1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Schwerwiegende Probleme mit den 64-Bit Treibern für die Cinergy 2400i DT

Dieses Thema im Forum "Terratec" wurde erstellt von dirac, 12. November 2007.

  1. dirac

    dirac Junior Member

    Registriert seit:
    22. April 2005
    Beiträge:
    80
    Anzeige
    Hallo Forum,

    ich habe seit dem Erscheinen der neuen Treiber für die Terratec Cinergy 2400i DT mit den Versionsnummern 1.0.3.266 und 1.0.3.283 nun eine ganze Reihe von Videoaufnahmen gemacht und bin dabei wiederum auf massive Probleme bei den 64-Bit Treibern gestoßen. :(

    Unter Windows XP_x64 (SP2) scheinen die 64-Bit Treiber in unregelmäßigen Abständen bei der Aufnahme irgendwie "aus dem Tritt" zu kommen: Ab einem bestimmten Moment werden dann nur noch fehlerhafte Daten in die Aufnahmedatei gelenkt, beim Abspielversuch ist ab dieser Stelle der Bildschirm dann nur noch schwarz und man hört im besten Falle noch einen quietschenden Ton, wobei die Datei dann meistens mit einem Vielfachen der Normalgeschwindigkeit abgespielt wird. Dieses Problem tritt bei mir alle paar Stunden einmal auf, sowohl unter dem DVBViewer (neuste Version 3.9.0.0) als auch unter THC (neuste Version).

    Bei meinem Experimenten mit den 64-Bit Treibern ist mir übrigens dann noch folgendes aufgefallen: Wenn die TV-Karte bzw. deren Treiber bei einer Aufnahme nur noch Datenmüll produzieren, kann der Sender innerhalb des Bouquets nicht mehr (wie sonst problemlos möglich!) gewechselt werden. Nur ein Neustart der TV-Software bringt den betreffenden Tuner dann wieder zum Funktionieren!

    Soweit ich es derzeit überblicke, ist die Treiberversion 1.0.3.255 von dem beschriebenen Problem nicht betroffen, allerdings gab es hier andere unschöne Einschränkungen. (s. meine damaligen Forenbeiträge!).

    Ich habe zwecks Analyse des Problems ProjectX die fehlerhafte Datei einmal demuxen lassen, in dem dabei angelegten Protokoll werden dann seitenweise Fehler der folgenden Art angezeigt:

    !> PID 0x221 -> packet ... @pos. ... out of sequence (shifting)

    Ich vermute einen Fehler im 64-Bit Treiber für die Karte, denn unter Windows XP (32Bit) laufen die 32-Bit Treiber ohne die beschriebenen Probleme.

    Hat hier noch irgendjemand die aktuellen 64-Bit Treiber für die Karte installiert und kann von seinen Erfahrungen berichten?
     
  2. [Thomas]

    [Thomas] Platin Member

    Registriert seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.980
    Ort:
    Nettetal
    AW: Schwerwiegende Probleme mit den 64-Bit Treibern für die Cinergy 2400i DT

    Danke für die Info. Wir werden versuchen das Problem hier zu reproduzieren.
     
  3. dirac

    dirac Junior Member

    Registriert seit:
    22. April 2005
    Beiträge:
    80
    AW: Schwerwiegende Probleme mit den 64-Bit Treibern für die Cinergy 2400i DT

    Danke für die schnelle Rückmeldung von Terratec Seite! :)

    Ich habe noch ein wenig herumprobiert und in der vergangenen Woche fleißig über die Karte ein ganze Reihe von Sendungen aufgezeichnet.

    Die Probleme mit den 64-Bit Treibern für die Cinergy 2400i DT sind doch erheblich schwerwiegender, als von mir zuerst vermutet:

    Von allen von mir aufgezeichneten Fernsehsendungen waren mindestens jede zweite oder dritte so fehlerhaft, dass sie nicht vollständig abspielbar waren. :(

    Das Doppeltunerkonzept, das eigentlich für mehr Sicherheit bei der Aufnahme sorgen sollte (Unabhängigkeit beider Hardwaretuner!), versagt leider völlig: Zeichnet der eine Tuner auf einmal nur noch Schrott auf, zieht er die Aufnahme des anderen Tuner zeitgleich ebenfalls mit in den Abgrund! :wüt:

    Das Problem betrifft alle Sender gleichermaßen, das Risiko einer fehlerhaften Aufnahme steigt dabei proportional zur Aufzeichnungslänge! Ich möchte dabei noch einmal ausdrücklich betonen, dass ich etwaige Empfangsprobleme völlig ausschließen kann (100% Signalqualität) und die 32Bit-Treiber für die Karte im selben Rechner tadellos funktionieren.

