1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Selfsat - H30D2 Ausrichtung auf 28,2E

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von mccroix, 17. April 2013.

  1. mccroix

    mccroix Junior Member

    Registriert seit:
    19. Januar 2009
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    Ich bin am verzweifeln.

    Neue Wohnung, keine weitere Sat Schüssel aufs Dach, da ich aber nicht auf mein englisches TV verzichten möchte habe ich mir eine Selfsat für den Garten angelegt.

    Soweit so gut. Jedoch bekomme ich sie einfach nicht ausgerichtet. Habe es mit den Koordinaten aus der Anleitung versucht -> kein Empfang. Nun habe ich es mit diversen Handy Apps probiert. Ebenfalls kein Glück.

    Habe 2 Anschlüsse an der Schüssel und 2 Humax Receiver. Der eine (bei dem das Kabel einen längeren Weg hat, inklusive Fensterdurchführung) zeigt Stärke 83, Qualität 0. der andere (mit kurzem, provisorisch durch den Garten gelegtem, Kabel zum Testen )zeigt 0 und 0 an.

    Anbei ein paar Bilder.

    ImageShack® - Online Photo and Video Hosting

    ImageShack® - Online Photo and Video Hosting

    ImageShack® - Online Photo and Video Hosting

    ImageShack® - Online Photo and Video Hosting


    Könnt ihr mir irgendwie weiterhelfen :(:(:confused:

    Danke!!!
     
  2. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.868
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Selfsat - H30D2 Ausrichtung auf 28,2E

    Hi!

    Versuche doch als erstes mal, den Astra1 mit deutschen Programmen zu finden. Dann hast du schon mal ne grobe Orientierung und musst den Spiegel nur noch ein wenig in östliche Richtung drehen, sowie die Neigung anpassen.

    Eine SelfSat für Astra 28,2°O wird dir in Zukunft sicherlich nicht mehr viel Spaß bereiten, der Astra 2F kündigt schon an, was uns der 2E zukünftig bringt....nichts als Ärger und riesen Schüsseln :(

    Gruß,

    Wolfgang
     
  3. mccroix

    mccroix Junior Member

    Registriert seit:
    19. Januar 2009
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Selfsat - H30D2 Ausrichtung auf 28,2E

    hi,

    danke für die Antwort. Das werde ich daheim gleich probieren.

    Eine Frage zu den Winkeln:

    Laut Dishpointer muss ich die Schüssel auf Elevation 30,1°, Azimut Winkel 154.6° (true) und Skew auf -8,6° ausrichten.

    Das ist ja dann wohl bei Selfsat nicht anders. Also stelle ich diese Winkel so an der Schüssel ein und dann müsste ich ja schon irgendetwas empfangen oder? Mich wundert es nur, dass ich laut Receiver Sträke und Qualität auf 0 habe egal wie ich drehe. (Vielleicht die F Stecker nochmal prüfen)?

    Und wie richte ich den Azimut korrekt ein?

    VIELEN DANK!
     
  4. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.868
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Selfsat - H30D2 Ausrichtung auf 28,2E

    Hi!

    Ein Prüfen der F-Stecker ist unbedingt erforderlich. Fensterdurchführungen weg lassen, zusätzliche Fehlerquelle! Innenleiter und Drahtgeflecht dürfen keinen Schluss haben, das Drahtgeflecht muss sauberen Kontrakt zum F-Stecker haben. Korrekte Montage der F-Stecker ist wichtig, bei falscher Montage mit umgeschlagenem Drahtgeflecht wird ein großer Teil abgeschert!

    Elevation mittels der Skala an der Selfsat voreinstellen (die Wandhalterung sollte dann natürlich Lotrecht sein, mit Wasserwaage prüfen!), dann langsam "den Horizont abfahren" und dabei penibel die (relativ Träge) Qualitätsanzeige des Receivers beobachten.

    Wenn Fernseher nicht direkt einsehbar ist, mit zweitem Mann per Handy arbeiten. Dabei immer die Trägheit des Receivers beachten, also milimeterweise vorgehen und dem Receiver immer 2 Sekunden Zeit für einen "Lock" geben.

    Unbedingt mit www.lyngsat.com gegenprüfen, ob der Test-Transponder, der bei der Ausrichtungshilfe des Receivers hinterlegt ist, auch auf dem gewünschten Satelliten aktiv ist.

    Skew wird später optimiert und ist für das erste Auffinden des Satelliten noch nicht so kritisch.

    Beim Versuch der Ausrichtung auf 28,2°O erst mal einen starken Transponder nehmen, also keinesfalls einen der neuen auf Astra 2F. Siehe www.lyngsat.com

    Viel Glück!

    Gruß,

    Wolfgang
     
  5. mccroix

    mccroix Junior Member

    Registriert seit:
    19. Januar 2009
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Selfsat - H30D2 Ausrichtung auf 28,2E

    Also F Stecker sind korrekt angeschlossen.

    Als die Anlage recht lose hing (Schrauben aufgedreht) hatte ich ein Bild, lief reibungslos.

    Beim festziehen habe ich anscheinend etwas verstellt und finde nun gar nichts mehr :(

    Es ist zum verrückt werden.
     
  6. mccroix

    mccroix Junior Member

    Registriert seit:
    19. Januar 2009
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Selfsat - H30D2 Ausrichtung auf 28,2E

    So genug für heute. Ich war so nah dran. Hatte einen Sat finder benutzt aber der piepst mittlerweile schon auf niedrigster Stufe und fast überall...ich weiß nicht weiter
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. April 2013
  7. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.868
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Selfsat - H30D2 Ausrichtung auf 28,2E

    Hi!

    Ganz wichtig: Ruhig bleiben. Das ist Milimeter-Arbeit und man sollte es nicht in Hektik machen. Am Wochenende noch mal in Ruhe probieren.

    Die Schrauben vorsichtig anziehen, dabei immer die Quali-Anzeige im Blick behalten.

    Sat-Finder bringen einem heute nichts mehr, zu viele High-Power-Satelliten am Himmel. Wenn dann nur einen, der auch den gefundenen Sat anzeigen kann! Aber für einen 1-mal-Aufwand i.d.R. zu teuer!

    Gruß,

    Wolfgang
     

Diese Seite empfehlen