1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Schwaches oder kein Signal bei Samsung TV+Flachantenne

Dieses Thema im Forum "HILFE!!!! Alles kaputt???" wurde erstellt von da.hei, 20. November 2016.

  1. da.hei

    da.hei Neuling

    Registriert seit:
    20. November 2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo liebe Leute!

    Mitte September habe ich mich entschieden mir eine Sat-Antenne zuzulegen. Bei uns sind Satanlagen, sagen wir mal nicht besonders beliebt. Daher habe ich mich für die Selfsat H30D entschieden und sie unaufällig am Geländer auf der Dachterasse montiert.
    Musste, auch wenn es nicht die beste Lösung ist, auf eine Fensterdurchführung zurückgreifen. Hat aber sehr gut funktioniert. Das Antennenkabel befindet sich unter den Holzleisten und ist mit Winkeladaptern verschraubt. Da ich im Vorhinein ein schwaches Signal befürchtet habe, habe ich auch gleich einen Verstärker angeschlossen.

    Nun mein Problem:
    Anfangs funktionierte alles sehr gut, jedoch funktionierte der Transponder auf 12226 MHz überhaupt nicht. Allgemein hatte ich auf jedem Sender eine Signalstärke von 100%, aber eine maximale Signalqualität von 20%. Habe in letzter Zeit kaum ferngesehen, aber das Signal wurde immer schlechter und siehe da, mittlerweile funktioniert nichts mehr.
    Hab mich bisschen damit gespielt, Kabel ausgetauscht, Verstärker an einer anderen Stelle verbaut, Antenne gecheckt... Ohne Verstärker funktionierte bis vor einer Stunde alles wieder perfekt. Jetzt sind aber wieder viele Sender ausgefallen. Signalstärke/quali liegen im Schnitt bei 29-37%/0-34%. LG TV wurde getestet und hatte das selbe Problem.

    Vermute dass das Signal zuvor zu stark war und Samsung TVs da angeblich zickig werden. Aber was ist jetzt los? Was kann ich machen? Weg damit und eine vernünftige Parabolantenne?
    Macht echt keinen Spaß und ich will eindlich wieder glotzen können.:D

    Kann mir wer helfen? Wäre echt dankbar dafür!

    LG D.


    Fernseher: Samsung UE40F6340SSXZG
    Antenne: Selfsat H30D
    Standort: Wien mit freier Sicht
    Kabel: außen und innen 4-fach geschirmt
    Fensterdurchführung: von HB Digital
    Verstärker: Renkforce SVS 2-52 mit 14-20 dB Verstärkung
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. November 2016
  2. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.815
    Zustimmungen:
    418
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    Trotz Austausch der Kabel, vermute ich ein F-Stecker / Kabelproblem.
    Du solltest mal den Empfang ohne Fenster-Durchführung testen.

    In Bezug auf den Verstärker - Einsatz:
    Hinter einem LNB kann man durch keine nachgeschaltete Komponente den Empfang verbessern.
    Ein Verstärker macht nur bei Kabellängen ab 70 Metern Sinn.
    Bei kurzen Kabellängen werden die Receiver oft übersteuert, was du ja selbst festgestellt hast.
    Wie lang ist dein Kabel?
     
  3. da.hei

    da.hei Neuling

    Registriert seit:
    20. November 2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Habe nun folgendes ausprobiert:

    1. Fensterdurchführung abgekoppelt, auf manchen Sendern minimale Änderung beim Großteil jedoch keine Veränderung (Stärke/Qualität bei den meisten Sendern 31/0)
    2. Zwischen Fensterdurchführung und Fernseher ein anderes Kabel (schätze 8-10m) ohne es zuzuschneiden angeschlossen; 95% der Sender gehen, aber die Empfangswerte sind mit 34/0 ähnlich geblieben

    Natürlich hab ich mehrere Sender getestet mit alter Verkabelung ohne Verstärker. DELUXE MUSIC funktionierte gerade zum ersten Mal heute. Eurosport zum Beispiel zum ersten Mal seit Wochen. ORF funktioniert bei 64/55 halbwegs gut.

    Der Verstärker hängte kurz vorm TV. Die ganze Leitung musste ungefähr 15 Meter lang sein, wenn nicht sogar weniger. Kann es sein, dass mein Kabel ungeeignet ist? (4-fach Schirmung, 135 dB)
     
  4. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.815
    Zustimmungen:
    418
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    Ein Verstärker wir eingesetzt, wenn der Pegel - Verlust durch lange Kabelwege ausgeglichen werden soll.
    Dann wird ein Verstärker so nahe wie möglich hinter dem LNB oder einem MS platziert und nicht vor dem Receiver.
    Kann es sein, dass mein Kabel ungeeignet ist? (4-fach Schirmung, 135 dB)
    Nichts ist unmöglich.

    Vermutlich kostet dein tolles 135dB Kabel nur 25/30 Cent/Meter.
    Ein gutes Kabel wie das Kathreinkabel LCD95 oder LCD111 kostet über 60Cent/Meter.

    Allerdings habe ich keine Peilung, ob deine Problem an deinem Kabel liegen.
     
  5. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.474
    Zustimmungen:
    3.638
    Punkte für Erfolge:
    213
    @da.hei
    Vergiss diesen Verstärker.
    Richte deine Selfsat Antenne neu aus und alles wird gut.;)
     
  6. da.hei

    da.hei Neuling

    Registriert seit:
    20. November 2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Den Verstärker hab ich nicht mehr in Verwendung! Werde mal zwischen Antenne und Fensterdurchführung ein anderes Kabel probieren, ansonsten versuche ich wirklich eine Neuaurichtung mit Satfinder.:D
     
  7. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.474
    Zustimmungen:
    3.638
    Punkte für Erfolge:
    213
    Bei eine gut ausgerichtete Satantenne und sogar bei billigem Baumarkt-Kabel müssen die Signalqualitätwerte besser als 20% sein, besonders wenn Antennenkabel nur ca. 15m lang ist.
    Bevor du jetzt ein neues Kabel kaufst, Selfsat genau (nach Signalqualität) ausrichten!;)
     
  8. da.hei

    da.hei Neuling

    Registriert seit:
    20. November 2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Werde ich mal in den nächsten Tagen probieren.;)
     
  9. da.hei

    da.hei Neuling

    Registriert seit:
    20. November 2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Soooo....

    Hatte lange keine Zeit hier mein Ergebnis zu berichten. Habe ein doppeltgeschirmtes Kabel zum Ausrichten mit dem Satfinder verwendet, was zu einem besseren Ergebnis führte. Der Satfinder schlug bei niedriger Empfindlichkeit voll aus, das Ergebnis war trotzdem nicht zufriedenstellend: Signal bei einzelnen Sendern trotzdem nicht da, auf allen anderen eine Signalqualität von 50-60%, beim 4-fach geschirmten Kabel ist wieder Totalausfall.

    Haben zum Glück noch zuverlässiges Kabel, welches an Sendern jetzt sogar aufgestockt wurde. Werde mir die Schüssel für den Campingurlaub oder für den Sommer aufheben um just for fun bisschen zu DXen.;)

    Nochmal danke für die Tipps,
    LG
     
  10. everist

    everist Gold Member

    Registriert seit:
    1. März 2001
    Beiträge:
    1.677
    Zustimmungen:
    122
    Punkte für Erfolge:
    73
    Versuche als Antenne mal die Digidish 45 von Technisat, die wird sicher um Längen besser sein als diese Flachantenne !

    Mit Single LNB um die 60€
    Nur vorher die Art der Befestigung checken!
     

Diese Seite empfehlen