    Ich habe jetzt wieder die Treiber-Version 1.0.3.255 installiert, obwohl hier der Empfang eines ganzen Bouquets fehlerhaft ist (deutliche Aussetzer auf Kanal 36 in Hannover), mit den neuen Treibern 266 und 283 war mir die Aufnahme von Sendungen doch zu sehr ein Glücksspiel. :mad:

    Mittelfristig werde ich wohl doch die Hardware wechseln müssen ... :(
     
  4. dirac

    dirac Junior Member

    Registriert seit:
    22. April 2005
    Beiträge:
    80
    AW: Schwerwiegende Probleme mit den 64-Bit Treibern für die Cinergy 2400i DT

    Auch auf die Gefahr hin, dass dieser Thread hier allmählich zu einem reinen Monolog verkommt (Gibt es denn hier wirklich niemanden, der die 64Bit Treiber benutzt???), möchte ich hier doch noch eine kurzweilige Lösung für das von mir beschriebene Problem mit den 64-Bit Treibern für die Cinergy 2400i DT angeben.

    Die Treiber für diese Karte sind dreigeteilt (Tuner, Capture, Bridge), der Trick ist alte mit neuen Treiberkomponenten zu vermischen in der Hoffnung dass dabei eine Besserung der Problemlage herauskommt.

    Ich benutze derzeit für "Capture" und "Tuner" die alte Treiber Version 1.0.3.255, für "Bridge" die aktuelle Version 1.1.0.283. Daraus resultiert zumindest bei mir ein einigermaßen funktionierender Gesamttreiber für die Karte. :)

    Die Probleme der 64-Bit Treiber in der Version 1.1.0.266 und 1.1.0.283 kommen offenbar durch einen Fehler in der Datei "MicNgTun.sys" zustande, der von Terratec schnellstmöglich korrigiert werden müßte!

    Ansonsten kann von einer 64-Bit Kompatibilität der Terratec Cinergy 2400i DT eigentlich nicht mehr gesprochen und von Terratec auch nicht mehr geworben werden! :(
     
  5. Tomislav

    Tomislav Silber Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2005
    Beiträge:
    616
    AW: Schwerwiegende Probleme mit den 64-Bit Treibern für die Cinergy 2400i DT

    Hallo
    Wieso machst du eigentlich einen neuen Beitrag auf der hier http://forum.digitalfernsehen.de/forum/showthread.php?t=150046 handelte doch vom gleichen Thema und ja ich kann leider auch immer noch die Hälfte meiner Aufnahmen wegschmeißen.
    Ich habe mich hier
    http://forum.digitalfernsehen.de/forum/showthread.php?t=148839
    http://forum.digitalfernsehen.de/forum/showthread.php?t=164282
    auch schon zu meinen Problemchen unter Vista x64 ausgelassen ich habe es aber mittlerweile aufgegeben es scheint Terratec wichtiger zu sein schicke neue Funktionen ins THC einzubauen als sich um alte Probleme zu kümmern. Terratec fängt mittlerweile auch an mit der Methode neue Treiber kommen im Bundle mit dem Kauf neuer Hardware und deswegen wird Terratec mich als Kunden verlieren die bekommen von mir kein Geld mehr.
    Grüße Tomi
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Dezember 2007
  6. dirac

    dirac Junior Member

    Registriert seit:
    22. April 2005
    Beiträge:
    80
    AW: Schwerwiegende Probleme mit den 64-Bit Treibern für die Cinergy 2400i DT

    Hallo Tomi,

    du hast sicher Recht, ich hätte nicht zwingend einen neuen Thread eröffnen müssen.

    Das ich es doch gemacht habe, hatte folgende Gründe:

    1.) Das neue Problem hat rein gar nichts mit dem alten zu tun, außer vielleicht, dass es die selbe Hardware betrifft.

    2.) Mein damaliges Problem (Fehlerhafte Datenpakete auf Kanal 36 im Raum Hannover!) war definitiv mit den neuen Treibern behoben.

    3.) Das damailige Problem war nicht alleine auf die 64Bit Treiber für die Cinergy 2400i DT beschränkt, sondern trat auch mit den 32Bit-Treibern gleichermaßen auf.

    4.) Das neue Problem wäre in dem alten, mehrseitigen Thread völlig untergegangen.

    Niemals aufgeben, niemals kapitulieren. Denn es kann eigentlich nur besser werden! :D
     
  7. Tomislav

    Tomislav Silber Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2005
    Beiträge:
    616
    AW: Schwerwiegende Probleme mit den 64-Bit Treibern für die Cinergy 2400i DT

    Hallo
    1. Das ist auch bei mir das kuriose mit den alten Treibern hatte ich Aussetzer auf dem RTL und ARD Transponder und mit den neuen Treibern sind diese zwei Transponder in Ordnung dafür hat jetzt der ZDF Transponder Aussetzer und beim Wechsel auf den Pro7Sat1 Transponder habe ich oft einen schwarzen Bildschirm.
    2. Das stimmt allerdings.
    3. Stimmt schlimmer kann es kaum noch werden.
    Grüße Tomi
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Dezember 2007

Diese Seite empfehlen