1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sendeleistung von Satellit-Fernsehturm

Dieses Thema im Forum "Analog-Ecke" wurde erstellt von boina, 6. Januar 2005.

  1. boina

    boina Gold Member

    Registriert seit:
    25. September 2004
    Beiträge:
    1.817
    Ort:
    bei Landshut (Niederbayern)
    Anzeige
    Hallo,

    hab mal eine Frage an die Technik-Freaks. Ich habe gerade gelesen dass beim Satelliten Astra 1H ein Transponder mit 98 Watt gesendet wird. Habe ich mich da etwa verlesen??? Oder wie kann das sein dass das Signal aus 36.000 km Höhe da noch ankommt und beim Funkturm sind 100 W praktisch nichts obwohl die Frequenz aufgrund der Höhe noch besser gedämpft werden müsste?????
     
  2. Terranus

    Terranus ErdFuSt Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.675
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: Sendeleistung von Satellit-Fernsehturm

    98 Watt pro Transponder sind schon sehr viel, kleinere Satelliten haben nur 50-60 Watt.
    ABER: dabei handelt es sich um die Senderausgangsleistung der Verstärkerröhren, nicht um die effektive Strahlungsleistung.

    Die Leistungen,die man bei terr. Sendern angibt, ist immer die effektive Leistung in Hauptrichtung.
    Zum Beispiel: die 300 Watt Leistung eines UKW Senders am Oly.turm in München sind effektiv, das heißt, die Ausgangsleistung des Senders ist nur 30 Watt. Durch den Antennengewinn verzehntfacht sich die Leistung aber.

    Der Antennengewinn bei Parabolantennen von Satelliten ist um vieles größer. Das liegt an der hohen Sendefrequenz (je höher die Frequenz, desto höher der Antennengewinn) und an der sehr starken Bündelung der Sendeenergie. Ein Satellit strahlt ja ganz stark (wie ein Spot) auf ein bestimmtes Gebiet.

    Die effektive Sendeleistung von Astra Satelliten liegt so um die 160-190kW.
     
  3. boina

    boina Gold Member

    Registriert seit:
    25. September 2004
    Beiträge:
    1.817
    Ort:
    bei Landshut (Niederbayern)
    AW: Sendeleistung von Satellit-Fernsehturm

    Also kann man das in etwa so verstehen wenn man mit einem Laserpointer auf einen Punkt leuchtet ist der ganz hell, würde man aber den Strahl auf ein ganzes Zimmer verteilen kann man ihn praktisch vergessen.???
     
  4. Terranus

    Terranus ErdFuSt Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.675
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: Sendeleistung von Satellit-Fernsehturm

    genauso ist es. Man kann es auch mit einer Taschenlampe vergleichen: baut man den Spiegel ab, wird der ganze Raum schwach beleuchtet, baut man ihn an, kann man eine kleine Fläche hell beleuchten, der Rest bleibt dunkel.
    Genauso ist bei der Sendertechnik, man kann rundherum senden, aber auch nur einen kleinen Bereich abdecken.
    Dabei gilt die Regel, dass umso höher die Sendefrequenz ist, desto besser man diesen Bereich eingrenzen kann.
     

Diese Seite empfehlen