1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Schielendes LNB an vorhandene Sat-Anlage

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von TheCrazyLexx, 1. Mai 2012.

  1. TheCrazyLexx

    TheCrazyLexx Senior Member

    Registriert seit:
    28. Juni 2003
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Anzeige
    Ich benutze hier seit einigen Jahren für die britischen Sender auf Astra 28,2 einen einfachen Satellitenspiegel mit einem Single-LNB. Ich würde die bestehende Anlage jetzt noch gerne um ein schielendes LNB für die deutschen Astra Sender erweitern.

    Da die Installation auf 28,2 schon was fummelig war und der Astra Satellit auf 19,2 ohnehin stark genug 'rein kommt, würde ich gerne möglichst wenig am Setup verändern.

    Gibt es irgendwelche Lösungen, mit dem ich die jetzige Ausrichtung der Schüssel auf 28,2E beibehalten kann und nur ein zusätzliches LNB für 19,2E ausrichten muss?
     
  2. direktor

    direktor Platin Member

    Registriert seit:
    8. November 2009
    Beiträge:
    2.700
    Zustimmungen:
    61
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Zwei Sat Anlagen. Eine 115 cm Multifeed von 19,2° O bis 30° West
    Die andere 100 cm von
    16° O bis 42°O
    Vier Reciver von Golden
    Interstar 2x Gi-S805 Ci Xpeed.1x Gi-S 780 CR Xpeed.1x DSR 9000(Twin)
    Topfield TF 5000 Ci Humax Fox 2,Humax 5400
    Fortec Star Lifetime Ultra
    DiseqC Sch.8x1=2x u. einige DiseqC 4x1
    AW: Schielendes LNB an vorhandene Sat-Anlage

    Ja es geht schon! Die Schüssel sollte min. 85 cm Durchmesser(besser mehr) haben. So einen Halter dran machen:

    Universalmultifeedhalter 2-fach Alu - Montage Zubehör - LNB-Zubehör
    Oder halt einen anderen je nach Schüssel Typ.
    Der LNB für Astra1 auf 19,2°kommt dann links daneben von hinter der Schüssel gesehen.
     
  3. TheCrazyLexx

    TheCrazyLexx Senior Member

    Registriert seit:
    28. Juni 2003
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Schielendes LNB an vorhandene Sat-Anlage

    Dann tausche ich also die vorhandene Halterung an der Spiegel-Stange gegen diesen Multifeedhalter aus.

    In die "mittlere" Halterung (mit den beiden Schrauben unten) kommt dann wie bislang das LNB hinein und ich brauche für 28,2E keine Justierungen zu verändern, richtig?

    Und die zweite Halterung (mit einer Schraube unten) kann mann dann drehen? Oder wie bekomme ich dann die richtige Ausrichtung hin?
     
  4. direktor

    direktor Platin Member

    Registriert seit:
    8. November 2009
    Beiträge:
    2.700
    Zustimmungen:
    61
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Zwei Sat Anlagen. Eine 115 cm Multifeed von 19,2° O bis 30° West
    Die andere 100 cm von
    16° O bis 42°O
    Vier Reciver von Golden
    Interstar 2x Gi-S805 Ci Xpeed.1x Gi-S 780 CR Xpeed.1x DSR 9000(Twin)
    Topfield TF 5000 Ci Humax Fox 2,Humax 5400
    Fortec Star Lifetime Ultra
    DiseqC Sch.8x1=2x u. einige DiseqC 4x1
    AW: Schielendes LNB an vorhandene Sat-Anlage

    Wenn du den von mir Verlinkte nimmst gehst vorlgentermaßen vor:
    In die großen Löcher kommt jeweils der LNB rein ganz klar. Du mußt jetzt nichts von der Schüssel/LNB Stange weg machen. Machst mit den oberen Schrauben den Halter auf und spannst den jetzigen LNB ein.Mit den unteren Schrauben kannst diese beiden Halter lösen um zu verschieben, um den anderen Satelitten ein zu richten.
    Und dann geht es so wie oben gesagt:
    stellst im Receiver Menü den Astra1 ein (wenn noch keine Senderliste von dem gespeichert ist) Gibst zB. die Frequenz von ARD ein 11836 H 27500 und wenn du Signalquallität hast machst einen Suchlauf.
     
  5. TheCrazyLexx

    TheCrazyLexx Senior Member

    Registriert seit:
    28. Juni 2003
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Schielendes LNB an vorhandene Sat-Anlage

    Habe mir die oben verlinkte Halterung mal bestellt, sollte die Tage hier eintreffen.

