1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Schlechte Qualität... teilweise Kabel ersetzen?

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Assisi95, 21. Mai 2007.

  1. Assisi95

    Assisi95 Neuling

    Registriert seit:
    21. Mai 2007
    Beiträge:
    5
    Anzeige
    Hallo!

    Um eine Verbesserung der Bildqualität zu erzielen, lohnt es sich, stellenweise
    Koax-Kabel durch hochwertigeres zu ersetzen.
    Leider kann ich nicht alles ersetzen, da es zu einem gewissen Teil unter Putz
    liegt.
    Jedoch das Kabel vom Übergabepunkt zum Dachboden, wo Verstärker und Verteiler liegen, sowie die auf dem Dachboden verlaufenden Kabel bis in die Hauswand könnte ich
    austauschen.
    Nur mal grob geschätzt, wäre das einen Versuch wert? Oder ist das Kabel im Ganzen nur so gut wie sein schwächstes Glied (unter Putz)?

    Über Antwort freue ich mich sehr...
     
  2. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Schlechte Qualität... teilweise Kabel ersetzen?

    Du nutzt DVB-C (digitales Kabel TV)?

    Bei digital TV ist die Bildquallität unabhängig von der Signalquallität des Antennensignals.

    Hast du also keine Empfangsstörungen (SignalQUALLITÄTTSanzeige im Receiver) dann ändert ein besseres Kabel nichts.
    Denn bei ausreichender Signalquallität empfängst du 100%ig das Bild was der Sender losschickt. Ist di Signalquallität zu niedrig dann fehlen halt ab und zu Daten (Stockende Bilder, kurze Tonaussetzer usw.).

    cu
    usul
     
  3. Assisi95

    Assisi95 Neuling

    Registriert seit:
    21. Mai 2007
    Beiträge:
    5
    AW: Schlechte Qualität... teilweise Kabel ersetzen?

    *Laie spricht*
    Ich habe zwar einen Digitalreceiver für Kabel Digital, jedoch habe ich erste Test lediglich analog durchgeführt (Kabel direkt aus der Buchse in den Fernseher)
    Das heißt also, ich müsste es mal mit dem Digitalreceiver dazwischen
    probieren...?!
     
  4. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Schlechte Qualität... teilweise Kabel ersetzen?

    Nun, du bist hier im "Digital TV für Einsteiger" Forum. Da muß man erstmal darauf kommen das es dir um die Bildquallität der analogen Sender geht ;-)

    Wenn du die Bildqualltät der analogen Sender verbessern wilst, dann hilft dir ein Test mit einem Digitalreceiver wenig ;-)


    Dann gehe ich mal und überlasse das Feld den Kabelprofis. Ne vernünftige Verteilung für Kabel TV (Und bei den analogen Sendern hat das sehr wohl einen Einfluß auf die Bildquallität (im Gegensat zum digitalen TV)) ist AFAIK nicht so ganz simpel.
    Da lasse dir besser mal von Profis Tips geben.

    cu
    usul
     
  5. rmh

    rmh Senior Member

    Registriert seit:
    30. Juli 2004
    Beiträge:
    297
    Ort:
    Augsburg
    Technisches Equipment:
    DVB-T: Kathrein UFE 370/s
    DVB-C: Humax PR-Fox C
    DVB-S

    Antennen: 2x Zehnder AA200, div.Außenantennen, 60cm Multifeed Astra19/Hotbird, KDG-Zwangskabel
    AW: Schlechte Qualität... teilweise Kabel ersetzen?


    Das lohnt sich vielleicht nur, wenn Du dazu nicht zusätzliche Verbindungsstücke einbauen musst! Je mehr davon drin sind, desto größer sind die Verluste.

    Ich würd sowieso eher mal Verteilerstücke, Stecker, Steckdosen usw. überprüfen und ggfs. austauschen. An diesen Sachen entstehen nämlich die Verluste.
     
