1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

schlechtes Bild beim Philips 6097k

Dieses Thema im Forum "Plasma, LCD, OLED & Projektor" wurde erstellt von sanktnapf, 23. Oktober 2013.

  1. sanktnapf

    sanktnapf Platin Member

    Registriert seit:
    30. Januar 2011
    Beiträge:
    2.225
    Zustimmungen:
    1.393
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Phlipps 6097 42 Zoll mit Sky+
    Sony BD Player S3700
    Samsung UE37B6000 mit Sky+
    Anzeige
    Servus zusammen,

    ich hab seit einem halben Jahr einen Philips 6097k LED TV und bin mit dem Bild total unglücklich. Vielleicht hat jemand ein ähnliches Gerät und hat ein paar Tricks für mich.

    Wenn ich Perfect Natural Motion aktiviere, habe ich fürchterliche Artefakte im Bild. Die Einstellung geht nur, wenn man die schärfe auf 0 dreht. Für Filme und Serien ist das ja ok, schaut man dann aber mal Fußball auf HD, kann man nicht mal die Rückennummern lesen, weil das Bild doch sehr unscharf ist.

    Stell ich die Zwischenbildberechnung (PNM) aus und benutze die Einstellung Standard mit Schärfe 5, hab ich ein fehlerfreies Bild. Leider Ruckelt es dann sehr stark und hat einen großen Nachzieheffekt bei schnellen Bewegung. Standbilder sehen so super aus.

    Alle anderen Bildverbesserer außer Clear LCD und dynamische Hintergrundbeleuchtung sind aus.

    Hat jemand einen Tipp wie man das Gerät vernünftig einstellen kann. So Einstellungen von Computerbild kann man auch vergessen. Da ist das Bild viel zu grau und zeigt fast gar kein Schwarz an.
     

Diese Seite empfehlen