1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Schlappe für "Bild" – Kachelmann gewinnt

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 10. Januar 2019.

  1. Cumulonimbus

    Cumulonimbus Silber Member Premium

    Registriert seit:
    7. April 2017
    Beiträge:
    927
    Zustimmungen:
    6.852
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    40 Zoll TV- Samsung J5150
    Panasonic DMP-BDT700EG9 Premium 3D Blu-ray-Player
    Amazon Fire TV
    Anzeige
    Seine neue Wetterseite ist auch top, da können die anderen Seiten kaum mithalten Wetter HD
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Januar 2019 um 18:29 Uhr
  2. jamiro029

    jamiro029 Wasserfall

    Registriert seit:
    14. Mai 2004
    Beiträge:
    8.119
    Zustimmungen:
    1.115
    Punkte für Erfolge:
    163

    Dir ist klar, dass er die Seite mit Daten vom Deutschen Wetterdienst füttert und nicht selbst das Wetter macht?

    Er kann nichts anderes als andere Meteorologen. Es gehört kein Talent dazu.

    Seine Prominenz verdankt er Laber-Sendungen und dem Sex-Skandal.
     
  3. Fragensteller

    Fragensteller Talk-König

    Registriert seit:
    10. April 2004
    Beiträge:
    5.971
    Zustimmungen:
    3.520
    Punkte für Erfolge:
    213
    Dir ist schon klar, dass es nicht nur Daten vom Deutschen Wetterdienst gibt? Seine alte Firma Meteomedia hatte sogar deutlich mehr Wetterstationen. Ansonsten gibt es eine Vielzahl von Anbietern, wo man zusätzliche Daten kauft. Und doch, es gehört Talent dazu.

    Wettervorhersagen unterscheiden sich zum Teil erheblich. Das "Wetter im Ersten" zB vom Wetterblock der nachfolgenden Tagesschau.
     
  4. Schnellfuß

    Schnellfuß Board Ikone

    Registriert seit:
    7. Juni 2011
    Beiträge:
    3.692
    Zustimmungen:
    9.994
    Punkte für Erfolge:
    273
    Outsider-(Halb)wissen. :)

    Mit Meteomedia hat er schon gewaltig was aufgebaut.
     
  5. jamiro029

    jamiro029 Wasserfall

    Registriert seit:
    14. Mai 2004
    Beiträge:
    8.119
    Zustimmungen:
    1.115
    Punkte für Erfolge:
    163

    wetterblock kauft bei dem deutschen Wetterdienst zwangsweise ein.

    eine Wetterstation kann jeder betreiben erstmal grundsätzlich, für Vorhersagen in den Medien gibt es allerdings Regeln.

    Einheitliche Regeln!

    ZDF kann nicht berichten Morgen ist es wolkig bis heiter und Welt sagt Morgen schneit es.

    Alle Daten werden zentral gesammelt und es gibt dafür eine Freigabe.

    Die ganze Kommunikation ist ebenfalls 100% Standardisiert.

    Er kann keine Daten veröffentlichen die nicht freigegeben wurden.

    Ob er die Daten nun selbst sammelt spielt insofern keine Rolle, er muss die standardisierte Version vortragen, denn seine Daten spielen keine Rolle in den Vorhersagen bei Medienberichte.

    was ermachen kann, sind sofort-Angaben auf der Webseite, aber keine Vorhersagen im Alleingang.
     
  6. Fragensteller

    Fragensteller Talk-König

    Registriert seit:
    10. April 2004
    Beiträge:
    5.971
    Zustimmungen:
    3.520
    Punkte für Erfolge:
    213
    @jamiro029 : Nein, das ist völliger Unsinn, was Du da schreibst. Die Wettervorhersagen unterscheiden sich zum Teil erheblich und sind nicht gesteuert.
     
  7. jamiro029

    jamiro029 Wasserfall

    Registriert seit:
    14. Mai 2004
    Beiträge:
    8.119
    Zustimmungen:
    1.115
    Punkte für Erfolge:
    163

    selbstverständlich.... das Tief XY heißt in der ARD und Welt und auf der ganzen Welt gleich.

    Katrina heißt in Deutschland auch nicht Monika, sondern wie überall Katrina .

    Es gibt ja Wetteraufzeichnungen und die sind standardisiert.

    Er darf wie bereits angegeben nur sofort Angaben machen, wenn man beispielsweise die Postleitzahl eintippt. Die Vorhersagen sind auch auf seiner Seite gekauft.
     
  8. FilmFan

    FilmFan Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    24.486
    Zustimmungen:
    8.122
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    Was haben der Name eines existenten Tiefdruckgebietes oder Aufzeichnungen mit der Wettervorhersage zu tun?

    Aber vermutlich hast Du Wettervorhersage mit politischer Meinung verwechselt. Die wird dann nämlich tatsächlich zentral vorgegeben. ;)
     
    Winterkönig und LizenzZumLöten gefällt das.
  9. Wambologe

    Wambologe Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Juni 2009
    Beiträge:
    3.240
    Zustimmungen:
    2.091
    Punkte für Erfolge:
    163
    Das ist Programm bei jamiro - der letztens auch einen Fake-CNN-Screenshot als echt verkaufen wollte, obwohl der a) aus einer Galerie für Fan-Mockups stammt (und deutlich gekennzeichnet ist) und b) ein Ereignis aus einem Harry Potter-Film als News verwendet. Er reimt sich immer etwas zusammen und behauptet dann, entweder selbst die Erfahrung gemacht zu haben oder sich anderweitig auszukennen. Kein Gebiet, wo er noch nicht gearbeitet hat.

    Er liegt aber auch hier schon wieder nachweislich falsch.

    Nö. Friederike, die vor einem Jahr über Deutschland wehte, hieß in Frankreich und UK z.B. David. Und unsere Burglind, die kurz vor Friederike da war, hieß damals im UK Eleanor.

    Die Namen für Tiefdruckgebiete werden in Deutschland übrigens vom Meterologischen Institut der Freien Universität Berlin vergeben, die auch nur jene Hochs und Tiefs benennt, von denen Deutschland betroffen ist. Mehr als die Hochs und Tiefs benennen macht aber auch die FU Berlin nicht, so dass jedes Wetterinstitut natürlich seine eigenen Vorhersagen machen muss und dabei die Auswirkungen solcher Druckgebiete auch unterschiedlich bewerten kann.

    Für gewöhnlich übernehmen Wetterdienste und allen voran auch die Medien ausländische Namen, sofern das eigene Land nicht betroffen ist. Aber wenn das eigene Land betroffen ist, können Aktionszentren entgegen deiner Behauptung auch anders benannt werden. Das wird ganz häufig auch gemacht. Friederike, die vor einem Jahr über Deutschland wehte, hieß in Frankreich und UK z.B. David. Und unsere Burglind, die kurz vor Friederike da war, hieß damals im UK Eleanor.

    Etwas anders ist es bei atlantischen Hurrikans und anderen tropischen Phänomenen. Da gibt es ein internationales System, das im Normalfall Anwendung findet
     
    Cumulonimbus, Yappa, FilmFan und 2 anderen gefällt das.
  10. Ulti

    Ulti Wasserfall

    Registriert seit:
    10. Juni 2010
    Beiträge:
    8.448
    Zustimmungen:
    4.300
    Punkte für Erfolge:
    213
    Du möchtest Frauen also vorschreiben wie sie ihr Geld verdienen sollen?
     

Diese Seite empfehlen