1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

schlechter Empfang bei Regen / LNB-Tilt

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von GShumway, 10. März 2006.

  1. GShumway

    GShumway Junior Member

    Registriert seit:
    30. Dezember 2004
    Beiträge:
    38
    Anzeige
    Hallo,

    ich besitze seit einem viertel Jahr eine Digidish45 mit Technisat(Twin)-LNB, welche auf dem Balkon befestigt ist (woanders nicht erlaubt :rolleyes: ), und nen Digit MF4-S Receiver. Soweit so gut, Problem ist folgendes:

    Sobald es "normal" regnet habe ich auf schwachen Transpondern Bildstörungen und Ausfälle. Die Signalqualität liegt bei gutem Wetter immer bei um die 5 bis 6 db. Ausnahme ist ARD, dort habe ich immer 8 db.

    Was mich wundert ist, dass ich, als es letzte Woche geschneit hat wie sonstwas, überhaupt keine Probleme dieser Art hatte. Schneien kann es wie verrückt, kein Problem aber wenn ein paar Regentropfen fallen isses vorbei mit dem Empfang. :eek:

    Den Spiegel neu ausrichten bringt nix, die Signalqualität wird einfach nicht besser. Habe fast die Befürchtung, dass das Signal von irgend nem Ast oder sowas unterbrochen wird, denn die Schüssel zeigt leicht in den Wald neben dem Haus. Naja spätestens im Sommer habe ich Gewissheit....

    Vielleicht kann man aber noch etwas mit diesem LNB-Tilt rausholen, ich bin mir nicht so sicher, in welche Richtung ich den drehen muss.

    Hier mal ein Foto (draufsicht)

    [​IMG]

    Laut dem Satlex-Rechner muss der Tilt -1,77° betragen. Bringt das überhaupt etwas?

    Und dann noch ne Frage dazu:

    [​IMG]

    Ist es egal wie der LNB in der Halterung sitzt?

    Weiß net was ich noch anstellen könnte um den Empfang zu verbessern...

    Danke!
     
  2. Haluk

    Haluk Senior Member

    Registriert seit:
    4. März 2006
    Beiträge:
    446
    AW: schlechter Empfang bei Regen / LNB-Tilt

    Hallo, bin nicht der Experte hier, aber soweit ich gelesen habe hier, ist es wichtig das nicht das Balkongeländer stören darf.

    Ansonsten kann es durchaus am Wald liegen. Bei meinem letzten Wohnort war es ein sehr dicker Ast, der im Weg stand. Ca. 1 Meter rechts oder lings ging es, aber nicht realisierbar, ohne stress mit der Hausverwaltung. Deshalb musste ich die Satanlage wieder verkaufen.

    Aber das Problem scheint bei dir nur bei Regen zu sein. Hatte ich neulich auch. Gestern habe ich einen anderen LNB (hochwertiger- Maximum SF100 0,2 db, das alte war Humax 0,5 db) eingebaut, Nachts hat es gegossen aus Strömen, keine Bildstörung! Ich habe aber noch ein wenig die Ausrichtung optimiert, da ich auch nur auf dem Balkon meine Schüssel anbringen darf, etwas wackelig die ganze Sache bei mir.

    Hab noch das hier gefunden:

     
    Zuletzt bearbeitet: 10. März 2006

Diese Seite empfehlen