1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

SD statt UHD: Schießen sich RTL, Sat.1 und Co. selbst ins Aus?

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 23. November 2018.

  1. K. Schmidt

    K. Schmidt Senior Member

    Registriert seit:
    22. Juni 2018
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    316
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    VDSL 100; SAT; u.a. Q60 75Zoll, MU7009 55Zoll,
    Marantz SR 7009, Boxen JBL-Studio
    Sky-Modul....seit 01/2019 Sky-frei.
    Anzeige
    Über Deine Charakterisierung meines Beitrages als "Blödsinn " gehe ich mal hinweg.
    Und um Dir zu antworten : Ich bleibe bei meiner Darstellung.

    Dazu hier mal ein Zitat für Dich :
    "Die Tendenz geht bei Datenraten und Übertragungsgeschwindigkeiten in Richtung dezimaler Darstellung mit der 10 als Basis. Bei Speicherkapazitäten rechnet man manchmal mit der 2 (Dualzahl) und manchmal mit der 10 als Basis (Dezimalzahl). Dabei werden aus Ignoranz oder Unwissen die Einheiten beliebig gemischt."
    Zitat Ende.
     
    LizenzZumLöten gefällt das.
  2. K. Schmidt

    K. Schmidt Senior Member

    Registriert seit:
    22. Juni 2018
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    316
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    VDSL 100; SAT; u.a. Q60 75Zoll, MU7009 55Zoll,
    Marantz SR 7009, Boxen JBL-Studio
    Sky-Modul....seit 01/2019 Sky-frei.
    Ich erkläre Dir mal den Blödsinn von mir.
    Die Präfixe bei Zahlen beziehen sich auf die Potenz und nicht auf die Basis.
    Also
    Kilo = x ^ 3
    Mega = x ^ 6
    Giga = x ^9

    Bitte sehr. Gern geschehen.
     
    LizenzZumLöten gefällt das.
  3. LizenzZumLöten

    LizenzZumLöten Board Ikone

    Registriert seit:
    8. September 2009
    Beiträge:
    3.027
    Zustimmungen:
    702
    Punkte für Erfolge:
    123
    Bei all dem muss man aber auch immer im Hinterkopf behalten das jeder Sender eine Sendeerlaubnis, die Zulassung einer Landesmedienanstalt benötigt. Die Form dieser Sendeerlaubnis schließt so einiges was technisch machbar ist erst mal so lange aus bis die Sender dann die dafür nötige Sendeerlaubnis besitzt; ein Pay-TY Sender ist vom Medienrecht, der Zulassung her etwas anderes als einer der Privaten.
     
  4. Terranus

    Terranus ErdFuSt

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    31.590
    Zustimmungen:
    7.553
    Punkte für Erfolge:
    273
    Ja, mittelfristig wird sich am Status Quo nichts ändern. Frühestens wenn die ÖR tatsächlich mit der SD Abschaltung beginnen werden, kann da wieder Bewegung reinkommen. Vorher wird man da nichts ändern. Höchstens im Netz, da ist einiges denkbar. Da spüren die Onlineplattformen der Privaten den Konkurrenzdruck durchaus.
    Aber mit der verschlüsselten HD Verbreitung gerade im Kabel kommt da halt immer noch mehr Geld rein..
     
    LizenzZumLöten gefällt das.
  5. SnoopyDog

    SnoopyDog Senior Member

    Registriert seit:
    5. April 2005
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    28
    Mit den ganzen Werbeunterbrechungen, die sie während der "Prime Time" senden und die einen nicht unbeträchtlichen Anteil einer Sendung ausmachen, schießen sie sich so oder so in's Aus... Ohne Timeshift mit mindestens 40 Minuten Vorlauf ist eine normale Sendung der Privaten gar nicht mehr auszuhalten.

    Hin und wieder schafft es aber z.B. RTL2, einen Spielfilm in der nächtlichen Wiederholung komplett ohne Werbeunterbrechung sowie recht gutem Bild in HD und Ton zu senden (z.B. Dragon Blade mit Jackie Chan) - da muß man aber schon sehr viel Glück haben.

    Was den Stromverbrauch für ein gutes Bild anbelangt, sind manche Menschen im HTPC-Bereich auch schmerzfrei (aus dem DVBViewer Forum):
    Vega = Grafikkarte (und nur die). Das halte ich persönlich nun auch wieder übertrieben...

