1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Schlechte SD - Qualität

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von harzer01, 27. Januar 2010.

  1. harzer01

    harzer01 Neuling

    Registriert seit:
    27. Januar 2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Technisches Equipment:
    Selfsat H21D4, Technisat HD8+, Philips 32 PFL 8404, WD Elements 500 GB zur Aufnahme
    Anzeige
    Guten Tag zusammen!

    Nachdem ich mich nun schon ein versucht habe über Suche und "google" zu informieren, stehe ich vor folgendem Problem:

    Trotz einer Signalstärke, die, abhängig vom Sender, zwischen 77% und 90% liegt und einer Signalqualität zwischen 7.4db und 9.9db bin ich mit der SD - Darstellung meiner Kombination nicht zufrieden.
    Was gefällt mir nicht:
    - Menüschrift des Receivers setzt sich teilweise aus Trepen zusammen, d.h., z.B. das "V" von VOX wird dargestellt in Form zweier voneinander wegführenden Treppen
    - Senderlogogs zeigen ähnliches Verhalten
    - bei stehenden Bildern (z.B. SKY Sportportal mit der Programmübersicht) pulsieren die Ränder um die Buchstaben
    - das Bild selbst wirkt unscharf und verschlechtert sich, wenn grossflächig Bewegungen zu sehen sind, wirkt wie ein leichtes Flimmern

    Ich habe schon verschiedenste Dinge probiert:
    - Verbesserungseinstellung TV ausgeschaltet
    - "native" HDMI - Übertragung an TV
    - HDMI - Kable unterschiedlicher Güte
    - Verkabelung LNB - Receiver überprüft
    - kein DECT in der Nähe

    Die HD - Wiedergabe ist für mich absolut in Ordnung, sowohl Free, als auch HD+.

    Hat jemand noch eine Idee, woran das liegen kann?
    Ich habe noch ein Kabel in Verdacht, was in meiner Wohnung verlegt wurde (unter Putz), um Kabel-TV von einer Dose im Wohnzimmer in das Schlafzimmer zu bekommen (wo auch der Einsatzort meiner Komponenten ist). Könnte dieses Kabel das Problem sein?
    Allerdings würde das den Treppeneffekt in den Menüs des Receivers nicht erklären.
    Weiterhin ist mir klar, dass die Sender mit unterschiedlicher Qualität übertragen werden, allerdings treten die Effekte auch bei ARD und ZDF auf...

    Vielen Dank schonmal für Eure Infos!
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Januar 2010
  2. Admar2k

    Admar2k Silber Member

    Registriert seit:
    25. Juli 2007
    Beiträge:
    869
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-P50VT50E, Technisat S2, Technisat Digital D, Hauppauge WinTV-HVR-4400-HD, Kathrein CAS 75 Twin-LNB
    AW: Schlechte SD - Qualität

    Wenn du die HDMI-Übertragung verwendest, liegt es wohl kaum an irgendwelchen verlegten Kabeln oder an der SAT-Anlage.

    Versuche hiermal eine andere Einstellung, z. B: 1080i oder 720p !
    Dein Upscaler des TVs scheint wohl nicht besonders gut zu sein, vielleicht ist der des Receivers besser.
     
  3. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.268
    Zustimmungen:
    1.594
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Schlechte SD - Qualität

    Tja wird wohl an den HD+ verkrüppelten Receiver liegen.
    Einen vernünftigen kaufen.
     
  4. RollinCHK

    RollinCHK Gold Member

    Registriert seit:
    23. Juni 2009
    Beiträge:
    1.120
    Zustimmungen:
    46
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Schlechte SD - Qualität

    Die letzte Aussage bezügl. des Receivers ignorieren. Die ist Schwachsinn! Sorry dass ich das so sage, aber dem Threadstarter hilft es kein bisschen...

    Ist das Bild bei Sendern mit hoher Bitrate wie ARD besser, als z. B. bei Sendern mit niedrigerer Bitrate, wie z. B. DSF u. a.?
     
