    Hallo,

    vielen Dank für eure Ausführungen.
    Na dann hab ich doch Hoffnung, dass da was ankommt.
    Bin seit heute ja im Besitz der Kombiantenne von Wittenberg, die es bei Conrad zu bestellen gibt.

    Diese geht wirklich gut, bekomme jetzt sogar ORF2 herein von der Zugspitze.
    Beide Schweizer gehen auch.
    Kanal 10 vom Wendelstein geht auch ganz gut, ebenso das ZDF vom Olympiaturm und das BR, ebenso vom Olympiaturm.

    Dann hoff ich einfach mal dass ich Glück habe und dass es bei mir, obwohl ich ganz am Rand bin, trotzdem möglich ist, bereits ab 31.5.2005 DVB-T verwenden zu können.

    MfG
    Ben
     
  6. PapaJoe

    PapaJoe Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.423
    Ort:
    Königs Wusterhausen, Am Funkerberg
    Technisches Equipment:
    Artikel 26
    (1) Handlungen, die geeignet sind und in der Absicht vorgenommen
    wer den, das friedliche Zusammenleben der
    Völker zu stören, insbesondere die Führung eines Angriffskrieges
    vorzubereiten, sind verfassungswidrig. Sie sind
    unter Strafe zu stellen.
    AW: Sendeleistungen DVB-T München

    Mit "der" hab ich auch so meine guten Erfahrungen:

    http://www.marzahn.de/bernstein/dvb-t.htm
     
  7. bengelbenny

    bengelbenny Guest

    AW: Sendeleistungen DVB-T München

    Hallo,

    ja ich bin bisher auch ganz zufrieden damit.
    Ich hab sie eben auch gekauft, im Hinblick auf DVB-T im nächsten Jahr.
    Vielleicht geht ja was.
    Empfange sogar SF1 und SF2, und das gar nicht so übel.

    Finde, das Teil ist ihr Geld durchaus wert.

    MfG
     
  8. FB

    FB Senior Member

    Registriert seit:
    27. September 2002
    Beiträge:
    299
    Ort:
    Bayern
    AW: Sendeleistungen DVB-T München

    Hi,

    vielleicht hast Du ja Glück, und empfängst jetzt auch schon die DVB-T Testaussendungen auf Kanal 43. Ich habe die Erfahrung gemacht, daß wenn man die analogen Kanäle vom Oly gut sieht, der Testkanal auch geht, obwohl dort nur mit < 1KW gesendet wird.

    Gruß
    Fred
     
  9. bengelbenny

    bengelbenny Guest

    AW: Sendeleistungen DVB-T München

    Hallo,

    wäre natürlich ein Test wert und werde mich, wenn ich dazu komme, das gleich mal austesten.
    Vielen Dank für die Info
    MfG
     
  10. bengelbenny

    bengelbenny Guest

    AW: Sendeleistungen DVB-T München

    eine frage bezüglich sendeleistungen:
    wie stark muss das signal in etwa sein (in dB), damit dvb-t funktioniert?
    kann man da ungefähre angaben machen, ob z.b. 40dB reichen oder ob es 60dB und mehr sein müssen?

    Grüße
     

Diese Seite empfehlen