    Ich denke auch, im Bereich UHD sollte mehr kommen, denn viele Menschen haben sich bereits UHD-Fernseher gekauft! Es ist halt nur die Frage, ob dann der neue Übertragungsstandard DVB-S2X sowie neue Modulationsverfahren eingesetzt wird. Da müßte man sich ja dann wieder neue Hardware zulegen.

    Im Moment sendet RTL übrigens mal wieder einen Beitrag in UHD!
     
  6. jamiro029

    jamiro029 Wasserfall

    Registriert seit:
    14. Mai 2004
    Beiträge:
    9.006
    Zustimmungen:
    1.525
    Punkte für Erfolge:
    163

    es gibt keine Sendelizenz die nach Pay TV und Free unterscheidet. Die Sender haben bereits einen Streaming Service... Pro7 Sat1 Media mit Maxdome und RTL mit TV Now und Watch Box... Kein mensch kann einen Anbieter daran hindern die Anwendungen zu verknüpfen...

    Re start bei der Telekom funktioniert bei Pro7 Sender oftmals nur mit Maxdome Abo

    Bei RTL kann bereits Staffeln von Shows im Voraus sehen. die aktuelle Pre Premiere der RTL Serien gibt es vorab... selbst die ARD und das ZDF zeigt vorab...
    Kleine Anbieter wie Discovery sind mit ihre Sender auf der 7 TV Plattform

    Im Kabel gibt es bereits On Demand Channels wie Cirkus, Animax, Disney Movies On Demand


    die Kabelbox fordert bei jeder Sendung den Kunden auf den red Button zu drücken....

    Kürzlichst im TV Verpasst ist eine Kategorie bei Vodafone Select^^

    Dieser Schritt ist bereits gegangen.
     
  7. Wambologe

    Wambologe Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Juni 2009
    Beiträge:
    3.401
    Zustimmungen:
    2.217
    Punkte für Erfolge:
    163
    Jamiro hat in diesem Punkt tatsächlich mal recht. Weder Rundfunkstaatsvertrag noch die Landesmediengesetze unterscheiden im Privatfunk zwischen Free- und Pay-TV-Ausstrahlung. In einigen Ländern wird sogar darauf hingewiesen, dass es lediglich eine Unterscheidung zwischen Vollprogramm und Spartenprogramm gibt. Niedersachsen macht das z.B. so:

    Andere Länder ergänzen ihre Zulassungen um weitere Informationen (z.B. in Berlin-Brandenburg, bei der die Zulassung eine Berechtigung "zu der Veranstaltung von Rundfunk auf der in ihr angegebenen Übertragungskapazität" ist), aber eine Pay-/Free-Unterscheidung gibt es nicht.

    Die Verbreitungsart wird nur gerne im Zulassungsverfahren abgefragt, weil a) die Medienhüter ja selbst wissen müssen, wo sie das Programm zumindest theoretisch beobachten können und b) Programme ggf. Pay-Plattformen zugerechnet werden können.

    Aber auch daraus resultiert keine Bindung. Sky Atlantic ist mit der Sendelizenz gestartet, die Sky mal für die HD Vitrine als geplanten Free-TV-Sender bekommen hat. MTV sendet im Free-TV mit der Lizenz, die zuvor im Pay-TV genutzt wurde. Und als MTV ins Pay-TV ging, wurde die Sendelizenz vom alten MTV für MTV Brand New genutzt. Das wird einfach bei den Aufsehern angezeigt
     
    FilmFan und LizenzZumLöten gefällt das.
  8. NRW10

    NRW10 Talk-König

    Registriert seit:
    23. Juli 2017
    Beiträge:
    6.151
    Zustimmungen:
    1.454
    Punkte für Erfolge:
    163
    Prime Video zeigt doch gar nichts in 4K keine Filme und keine Serie!
     
  9. Tom123

    Tom123 Institution

    Registriert seit:
    2. August 2001
    Beiträge:
    18.611
    Zustimmungen:
    2.850
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Sky Q (UK) incl Q mini + UHD, Apple TV 4K
    LG OLED 55C8
    Quark. Natuerlich haben die bei Serien auch UHD content.
     
  10. NRW10

    NRW10 Talk-König

    Registriert seit:
    23. Juli 2017
    Beiträge:
    6.151
    Zustimmungen:
    1.454
    Punkte für Erfolge:
    163
    Welche denn z.b.?
     

Diese Seite empfehlen