1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Selektive/Nicht-selektive Anschlussdosen?

Dieses Thema im Forum "Analog-Ecke" wurde erstellt von Achimito, 13. Januar 2005.

  1. Achimito

    Achimito Senior Member

    Registriert seit:
    5. März 2004
    Beiträge:
    264
    Ort:
    München
    Anzeige
    Hi,

    sollte man bei der Planung einer Sternverteilung für DVB-T eher zu selektiven (z.B. Kathrein ESD 85) oder nicht-selektiven (z.B. Kathrein ESD 84) Anschlussdosen greifen? (bzgl. Kathrein siehe http://www.kathrein.de/de/sat/produkte/download/esd_144.pdf)

    Mir schwebt da eine Sternverteilung mit einem Kathrein EAX 28 Verteiler vor (siehe http://www.kathrein.de/de/sat/produkte/download/eax_137.pdf). Den kann man ja dazu verwenden, oder taugt der nur für BK-Netze?

    Oder sollte man doch lieber auf eine alte Baumstruktur mit Durchgangsdosen setzen? Bei DVB-T sehe ich nämlich eigtl. keinen Grund, wieso da das Verteilnetz z.B. rückkanaltauglich sein sollte? :confused:

    Danke für ein paar Tipps,
    Achim
     
  2. KlausAmSee

    KlausAmSee Board Ikone

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.831
    Ort:
    Mitten im Hegau
    AW: Selektive/Nicht-selektive Anschlussdosen?

    Ich würde unbedingt zu selektiven Dosen raten. Zunächst haben sie eine geringere Auskoppeldämpfung (in der selektiven Dose ist eine Weiche, in der nichtselktiven nur ein Zweifachverteiler), und dazu könnten Dir starke UKW-Sender bei der nichtselektiven Dose ggf. den Eingang vom DVB-T-Tuner übersteuern.
    Alle Komponenten, welche für BK geeignet sind, können grundsätzlich auch für die Terrestrik benutzt werden (man muß nur bei Verstärkern mit Band 1 aufpassen).
    Die Sternstruktur möchte ich Dir unbedingt ans Herz legen, denn solltest Du (wie inzwischen viele) von der DVB-T-Qualität enttäuscht sein, kannst Du in die Sternverteilung immer noch Sat-ZF einspeisen, in eine Baumstruktur nicht.
    Und wenn Du dabei bist, Wände aufzustemmen, dann verwende unbedingt großzügige Leerrohre für die Kabel.

    Gruß

    Klaus
     
  3. Achimito

    Achimito Senior Member

    Registriert seit:
    5. März 2004
    Beiträge:
    264
    Ort:
    München
    AW: Selektive/Nicht-selektive Anschlussdosen?

    Hallo Klaus,

    besten Dank für Deine Hilfe! Dann werde ich zur ESD 85 greifen (und das ganze in Sternstruktur aufbauen).

    Viele Grüße,
    Achim
     

Diese Seite empfehlen