1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Schlechter Empfang

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von tron22, 25. November 2008.

  1. tron22

    tron22 Neuling

    Registriert seit:
    8. Februar 2008
    Beiträge:
    5
    Anzeige
    Hallo, habe ein problem mit meinem digitalen Fernsehen. Mein Fersehbild weisst starkes Schlieren und auch minimale Artefakte auf. Ein Fersehtechniker war bereits vor Ort und hat gemessen, da war die Empfangsqualität schlecht ca. 59 db, nachdem Besuch wurde ein weiterer Signalverstärker verbaut. Leider ist das Bild dadurch nicht besser geworden obwohl jetzt lt. Fersehtechniker eine Signalstärke von ca 65 - 71 db erreicht werden! Habe das HDMI Kabel gg. ein höherwertiges ausgetauscht, ergab aber auch keine Veränderung. Bin jetzt ein wenig ratlos??? Als Hardware habe ich den HD-Receiver Philips DCR 9001 Cineos und den Fernseher Toshiba 42Z3030D im Einsatz. Gruß Matthias
     
  2. Der Falke

    Der Falke Platin Member

    Registriert seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    2.157
    Technisches Equipment:
    Digenius SC6CI
    Medion
    Digenius tvbox SC7CIHD
    Panasonic TX-L...
    AW: Schlechter Empfang

    Ohne Angabe, ob dieser Wert auf analog oder d i g i t a l bezogen ist, kann man gar keine Bewertung abgeben.

    "...nachdem Besuch wurde ein weiterer Signalverstärker verbaut."

    Wie ist dies zu verstehen? Was ist ein "Signalverstärker"? Hausanschlußverstärker HAV)???

    Erst 59 dB (überall?) und dann 65 - 71 dB, dass ist schon etwas merkwürdig. Kein Bezug zu einem Kanal, Frequenz, analog oder digital ...

    Würde mal tippen, dass ein anderer HAV mehr gebracht hätte.

    Der Falke
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. November 2008
  3. tron22

    tron22 Neuling

    Registriert seit:
    8. Februar 2008
    Beiträge:
    5
    AW: Schlechter Empfang

    Es handelt sich um digitales Bild und es wurde in der Hausanlage ein weiterer Verstärker eingebaut. Laut Fernsehtechniker falls man das so nennen kann (der Typ ist von Beruf Elektriker) ist auf allen Kanälen zwischen 65 und 71 db. Was kann ich jetzt unternehmen, mich nochmal an die Hausverwaltung wenden? Die Typen sagen es soll an meiner Hardware liegen aber da glaub ich kaum dran wie kann ich das am einfachsten testen ob die Signalstärke in Ordnung ist?
     
  4. Gorcon

    Gorcon Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.291
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Schlechter Empfang

    Zumal man keine zwei Verstärker hintereinander bauen darf. (weil der zweite dann übersteuert).
     
  5. paul71

    paul71 Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Beiträge:
    4.508
    AW: Schlechter Empfang

    Sorry, aber kauf dir ein anderes Display.
     
  6. tron22

    tron22 Neuling

    Registriert seit:
    8. Februar 2008
    Beiträge:
    5
    AW: Schlechter Empfang

    Was soll das denn jetzt zum Thema beitragen...
     
  7. paul71

    paul71 Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Beiträge:
    4.508
    AW: Schlechter Empfang

    ..dass Produktion von "Schlieren" und "Artefakten" Eigenschaften des Toshiba 42Z3030D sind.
     
  8. tron22

    tron22 Neuling

    Registriert seit:
    8. Februar 2008
    Beiträge:
    5
    AW: Schlechter Empfang

    Ich habe das über den Toshiba nicht gelesen, im Gegenteil das Bild war immer eine seiner Stärken (ausser Schwarz), kannst du das auch beweisen oder ist das "nur" das gefährliche Halbwissen?
     
  9. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.087
    Ort:
    Raum Stuttgart
    AW: Schlechter Empfang

    Kann zutreffen, ist aber ohne Pegelbezug so nicht allgemein gültig. Wegen miesen HÜP-Pegeln aufgrund schlechter Struktur der Netzebene 3, war ich erst diese Woche zu einer solchen Kombination gezwungen:

    HÜP-Pegel teilweise nur 58 dB(µV), benötigter Ausgangspegel 105 dB(µV) = erforderliche Verstärkung 47 dB. Das packt kein einzelner Linienverstärker ohne Vorverstärkung.
     
  10. Der Falke

    Der Falke Platin Member

    Registriert seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    2.157
    Technisches Equipment:
    Digenius SC6CI
    Medion
    Digenius tvbox SC7CIHD
    Panasonic TX-L...
    AW: Schlechter Empfang

    @Dipol, wenn Du dies machst, dann ist Dir bekannt auf welche Dinge Du achten mußt. Hier im Forum sind jedoch solche Aussagen aus meiner Sicht fehl am Platz. Gerade Du achtest sonst auf derartige Zusammenhänge und daher verstehe ich in diesem Fall Dein Handeln überhaupt nicht.

    Die Aussage von @Gorcon braucht daher nicht "verwässert" zu werden, denn sie ist ok!

    Ein Problem an der richtigen Stelle gelöst, hilft mehr als solche Aussagen. Normalerweise siehst Du dies ähnlich oder Deine bisherigen Aussagen in ähnlichen Fällen waren nur "Schall und Rauch"? Dies glaube ich jedoch bezogen auf Dich nicht, daher überascht mich dies!

    Der Falke
     

Diese Seite empfehlen