1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Selbsterstellte Frequenzliste

Dieses Thema im Forum "d-box 1 und d-box 2" wurde erstellt von Hannibal_Lecter, 11. Juni 2008.

  1. Hannibal_Lecter

    Hannibal_Lecter Senior Member

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    402
    Ort:
    Misericordia Hospital - Maryland
    Anzeige
    Hallo!!

    Gibt es eigentlich eine Möglichkeit, sich selbst eine Liste zu erstellen,
    in der die zu scannenden Frequenzen aufgelistet sind?

    Manueller Scan geht ja mittlerweile, aber immer nur über eine Frequenz.
    Andererseits dauert der BRUTEFORCE ja doch ein bischen lang.

    Bei uns liegen die Digi-Kanäle zwischen 346 und 450.

    Da wäre es für mich doch am günstigsten/schnellsten, wenn auch nur
    dieser Bereich gescanned würde. Und nicht auch noch alles drunter bzw.
    drüber.
    Der Bereich, wo (zumindest im Moment) sowieso nix liegt, ist ja größer als der wo die Sender "liegen".

    Gibt es Möglichkeiten/Lösungen/Vorschläge?

    Bin für fast alles offen :D
     
  2. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Selbsterstellte Frequenzliste

    Schau dir mal die cables.xml an. Die liegt irgendwo im Neutrino Config Verzeichnis.

    BTW: Ich nehme an du hast LINUX auf der Box und bist hier nur im falschen Forum gelandet?

    cu
    usul
     
  3. Hannibal_Lecter

    Hannibal_Lecter Senior Member

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    402
    Ort:
    Misericordia Hospital - Maryland
    AW: Selbsterstellte Frequenzliste

    Danke für die prompte Antwort.
    Wieso falsches Forum?
    Es gibt doch nur noch ein DBOX2-Forum........
     
  4. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Selbsterstellte Frequenzliste

    Hmmm, mir war so als ob es hier noch ein "D-BOX2 mit LINUX drauf" Forum gab. Wurde das zusammengelegt?

    Aber du hast recht (Aktuell sehe ich das LINUX Forum nicht mehr), dann bist du hier wohl doch richtig.

    cu
    usul
     
  5. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.399
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Selbsterstellte Frequenzliste

    Schon lange. ;)
    Ja sicher. ;)

    Ich habe mir für meinen Kabelanbieter auch eine entsprechende Scanliste zusammengestellt. Du kannst dazu einfach einen anderen Anbieter den Du nicht benötigst unbennen und dann die Frequenzen entsprechend erweitern.
    Auf keinen Fall solltest Du aber den Eintrag von Kabeldeutschland entfernen oder ummbenennen da dieser immer als Standard Kabelanbieter genutzt wird und wenn dieser nicht gefunden wird kein Scan (ohne Tricks) möglich ist.
    Am besten bearbeitest Du die cables.xml mit einem Unix fähigen Editor am PC. Crimson Editor wurde hier schon öfters genannt (Ich nehme Ultra Edit32, ist aber keine Freeware).

    Gruß Gorcon
     
  6. TOC

    TOC Board Ikone Premium

    Registriert seit:
    22. April 2002
    Beiträge:
    3.248
    Ort:
    Schwalbach/Ts (Rhein-Main-Gebiet)
    AW: Selbsterstellte Frequenzliste

    Was macht jemand, dessen Box beim Brute Force nicht alle Sender findet, und keinen Alternativreceiver zum Nachschauen hat? Ohne meine Grobi TVBox hätte ich nie gemerkt, dass seit dem 03.07. der neue ARD-Transponder auf 346 MHz mit der Symbolrate von 6111 kHz eingespeist wird. Die Dream ist beim autom. Suchlauf übrigens auch an der Symbolrate gescheitert.

    cables-xml editieren: Was bedeutet fec_inner?
     
  7. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.399
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Selbsterstellte Frequenzliste

    Schau doch bitte mal nach ob die Symbolrate in Deiner cables.xml für die betroffende Frequenz eingetragen ist.
    Vieleicht gibts da ja einen Bug der dann mal gemeldet und dann gefixt werden müsste.
    Hat aber im Kabel keinerlei Relevanz. und wird in der cables.xml auf Auto (9) eingestellt.
    Hier weitere Erklärungen zur Senderliste.
     
  8. TOC

    TOC Board Ikone Premium

    Registriert seit:
    22. April 2002
    Beiträge:
    3.248
    Ort:
    Schwalbach/Ts (Rhein-Main-Gebiet)
    AW: Selbsterstellte Frequenzliste

    Danke für die Infos. Die Symbolrate 6111 kommt in meiner cables.xml überhaupt nicht vor. Ich habe JtG 2.3.0 installiert. Ok, dann wäre das schon mal klar.

    Jetzt ist mir nur noch unklar, wieso die Programme auf 450 MHz, QAM 64 und 6875 kHz Symbolrate beim Brute Force auch nicht gefunden werden. Da liegt bei mir Basis 4 vom Kabelkiosk. Diese Frequenz und die Symbolrate sind unter "cable brute force" eingetragen. Hier patzt meine Dream übrigens auch beim automatischen Suchlauf. Auch hier gibt's mit der Grobi keine Probleme. Da bekommt das Wort Suchmaschine eine ganz andere Bedeutung. :D

    Muß in der cables.xml ein KNB überschrieben werden, oder kann ich mein "ewt Schwalbach" einfach dranhängen?
     
  9. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.399
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Selbsterstellte Frequenzliste

    Du kannst einen Provider überschreiben, aber nimm nicht den von Kabeldeutschland, denn dieser wird immer als Standard Provider aufgerufen falls Du diese cables.xml in ein neues Image einbaust.
    Ich nehme an bei der Dream wird die Senderlistendatei ähnlich aufgebaut sein. (Bin mir da aber nicht sicher) Du könntest diese dann auch entsprechend anpassen.
     
  10. TOC

    TOC Board Ikone Premium

    Registriert seit:
    22. April 2002
    Beiträge:
    3.248
    Ort:
    Schwalbach/Ts (Rhein-Main-Gebiet)
    AW: Selbsterstellte Frequenzliste

    So, es ist vollbracht. Ich habe die Frequenzen des "Kabelnetz Guben" mit dem Notepad++ an das Ende der cables.xml kopiert, nach meinem Bedarf editiert und "EWT Schwalbach" genannt. Jetzt ist alles da. :) Merkwürdig ist, dass ein Bouquet Premiere und ein Bouquet PREMIERE mit RTL Crime und Passion angelegt wird. Das dürfte wohl an der NIT liegen. Und was mich noch wundert, ist, dass der Schnellscan mehr findet, wie der lange Scan.
     

Diese Seite empfehlen