1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

schlechte Signalstärke verbessern ?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von chrk, 11. Februar 2006.

  1. chrk

    chrk Neuling

    Registriert seit:
    11. Februar 2006
    Beiträge:
    1
    Anzeige
    Hallo !

    Ich habe seit ca. 2 Wochen einen DVB-C Receiver um auch endlich alle freien Programme sehen zu können, für die ich bezahle (Kabelgebühr und GEZ).

    Die Angaben zu "Signalstärke" im Menü "Suchlauf" schwankt zwischen 63 % und 65 %. Die "Signalqualität" schwnakt zwischen 89 % und 91 %. :eek: Ich erhalte diese Werte mit verschiedenen (auch verschieden dicken und verschieden langen) Antennenkabeln, mit oder ohne über einen Splitter angeschlossene (analoge) TV-Karte. Also scheint das Antennenkabel oder der zusätzliche Betrieb des analog-TV im PC nichts zu ändern.

    Nun meine Frage: Kann ich mit einem Verstärker, den ich in einem Elektronik-Markt sah (Kabel-TV-Verstärker zum Verstärken nach dem Hausanschluß), das Signal verbessern ?

    Die Bildqualität an sich ist gar nicht so mies, jedoch sind nicht in allen Programmen die EPG-Informationen vorhanden "Keine Programminfos verfügbar", beim Blättern in dem EPG selbst (morgen, übermorgen, usw.) dauert es lange, bis sich nach und nach die einzelnen Sendungen erscheinen, und es sind nicht alle Dritten wie von ARD Digital und KabelDeutschland versprochen vorhanden (Bremen und Saarland).

    Vielen Dank im voraus für Antworten / Ratschläge.:)

    Gruß, chrk
     
  2. tmak

    tmak Junior Member

    Registriert seit:
    17. Januar 2006
    Beiträge:
    27
    AW: schlechte Signalstärke verbessern ?

    Hallo,

    ich glaube nicht das Deine EPG-Probleme mit dem "schlechten" Signal zusammenhängen. Es wird einfach nicht mit jedem Programm das volle EPG für mehrere Tage mitgesendet.

    Meine Signalqualität liegt nur bei 71% und ich versuche gerade diesen Umstand zu verbessern. Nach dem was ich hier im Forum lese ist es wohl nicht immer einfach mit nem grösseren Verstärker getan.

    Kann Dir leider keine konkreten Tips geben da ich von der Materie auch keine Ahnung habe :)

    /tmak
     
  3. grtweb.de.ms

    grtweb.de.ms Board Ikone

    Registriert seit:
    16. April 2005
    Beiträge:
    3.091
    Ort:
    Dreieich
    AW: schlechte Signalstärke verbessern ?

    Schau mal im Keller ob der Verstärker bis 866mhz geht. Wenn nicht austauschen
     
  4. tmak

    tmak Junior Member

    Registriert seit:
    17. Januar 2006
    Beiträge:
    27
    AW: schlechte Signalstärke verbessern ?

    Auf welches Problem war das eine Antwort? :) Der begrenzte Verstärker sollte doch nur auf Frequenzen grösser als die obere Grenzfrequenz einen Einfluss haben wenn ich es richtig verstehe oder? In meinem Fall geht der Verstärker tatsächlich nur bis 440MHz, in meinen Augen stellt aber die Frequenz in meinem Fall kein Problem dar.

    /tmak
     
  5. zischer

    zischer Gold Member

    Registriert seit:
    10. Januar 2003
    Beiträge:
    1.367
    Ort:
    Schleswig
    AW: schlechte Signalstärke verbessern ?

    Wenn die Bildqualität okay ist, und es nicht zu Aussetzern oder Artefakten kommt, dann brauchst Du nichts verändern. Das EPG-Problem und die "fehlenden" Sender haben nichts mit dem Signal zu tun.

    Radio Bremen TV und SR Fernsehen sind (wie einige Radioprogramme) nicht bzw. nicht mehr im digitalen Kabel.
     
  6. minzim

    minzim Board Ikone

    Registriert seit:
    10. April 2003
    Beiträge:
    3.592
    Ort:
    ~ 09e21/52n06
    AW: schlechte Signalstärke verbessern ?

    Wenn du ein einwandfreies Bild empfangen kannst, dann kannst du auch alles empfangen. Auch EPG. Es gibt bei Digitalempfang keinen Teilempfang. D.h. entweder bekommt man es alles oder gar nicht.

    Signalqualität sollte schon mind. 85% betragen. Du kannst die Signalstärke vernachlässigen. Die ist nicht so extrem wichtig für den einwandfreien Empfang. Dein Receiver braucht ein Signal mit wenig Fehler (Signalqualität) und nicht viel Spannung (Signalstärke).

