1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

"Señorita" zum Sommerhit 2019 gekürt

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 6. August 2019.

  1. drgonzo3

    drgonzo3 Foren-Gott

    Registriert seit:
    10. Juni 2008
    Beiträge:
    11.007
    Zustimmungen:
    8.344
    Punkte für Erfolge:
    273
    Anzeige
    lol...Ernst Mosch. Den kennt auch jeder, lach.
    Gut, "Großgeworden" bin ich jetzt eher mit Nirvana, Metallica, GN'R usw. Und 90er Eurodance!! lach...Onkelz und Hosen gingen auch. Also meins Spektrum ist da auch schon breiter, aber Rock ist auch ein breites Specktrum.
    Prolligen Deutschrap geht gar nicht, aber z. B. mit Casper u. Cro hat man auch Rapper, die durchaus zeigen, dass es anders geht. Und auch nachdenkliche bis partymäßigen Rap machen kann.
     
  2. drgonzo3

    drgonzo3 Foren-Gott

    Registriert seit:
    10. Juni 2008
    Beiträge:
    11.007
    Zustimmungen:
    8.344
    Punkte für Erfolge:
    273
    Falco reicht (ah, verdammt, der war Österreicher). Oder Nena (war auch Nr. 1 in den USA, aber auf Englisch).

    Rammstein bliebe da für mich nur übrig. Pop-Musik (kenne ich mich nicht aus) aber z. B. Snap. Ich weiß allerdings nicht, was noch von deutschen Produzenten stammt. Also wenn man die mithineinnimmt.
     
  3. Koelli

    Koelli Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    15.520
    Zustimmungen:
    1.548
    Punkte für Erfolge:
    163
    Schlimm finde ich den aktuellen Trend, dass so viele Männer dermaßen hoch singen. Ich würde mich schämen, so ein Lied aufzunehmen und dann meiner Mutter vorzuspielen.
     
    Hallenser1 und KL1900 gefällt das.
  4. FilmFan

    FilmFan Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    26.388
    Zustimmungen:
    9.836
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    Da gibt es durchaus einiges, gerade im Rockbereich - ein paar wurden ja schon genannt.
     
  5. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    123.174
    Zustimmungen:
    9.329
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Ich fand die extrem schlecht (Ray of Light war dagegen richtig gut). Nicht ein Titel der irgendwie ins Ohr ging.
     
  6. KL1900

    KL1900 Talk-König

    Registriert seit:
    29. September 2011
    Beiträge:
    5.794
    Zustimmungen:
    2.420
    Punkte für Erfolge:
    163
    Pff! Städter! :p Noch nie zu Vogelwiese im Festzelt aufm Tisch gestanden? :D

    Nirvana, Soundgarden, Pearl Jam, Oasis usw. waren uns ja auch nicht unbekannt :) Oder wenn uns nach 2000 nur mal einer gesagt hätte, dass Basket Case von Green Day schon so alt ist. Wir haben es gehört, als wär es neu.

    Klar, Rap ist nicht gleich Rap. "Anständiger", seriöser Rap ist ja auch okay.

    Sowas wie bei uns, diese Abgrenzung
    Alternative/Pop-Punk = Gymnasium vs. Deutschrap (Aggro Berlin usw. damals) = Haupt- und tlw. Realschule
    wirds heut wohl nicht mehr geben (abgesehen davon, dass es hier keine Hauptschulen mehr gibt).
    Damals hat man auch noch an den Marken und dem Kleiderstil angesehen, auf welche Schule jemand gibt. Hachja... etnies, Emerica, Dakine, Volcom... ich schweif ab!

    Letztlich sinds aber auch nur einzelne Ausreißer.
     
    drgonzo3 gefällt das.
  7. bolero700813

    bolero700813 Talk-König

    Registriert seit:
    21. Februar 2002
    Beiträge:
    5.796
    Zustimmungen:
    921
    Punkte für Erfolge:
    123
    Das würde ich anders sehen. Gerade auch bei den Jüngeren ist das Lied sehr gut angekommen. Damit erfüllt das Lied aus meiner Sicht das Kriterium, dass das Lied weit über eine begrenzte Zielgruppe hinaus bekannt ist. Und damit auch etwas gemeinsam mit den Sommerhits hat. Wobei ich das Lied jetzt nicht als "Sommerhit" bezeichnen würde, da es nicht direkt auf das Thema "Sommer" abzielt.

    Da hat es Deutschland schwer - wie die meisten anderen Länder auf dieser Welt. International relevant sind eigentlich nur Lieder aus Großbritannien und USA. Danach folgen vielleicht noch Kanada, Irland, Australien und Schweden. Aber der Rest muss sich die Krümel mit den Anderen teilen. Ist eigentlich schade.
     
  8. drgonzo3

    drgonzo3 Foren-Gott

    Registriert seit:
    10. Juni 2008
    Beiträge:
    11.007
    Zustimmungen:
    8.344
    Punkte für Erfolge:
    273
    Zu Ernst Mosch nicht, aber ich bin kein Städter....also direkt. Meine Heimatstadt hat nur 35000 Einwohner. Solche Dorffeste sagen mir schon was. :)

    Die trage ich heute noch, stellenweise. Aber etwas "diskreter" als damalige Modelle.

    Gefällt mir! :)

    Oh Gott.....:LOL:
     
  9. Thaddäus

    Thaddäus Foren-Gott

    Registriert seit:
    23. August 2008
    Beiträge:
    10.469
    Zustimmungen:
    505
    Punkte für Erfolge:
    123
    Mein Musikgeschmack ist auch sehr Mainstream-verseucht, daher kenn ich natürlich auch Shawn Mendes und Camila Cabello schon seit Jahren. Das Lied ist OK und kann nebenbei gut und gerne dudeln, aber als den absoluten Sommerkracher würde ich es jetzt nicht bezeichnen. Wenn ich "Sommerhit" höre muss ich immer an irgendwas denken, das zwar nervtötend ist (vor allem wenn es dauernd läuft), aber extrem im Ohr bleibt. Sowas wie "Jungle Drum", "Ketchup Song" oder "Despacito". "Senorita" ist meiner Meinung nach eher ein durchschnittlicher Radio-Hit, der lediglich gerade auf Platz 1 der Charts ist.

    Wobei ich die deutschen Single-Charts mittlerweile eh erschreckend schlecht finde. Nicht selten sind die vorderen 20 Plätze voll mit dieser Gangster-Mucke für Pubertierende, bei der die sogenannten Künstler dann im Jogginganzug vor irgendwelchen Sportkarren posieren und darüber sinnieren, wie sie ihre Kohle verprassen und Bitches wegknallen - da rollt es einem echt die Fußnägel hoch, dass das die Musik ist, die sich inzwischen am besten verkauft... Im Vergleich dazu ist "Senorita" wirklich eine Wohltat.

    Aber immerhin: Platz 1 in den Albumcharts sind aktuell die Amigos oder wie Kalkofe damals sagte "Ein Stück Verwesung auf CD". :D
     
    bolero700813 gefällt das.
  10. kingbecher

    kingbecher Platin Member

    Registriert seit:
    1. Dezember 2012
    Beiträge:
    2.134
    Zustimmungen:
    320
    Punkte für Erfolge:
    93
    Hat eigentlich jemand mal bemerkt das eigentlich 2018 gemeint war ?