1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Schlechte Qualität ohne Digital Receiver

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von Superdani, 31. Mai 2008.

  1. Superdani

    Superdani Neuling

    Registriert seit:
    31. Mai 2008
    Beiträge:
    2
    Anzeige
    Ich bin ein absoluter Laie was Technik angeht und habe vor einer Woche einen LCD-Fernseher (Samsung LE 40 F86) bei Amazon bestellt. War auch 300 EURO billiger als beim Media Markt. Ich wurde sowohl im Saturn als auch beim Media Markt darüber aufgeklärt, dass die Bildqualität zuhause schlechter sein kann - aber so schlecht! Auch das Bild vom DVD-Player ist miserabel. Lese jetzt immer wieder von digitalem Empfang und DVB in meinem Benutzerhandbuch. Was kann ich machen? KabelBW bietet einen Digital Receiver (Humax PR-HD-1000C) für 200 EURO an. Würde mir ein neues Scart Kabel beim DVD-Player helfen? Mein aktuelles dürfte ca. 20 Jahre alt sein.

    Würde mich total freuen wenn mir jemand helfen kann!
     
  2. Gorcon

    Gorcon Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.338
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Schlechte Qualität ohne Digital Receiver

    Davon kann man ausgehen. Damals gabs so weit ich weis noch keine Scartkabel die einzeln geschirmt waren (und RGB ebenfalls nicht).

    Das der analoge empfang bei einem LCD schlecht ist, ist normal und systembedingt. Mit einem Digitalreceiver dürfte das Bild deutlich besser werden (Sofern Du Dir ein vernünftiges Scartkabel kaufst).
    Du solltest auch alle Bildverbesserungen abschalten.

    Gruß Gorcon
     
  3. Superdani

    Superdani Neuling

    Registriert seit:
    31. Mai 2008
    Beiträge:
    2
    AW: Schlechte Qualität ohne Digital Receiver

    Hallo Gorcon,
    Danke für die schnelle Info. Dieses Forum gefällt mir.
    Meinst Du mit Bildverbesserungen Dinge wie Farbverstärkung?
    Geht dann vom Receiver ein Scartkabel zum Fernseher und soll ich diese "vernünftig" kaufen?
    Was würdest Du mir für einen Receiver empfehlen. Muss ich da irgendetwas für die Zukunft beachten?
    Viele Grüße
    Daniel
     
  4. Gorcon

    Gorcon Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.338
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Schlechte Qualität ohne Digital Receiver

    Ja, aber vor allem auch Rauschminderungen usw. Da hat jeder TV Hersteller seine eigenen Bezeichnungen.

    Ideal wäre ein Receiver der per HDMI mit dem TV verbunden wird. Diese Anschlusstechnik findet man aber fast nur bei HDTV Receivern.
    Ansonsten wenn per Scartkabel dann sollte es schon ein Scartkabel höherer Qualität sein. Ich verwende Kabel aus der Clicktronic Reihe, die haben ein recht gutes Preisleistungsverhältniss.
    Receiverempfehlungen sind schwirig. Ich würde aber nach Möglichkeit einen mit CI empfehlen, da man damit unabhäniger ist.
     
  5. Busca_pE

    Busca_pE Neuling

    Registriert seit:
    25. September 2005
    Beiträge:
    3
    AW: Schlechte Qualität ohne Digital Receiver

    ja aber du brauchst auch dringend ein DIgital Kabel Receiver ohne so 1 hast du keine chance auf Hochglanzfernsehe...

    Busca
     
  6. paul71

    paul71 Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Beiträge:
    4.508
    AW: Schlechte Qualität ohne Digital Receiver

    Das Scart-Kabel muss RGB-Format übertragen können und der Zuspieler (DVD-Player, receiver) muss auf dieses Format eingestellt sein. Dein DVD Player ist vermutlich auf "FBAS" oder ähnliches eingestellt, versuche erstmal hier auf "RGB" umzuschalten.

    Der Prozessor der F86-Serie bietet gigantische Einstellungsmöglichkeiten die aber einen Laien überfordern dürften. Deswegen stelle den Modus "Film" ein, und bei Bildeinstellungen "Nur Scan". So holst du aus dem Display erstamal das Beste raus. Eine RGB-Zuspielung von vernünftigem digitalen Material ist aber eine Mindestvoraussetzung...

    Zum Receiver: Der Humax HD-1000 ist leider suboptimal, da er per HDMI kein 576i ausgeben kann und sein deinterlacer und upscaler dem des F86 bei weitem unterlegen sind. Man würde also viel Qualität verschenken. Bei einem HDMi-reciever darauf achten, dass dieser 576i (Standardauflösung) am HDMI ausgeben kann und die Formate je nach empfangem Datenmaterial automatisch umschaltet. Bei einem Scart-Reciever "RGB" als Ausgangsformat einstellen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. Mai 2008

Diese Seite empfehlen