  6. Assisi95

    Assisi95 Neuling

    Registriert seit:
    21. Mai 2007
    Beiträge:
    5
    AW: Schlechte Qualität... teilweise Kabel ersetzen?

    @usul: Ja, prinzipiell geht es mir auch ums Digitale, dachte aber, ein erster Test analog ist einfacher. Dafür war ich allerdings
    wohl wirklich falsch. Im folgenden jedoch Fragen zu Digital-Kabelfernsehen... :)


    Habe weitere Erkenntnisse:

    Ein Test am Übergabepunkt ergibt für alle Sender (digital und analog) ein
    einwandfreies Bild -> Übergabepunkt scheint in Ordnung.

    Folgende Situation:

    HÜP -----> 5m Kabel (90 dB) in Hausverstärker auf Dachboden
    -----> ca. 10 - 15 m Kabel (> 75 dB) ins Wohnzimmer

    Im Wohnzimmer kommt für einige Programme aus den unteren Frequenz-
    bereichen sowie den oberen Frequenzbereichen ein sehr gutes Bild an
    (digital). ZDF und N3 jedoch (mittlerer Frequenzbereich) sind vom Receiver
    nicht zu empfangen (Hinweis etwa: Bitte prüfen Sie den Antennenanschluss...)

    Analog jedoch sind Programme wie ZDF, die digital nicht vorhanden sind, schon schlecht zu empfangen.
    Ein sehr netter Hotline-Mitarbeiter von Kabel Deutschland teilte mir mit,
    dass das digitale Fernsehen auf den analogen Signalen aufsetze und daher
    wohl ZDF nicht korrekt empfangen wird.
    Er erachtet es allerdings als unwahrscheinlich, dass das Koaxkabel hieran
    Schuld sein soll, da lediglich ein Frequenzbereich der Mitte nicht ankommt.

    Habe gerade eine neue Antennendose gekauft, die für Frequenzen von
    glaub ich 5 - 860 irgendwas geeignet sein soll.

    Werde diese mal austauschen und erneut probieren.

    Frage 1: Was könnte sonst noch ein Grund sein, dass diese mittleren Frequenzen nicht ankommen. Die übrigen sind gestochen scharf mit
    Qualität 100% und Stärke etwa 80%.
    Frage 2: Sollte ich am Rädchen des Verstärkers drehen. Leider fehlt die
    Beschriftung, Anleitung gibt es auch wohl keine mehr... Ist wohl zum
    Abändern der Dämpfung, oder? Sollte diese höher oder niedriger sein.

    Verstanden????

    Über Tipps freue ich mich sehr! :winken:


    P.S.: Da vorher Satellitenschüssel verwendet wurde, habe ich das Kabel zum Receiver
    am F-Stecker-Anschluss der Antennendose angeschlossen. Grober Fehler mit hohen Verlusten oder
    in Ordnung?
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Mai 2007
  7. Assisi95

    Assisi95 Neuling

    Registriert seit:
    21. Mai 2007
    Beiträge:
    5
    AW: Schlechte Qualität... teilweise Kabel ersetzen?

    :confused: Keiner weiss Rat?
     
  8. rmh

    rmh Senior Member

    Registriert seit:
    30. Juli 2004
    Beiträge:
    297
    Ort:
    Augsburg
    Technisches Equipment:
    DVB-T: Kathrein UFE 370/s
    DVB-C: Humax PR-Fox C
    DVB-S

    Antennen: 2x Zehnder AA200, div.Außenantennen, 60cm Multifeed Astra19/Hotbird, KDG-Zwangskabel
    AW: Schlechte Qualität... teilweise Kabel ersetzen?

    Hast Du die neue Antennendose denn schon eingebaut (und ausprobiert)?
     
  9. Assisi95

    Assisi95 Neuling

    Registriert seit:
    21. Mai 2007
    Beiträge:
    5
    AW: Schlechte Qualität... teilweise Kabel ersetzen?

    Leider noch keine Zeit. Habe ich mir fürs WE vorgenommen.
    Werde mich dann dazu wieder melden...
     

Diese Seite empfehlen