1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Schlafzimmer DVB-T Wohnzimmer Verbidung

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von NeuBiene, 23. März 2016.

  1. NeuBiene

    NeuBiene Neuling

    Registriert seit:
    13. November 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo Freunde der digitalen Medien,
    stehe seit längerem vor folgendem Problem und bin nun auf der Suche nach einer Lösung.

    Habe im Wohnzimmer meinen Samsung UHD TV (Smart TV) per Satellitenschüssel angestöpselt, da dort auch diese Box aus der Wand ragt.
    Receiver ist nicht zwischengeschaltet, INPUT direkt über Smart TV.

    Ein Zimmer weiter (Schlafzimmer) habe ich ebenfalls einen kleinen TV (Medion) stehen.
    Dort habe ich eine DVB-T Antenne per externes Stromkabel angeschlossen, empfange aber leider nur 12x Dritte Programme wie ARD, ZDF und Co.

    In meinem Alter schaue ich so etwas bestimmt nicht.

    Nun bin ich auf der Suche nach einer günstigen Alternative, um dort auch Sender wie Pro7, RTL2 & Co. zu empfangen.

    Hindernis: Ich möchte kein Kabel legen, sondern es, wenn möglich, per Funk/Bluetooth o.Ä. regeln.

    Ich hoffe Ihr habt da ein paar Tipps und Tricks für mich.
    Sollte der Fred falsch sein, dann bitte verschieben Admins.

    Liebe Grüße
    NeuBiene
     
  2. Freakie

    Freakie Platin Member Premium

    Registriert seit:
    2. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.221
    Zustimmungen:
    313
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    jede Menge
  3. Discone

    Discone Institution

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    15.460
    Zustimmungen:
    629
    Punkte für Erfolge:
    123
    > Suche geeigneten Receiver (die AMAZON Rezension lesen)
    mittels RemoteChannelStreamConverter Plugin und (1200 MBit) DLAN
    dann auch in weiteren Räumen für IPTV geeignete Linux-Receiver nutzen.
     
  4. mass

    mass Board Ikone

    Registriert seit:
    9. Februar 2016
    Beiträge:
    3.939
    Zustimmungen:
    363
    Punkte für Erfolge:
    93
    Kann der Medion DVB S S2?
    2. Kabel und Twin LNB würde ich machen ist einfacher als der ganze andere Kram IP TV
     
  5. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    12.347
    Zustimmungen:
    13.132
    Punkte für Erfolge:
    283
    Vor ca. eine Woche habe ich diese Frage schon mal gestellt.;)
    "Willst du das nicht verstehen oder kannst du wirklich nicht lesen?"

     
  6. Peter65

    Peter65 Gold Member

    Registriert seit:
    6. November 2012
    Beiträge:
    1.118
    Zustimmungen:
    128
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Samsung UE40KU6079
    VU+ UNO 4K SE
    Humax HDR4100
    Technisat Digit UHD+
    Yamaha RX-V500D
    Wenn NeuBiene das Sat-Signal nutzen will, wäre das schon eine wichtige Frage.

    Außerdem stellt sich mir die Frage, wie sich das NeuBiene mit dem Senderumschalten am Medion TV vorstellt.
    Ne Funkübertragung bietet nun mal nur ne begrenzte Bandbreite.

    Einfach und günstig dürfte das nicht werden.
     
  7. DPITTI

    DPITTI Guest

    Die Lösung per Funkübertragung würde schon klappen. Allerdings sind die neuen Funkübertragungssysteme via HDMI nicht sehr weit 5-8 Meter.Habe Jahrelang mein Sat Tv mit Hilfe des Skyfunk2 von der Garage ins Haus etwar 50Meter.Gutes Bild wenn Funkübertragung nur via S Video oder Scart damit lässt sich auch Umschalten. Aber da ja kein Receiver Extern im Wohnzimmer ist gehts Per Funk auch nicht.
     
  8. HarryPotter

    HarryPotter Wasserfall

    Registriert seit:
    17. Oktober 2002
    Beiträge:
    8.853
    Zustimmungen:
    242
    Punkte für Erfolge:
    73
    Ich würde das einfach am Finanziellen ausmachen. Denn wenn man ein Kabel verlegt und einen Receiver hinstellt, hat man genau 1x Geld ausgegeben. Eine andere Lösung wäre IPTV wie z.B. Magine. Das sind im Jahr aber schon knapp 84 € + ein Gerät, dass das natürlich abspielen kann (Notebook, HDMI-Stick o.Ä.). Sat-IP ist auch nicht billiger, da man im Vorfeld erst mal investieren muss. Wenn man den Fernseher vielleicht alle paar Monate mal nutzt, rechnet sich das auch nicht wirklich.

    Die sinnvollste Lösung (in diesem Fall) ist ein Kabel. Alles andere ist viel zu teurer Spielkram.
     

Diese Seite empfehlen