1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Schlechteres Bild mit Inline-Verstärker?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von marcoeisemann, 6. August 2003.

  1. marcoeisemann

    marcoeisemann Junior Member

    Registriert seit:
    13. April 2003
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Anzeige
    *gg* nein, nein...

    Ich meinte damit, dass der Regen ungehindert zwischen LNB und Spiegel plätschern kann, da es keinerlei Überdachung gibt - die Schüssel also völlig im "Freien" steht.
     
  2. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Achso, das ist aber eigentlich normal.

    Also ein offensichtlicher Grund scheint es nicht zu geben, die Schüssel ist wie Du sagst 100%'ig ausgerichtet.

    Dann kann man sich nur vorarbeiten, die Anschlüsse nach korresion untersuchen, am F-Stecker wie am Kupferkabel, das genug Masse mit den F-Stecker kontakt hat, das es hochwertiges Kabel ist, und das die Kabel durchgehend ( jede Unterbrechung erhöht den Wiederstand )sind.

    Wenn das alles der OK ist, dann würde ich das LNB tauschen viel mehr kann's nicht sein, denn beim regnen Ausfälle zu haben, kann mal vorkommen häufig und viel dürfe aber nicht sein !
    Ganz wichtig:
    Wie gross ist eigentlich die Schüssel, und hast Du eine Verteilung dran ? ( bevor Du vielleicht ein LNB kaufst ).

    digiface
     
  3. marcoeisemann

    marcoeisemann Junior Member

    Registriert seit:
    13. April 2003
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Naja, dadurch, dass ich den Sat-Verstärker wieder rausnehmen musste, ist jetzt natürlich eine Unterbrechung drin (F-Verbinder).
    Die Kabel waren a....teuer und haben auch dementsprechende Qualität.
    F-Stecker sind alle neu, Masse ist auch ausreichend.

    Es ist so, dass ich bei "gutem" Wetter (kein Regen) wie gesagt den "vollen" Empfang habe (das was hier hinten eben möglich ist).

    Nur wenn es regnet haut mir eben meistens der Empfang ab.
    LNB hat ein Rauschmaß von 0.7 dB (Typ.) - nicht ganz so toll...

    Alle Receiver sind direkt am LNB angeschlossen (also mit integriertem Switch).
    Ist eine 80er-Schüssel.

    Ich meinte eigentlich mit dem "im Freien stehen", dass es eben keine Überdachung gibt - manche Leut' montieren ihre Schüssel ja unterm Dachvorsprung.

    Mein Nachbar hat ne 60 cm (oder vielleicht auch 70 cm)-Schüssel von Kathrein und hat auch bei Regen einen Empfang, als wäre er am Kabel angeschlossen. Sind die LNBs von Kathrein irgendwie "hochwertiger" oder wie machen die das mit ihren Schüsseln?
    Ich meine - Kathrein ist ja anscheinend der Mercedes unter den Sat-Antennen.


    Das LNB sieht so aus:
    [​IMG]

    Technische Daten des LNB:
    http://www.digipa.net/catalog/product_info.php?cPath=85_28_41&products_id=116

    <small>[ 08. August 2003, 16:03: Beitrag editiert von: marcoeisemann ]</small>
     
  4. Commander Keen

    Commander Keen Gold Member

    Registriert seit:
    31. Mai 2001
    Beiträge:
    1.695
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    definiere Regen!
    Das LNB ist ein Alps, dies ist eigentlich eines der besseren...
     
  5. marcoeisemann

    marcoeisemann Junior Member

    Registriert seit:
    13. April 2003
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Also...
    Ich bekomme gleich bei "normalem" Regen 30-40% weniger Signal an den Receiver.
    Bei Platzregen und/oder Wind sind es schon ein "paar" Prozent weniger.

    Auch bei ALPS gibt es sicherlich Preis-/Qualitätsunterschiede. Das LNB, das ich habe, hat vor einem Jahr ungefähr 60€ gekostet - also wird es auch nicht so viel taugen (siehe URL in vorigem Beitrag)...
     
  6. Lefist

    Lefist Foren-Gott

    Registriert seit:
    20. Februar 2002
    Beiträge:
    12.306
    Zustimmungen:
    4.301
    Punkte für Erfolge:
    213
     
  7. marcoeisemann

    marcoeisemann Junior Member

    Registriert seit:
    13. April 2003
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    » Die Schüssel ist mit einem gescheiten Messgerät eingestellt. Mehr Signal geht defakto einfach nicht.


    » Ja, auf dem Baum nebenan (und ein paar anderen) wachsen die massenweise. Wir haben Bäume, auf denen 60er, 80er und 100er wachsen *g*.

    Nein, sind auch nicht durchgerostet - liegt einfach daran, dass die Größen bis jetzt immer gewechselt haben (von 60 über 70, 75 nach 80).


    » Ich kann ja mal ein Bild machen, wenn das weiterhilft. Dann könnt Ihr ja sehen, was da alles im Weg ist oder eben nicht.
     
  8. smart

    smart Silber Member

    Registriert seit:
    10. Juli 2001
    Beiträge:
    613
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    also:
    du schliesst aus, dass es sich um einen Installationsfehler handelt!
    Die Schüssel wurde optimal mit Messgerät ausgerichtet.
    Das LNB sitzt korrekt in der Halterung.
    Die Kabel sind hochwertig und wurden einwandfrei und am LNB wasserdicht montiert (Wasserschutz ist ja, wie ich gesehen habe bei dem Alps LNB integriert)!?

    Ein Hindernis würdest/könntest du auch ausschliessen?

    Dann bleibt dir eigentlich nur, die Schüssel gegen eine leistungsfähigere auszutauschen.
    Leider hast du bislang nicht gesagt, was für eine Schüssel du hast. Ich meine die Marke, nicht die Grösse.
    Natürlich könnten diese Empfangseinbußen auch mit einer qualitativ minderwertigen Schüssel zusammenhängen.

    Im übrigen ist Alps ein Markenhersteller, der für seine gute Qualität bekannt ist.
    Über den Austausch des LNBs wirst du sicher nicht viel erreichen.

    mfg
    smart
     
  9. marcoeisemann

    marcoeisemann Junior Member

    Registriert seit:
    13. April 2003
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ja, die Installation enthält keine Mängel. Habe alles schon x mal durchgecheckt.

    Die Schüssel ist so eine, die bei den Morgan's Receivern (Marktkauf, MediaMarkt, Bauhaus...) dabei ist.
    Was das für eine Marke ist, weiß ich allerdings nicht.
     
  10. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Vielleicht kannst Du uns doch noch ein Bild zeigen, dann könnten wir das auch ausschliesen.

    85'er Schüssel ist gross genug, gute Kabel, 100%'ig eingerichtet, kein Rost, F-Stecker und Kontakte OK, gutes LNB, wenn man jetzt auf dem Bild nicht`s sieht ( also im Weg ), dann könnte das LNB vielleicht noch einen defekt haben.

    Kannst Du Dir vielleicht mal ein LNB ausborgen, oder wenn Du Ausfälle hast, zu Deinen Nachbarn gehen dort schauen ob Dein Receiver einwandfrei läuft, vielleicht nimt der Receiver den kleinsten Pegelabfall schon so krum.
    Kannst Du Dir vielleicht einen Analogreceiver ausleihen, schauen wie die analogen Bilder reinkommen, da sieht man dann ganz schnell was Sache ist.

    digiface

    <small>[ 08. August 2003, 19:07: Beitrag editiert von: digiface ]</small>