1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Seltsames Problem mit ZDF-Transponder auf ASTRA

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Robert Schlabbach, 23. Mai 2005.

  1. Robert Schlabbach

    Robert Schlabbach Talk-König

    Registriert seit:
    12. Juni 2003
    Beiträge:
    6.614
    Ort:
    Berlin
    Anzeige
    Ich habe ein ganz merkwürdiges Problem mit dem ZDF-Transponder auf ASTRA 19,2°E:

    Normalerweise ist die Signalstärke um die 80%. Aber sporadisch kommt es vor, dass kurz nach dem Einschalten des ZDF die Signalstärke innerhalb weniger Sekunden "zusammenbricht", also sich in der Anzeige immer weiter reduziert, bis schliesslich kein Signal mehr vorhanden ist. Irgendwann ist das Signal dann wieder voll da. Und jetzt gerade habe ich den Effekt, dass die Signalstärke "wandert", auf unter 50% geht, sich dann wieder auf fast 80% "erholt" und dann wieder absackt.

    In einer der "schlimmsten" Phasen war sogar nicht nur der ZDF-Transponder (77), sondern auch der benachbarte Transponder 79 weg, dessen Stärke auch etwas schwankt. Andere Transponder wie z.B. der ARD-Transponder 71 sind dagegen völlig einwandfrei.

    Und im Moment sehe ich gerade, dass der ZDF-Transponder 77 zwar gerade noch geht (~45%), aber dafür der Transponder 79 nicht empfangbar ist, und Transponder 81 sehr schwach ist (~30%). Allderweil kommt der ARD-Transponder 71 mit 94% rein.

    Nun habe ich bereits den Multischalter als Fehlerursache ausgeschlossen, indem ich einen Receiver direkt an den Horizontal/HighBand Anschluss meines LNB angeschlossen habe (ein Invacom Quattro-LNB).

    Hat jemand schon einmal so etwas merkwürdiges beobachtet? Ist der LNB schlichtweg defekt? Aber warum dann so "frequenzselektiv"? Oder kann das an etwas anderem liegen, vielleicht dass die Schüssel nicht genau genug ausgerichtet ist und andere Satelliten "einstrahlen"? Oder vielleicht, dass ASTRA auf Transponder 75 DVB-S2 Testübertragungen macht und dass meine Receiver irgendwie stört...?
     
  2. Robert Schlabbach

    Robert Schlabbach Talk-König

    Registriert seit:
    12. Juni 2003
    Beiträge:
    6.614
    Ort:
    Berlin
    AW: Seltsames Problem mit ZDF-Transponder auf ASTRA

    P.S.: Nachdem der Receiver ein paar Minuten ausgeschaltet war, kommen die Transponder 79 und 81 nun mit 94% rein, und der ZDF-Transponder 77 mit 78%. Dann kann es doch eigentlich nicht an der "Empfangslage" liegen, denn die wird sich in den paar Minuten nicht so dramatisch verändert haben (und das Wetter ist auch gleichbleibend bedeckt)...

    Also vielleicht doch einfach nur ein defekter LNB? Hat schon einmal jemand so etwas mit einem Invacom Quattro-LNB erlebt...?
     
  3. Roger 2

    Roger 2 Guest

    AW: Seltsames Problem mit ZDF-Transponder auf ASTRA

    Nun, die Invacoms werden hier zwar immer hoch gelobt, aber ich habe ähnliche Erfahrungen gemacht und die Leute haben mir regelrecht die Bude eingerannt mit reklamierten Teilen, daher habe ich mich von denen verabschiedet. Wie es aussieht, hast Du auch so ein Teil erwischt, da ist irgendwo etwas "geplatzt", ein defekter Baustein, eine gebrochene Leiterbahn oder einfach nur ein fehlbestücktes Bauteil. Ich kann Dir nur raten, die Dinger schleunigst loszuwerden, das ist erst der Anfang, irgendwann werden ganze Bänder ausfallen oder das Teil ist komplett tot.
    Von Testsendungen auf Tp.75 ist nichts zu sehen, also kann man das schonmal ausschließen.
     

Diese Seite empfehlen