  5. harzer01

    harzer01 Neuling

    Registriert seit:
    27. Januar 2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Technisches Equipment:
    Selfsat H21D4, Technisat HD8+, Philips 32 PFL 8404, WD Elements 500 GB zur Aufnahme
    AW: Schlechte SD - Qualität

    Ja, das Bild ist besser. Irgendwie habe ich den Eindruck, nach noch ein wenig probieren, dass ich, obwohl ich Oehlbach-Kabel nutze, mit noch hochwertigeren Kabeln ein besseres Resultat erzielen kann.
     
  6. Marc!?

    Marc!? Lexikon

    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    33.764
    Zustimmungen:
    2.065
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Schlechte SD - Qualität

    Es ist ein reines Problem zwischen Receiver und TV. Andere Komponenten nicht.
     
  7. RollinCHK

    RollinCHK Gold Member

    Registriert seit:
    23. Juni 2009
    Beiträge:
    1.120
    Zustimmungen:
    46
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Schlechte SD - Qualität

    Digital ist digital. Wenn Du Bild hast und die Signalqualität nicht grenzwertig ist, dann werden Dir bessere Kabel kein besseres Bild verschaffen. Zu Analogzeiten konnte man mit besseren Kabeln das "Rauschen" im Bild wirklich minimieren, aber beim Digital-Empfang gibts eben nur Bild oder kein Bild. Man kann natürlich mit hochwertigen kurzen Kabeln, nem starken LNB und ner super grossen Schüssel eher noch das Signal übersteuern, was dann auch zu "Klötzchenbildung" führt. Guck mal in deinen Einstellungen, ob Du vielleicht am TV oder im Receiver die Möglichkeit hast, das Bild weichzeichnen zu lassen.

    PS Hattest Du schon immer Digital-TV? Vielleicht reagierst Du einfach nur sehr empfindlich auf die "MPEG2-Klötzchen". N Freund von mir tut das auch. Das ist nicht böse gemeint, sondenr hat was mit dem Sehen zu tun, er wünscht sich dafinitiv das analoge Bild zurück :)
     
  8. harzer01

    harzer01 Neuling

    Registriert seit:
    27. Januar 2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Technisches Equipment:
    Selfsat H21D4, Technisat HD8+, Philips 32 PFL 8404, WD Elements 500 GB zur Aufnahme
    AW: Schlechte SD - Qualität

    Ja, hatte "immer", also schon länger DTV, allerdings KABEL. Nun war/ist meine Erwartung, dass ein digitales Satellitenbild noch besser als ein digitales Kabelbild sein sollte.
    Vielleicht überschätze ich die Möglichkeiten oder habe ich zu hohe Erwartungen?!
     
  9. RollinCHK

    RollinCHK Gold Member

    Registriert seit:
    23. Juni 2009
    Beiträge:
    1.120
    Zustimmungen:
    46
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Schlechte SD - Qualität

    Nein, also wenn Du Digital-TV über Kabel gewohnt bist, muss das SAT-Bild mindestens genau so gut, eher besser sein. OK, also die Signalqualität ist OK für ein einwandfreies Bild. Da die beschriebenen Probleme schon im Menü des Receivers vorhanden sind, hat das nichts mit ner Übersteuerung oder sonst was zu tun. Ich würde mal testweise den Fernseher und den Receiver via SCART verbinden. Wenn der Effekt dann gänzlich weg ist, liegt das Problem irgendwo im Bereich HDMI (Kabel, Anschlüsse, Unverträglichkeit der Geräte, Einstellungen)...
     
  10. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.268
    Zustimmungen:
    1.594
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Schlechte SD - Qualität

    Sag ich doch das das an dem Tuner vom Receiver liegt.
    Normalerweise ist das SAT SD Bild auch um Längen besser als im Kabel.
    Gerade bei den Privaten.

    Aber angeblich ist das ja Schwachsinn.
     

Diese Seite empfehlen