    Außerdem senden manche Sender mal EPG oder mal nicht. Es kommt darauf an, wie fleißig sie beim Aktualisieren sind.
     
  7. FrankG

    FrankG Junior Member

    Registriert seit:
    4. Januar 2006
    Beiträge:
    44
    Ort:
    Pirna-Sonnenstein
    Technisches Equipment:
    Technisat Digital PK
    AW: schlechte Signalstärke verbessern ?



    Hallo chrk,

    ich hab nun seit 3 Monaten Kabel Digital Home, ich hab mir das Paket noch vor dem 01.01.2006 geholt.
    Zum Thema Signalstärke:
    Ich habe zwar Bild und Ton empfangen mit einer Signalstärke von 20-30% und Signalqualität von 70%...also nicht gerade berühmt.Dazu kommt noch das auf der Frequenz von 450 Mhz(glaub S39),da kommt RTL&Co häufigerweise Bildausfälle:mad: zu beklagen sind mehrmals hintereinander.Die Dauer der Ausfälle ist unterschiedlich,aber ich bleib am Ball.
    Was war zu tun? Erstes Gespräch mit KD per Telefon und diese haben mir gesagt 60%Signalstärke sollte sein und Signalqualität100%.Erstmal nur ein Gerät betrieben an der Antennendose direkt ohne TV-Verteiler und siehe da 62%Signalstärke sowie 90%Signalqualität...Kabelgebühren gehn an den Hausverwalter...dies war nun mein nächster Ansprechpartner,damit ich ein ordentliches Signal bekomme auch mit mehreren Geräten.Die haben mir jemanden ins Haus geschickt,der die Antennendose gemessen hat(63dB) mehr war nicht drin,dieser is nun danach an den Hausanschlussverstärker ran.Muss wohl ein Uralt-Modell gewesen sein,denn nachdem Auswechseln gabs 55-60% Signalstärke sowie 100% Signalqualität auf allen Geräten,bis auf die Sender die mit QAM256-Modulation eingespeist sind liegt die Qualität bei 70-75%,aber ohne Probleme.Das mit den Ausfällen auf 450 Mhz ist nach wie vor.Eventuell müssen doch die Leitungsverstärker gewechselt werden(auskunft techniker--> die gehn nur bis 450 Mhz,Hausanschlussverstärker bis 862Mhz)
     
  8. Gorcon

    Gorcon Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.338
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: schlechte Signalstärke verbessern ?

    So kann man das nicht sagen. Es gibt schon einen (relativ schmalen Bereich) bei dem es zu erhblichen Bildstörungen kommt wenn die Signalqualität zu schlecht ist, nämlich dann wenn die Fehlerkorrektur es teilweise nicht mehr schafft die fehlerhaften Streamanteile zu korrigieren.
    Oft sind dann nur bestimmte Frequenzen betroffen. Am schlimmsten sind dann Frequenzen die mit QAM 256 übertragen werden.

    Gruß Gorcon
     
  9. piwi27

    piwi27 Senior Member

    Registriert seit:
    2. Oktober 2005
    Beiträge:
    247
    Ort:
    Längste Theke der Welt
    Technisches Equipment:
    Humax PDR 9700 C
    AW: schlechte Signalstärke verbessern ?

    Eine Frage zu dem Thema,
    ich habe mit meinem Humax PDR 9700C auch Probleme, besonders bei den 256 Qam Sendern. Hatte einen ISH Techniker da, der das Signal gemessen hat und die Antennenbuchse getauscht hat. Signal ist sehr gut und der austausch der Antennendose hat nichts gebracht, eher nocht schlechter jetzt. Mein alter Humax PR-Fox hat aber keine Probleme bei den Sendern.
    Liegt es am Receiver???
     
  10. adam71

    adam71 Neuling

    Registriert seit:
    9. Februar 2006
    Beiträge:
    15
    AW: schlechte Signalstärke verbessern ?

    Also 89 % - 91 % Signalqualität würde ich für gut halten. Da wirst Du auch nicht mehr viel verbessern können. Jedenfalls nicht auf grund der Signalstärke. Es gibt kaum 100% bei diesen Anzeigen udn ein Sat-Receiver ist ja auch kein Meßgerät. da wird nur ausgewertet wie doll die Fehlerkorrektur des Receivers arbeitet und bei 90% Signalqualität hat die nicht viel zu tun.
    Wenn Dir nun Dein Bild nicht gefällt liegst vieleicht an den Geräten selbst , an der Einstellung oder der Art der Verbindung zwischen TV und Receiver. Wenn möglich könntest Du da ein hochwertiges S-Video Kabel verwenden.
    zB. so was hier:
    http://www.rolandwolter.de/product_info.php/cPath/25_81/products_id/243
     

Diese Seite empfehlen