    Ich habe aber einen genaueren Blick auf die vorhandene LNB Halterung an der Schüssel geworfen. Diese Multifeed-Halterung wird ja zusätzlich am alten LNB angebracht. Ich gehe mal davon aus, dass die Multifeed-Halterung auch an diese "Verjüngung" befestigt wird. Aber ist da überhaupt genug Platz für die Klammer vorhanden? Oder gibt es entsprechende LNBs, die an der Stelle einen längeren "Hals" haben?
     
  6. direktor

    direktor Platin Member

    Registriert seit:
    8. November 2009
    Beiträge:
    2.700
    Zustimmungen:
    61
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Zwei Sat Anlagen. Eine 115 cm Multifeed von 19,2° O bis 30° West
    Die andere 100 cm von
    16° O bis 42°O
    Vier Reciver von Golden
    Interstar 2x Gi-S805 Ci Xpeed.1x Gi-S 780 CR Xpeed.1x DSR 9000(Twin)
    Topfield TF 5000 Ci Humax Fox 2,Humax 5400
    Fortec Star Lifetime Ultra
    DiseqC Sch.8x1=2x u. einige DiseqC 4x1
    AW: Schielendes LNB an vorhandene Sat-Anlage

    Sollte dran passen. Es gibt schon LNB's mit längerm Hals. Welchen LNB hast den jetzt dran? Und welchen hast für 19,2°? An diesem passt die neue Halterung bestimmt (ist ja enger als eine originale von jeder Schüssel) Wenn es dan evtl. Probleme gibt und der eine LNB Hals ist länger als der andere, vieleicht die beiden gegeneinander austauschen.
     
  7. TheCrazyLexx

    TheCrazyLexx Senior Member

    Registriert seit:
    28. Juni 2003
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Schielendes LNB an vorhandene Sat-Anlage

    War noch ein älteres LNB und ich habe es jetzt einfach gegen ein Megasat Diavolo mit längeren Hals ausgetauscht.

    Wie gehe ich mit der Ausrichtung jetzt am besten vor? In der Mitte bleibt 28,2 und da muss ich ja nichts verändern. Aber wie bekomme ich den 19,2 jetzt korrekt ausgerichtet?

    Habe mir mal bei SatLex.de die genauen Einstellungen für meinen Standort ausrechnen lassen und der Azimut-Wert unterscheidet sich dann ja doch etwas. Wie bekomme ich den ausgeglichen, wenn ich den Spiegel ja nicht ändern kann?

    19,2
    Azimut-Winkel:
    165.49°
    Elevationswinkel:
    30.91°
    LNB-Kippwinkel (Skew):
    -9.12°


    28,2
    Azimut-Winkel:
    154.43°
    Elevationswinkel:
    28.80°
    LNB-Kippwinkel (Skew):
    -15.84°
     
  8. direktor

    direktor Platin Member

    Registriert seit:
    8. November 2009
    Beiträge:
    2.700
    Zustimmungen:
    61
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Zwei Sat Anlagen. Eine 115 cm Multifeed von 19,2° O bis 30° West
    Die andere 100 cm von
    16° O bis 42°O
    Vier Reciver von Golden
    Interstar 2x Gi-S805 Ci Xpeed.1x Gi-S 780 CR Xpeed.1x DSR 9000(Twin)
    Topfield TF 5000 Ci Humax Fox 2,Humax 5400
    Fortec Star Lifetime Ultra
    DiseqC Sch.8x1=2x u. einige DiseqC 4x1
    AW: Schielendes LNB an vorhandene Sat-Anlage

    In Post 4 habne ich ja schon geschrieben wie du es machen kannst.Einfach mal probieren, geht oft schneller/besser als gedacht den Astra1 zu finden.
    Du darfst die Schüssel nicht verstellen nur mit dem LNB für Astra1 den Satellit suchen, wenn du den LNB in der Halterung bewegst erst mal ein wenig warten bis der Receiver das Signal verarbeitet hat (ca.2-3Sek)dann erst weiter suchen/bewegen immer schön langsam stückweise.
    Und der neue LNB Astra 19,2° mus etwas niedriger sein als der von Astra2, den Halter kann man ja drehen auf dem LNB wenn er noch nicht fest geschraubt ist.
    Sollte so nahauhen.
     
  9. TheCrazyLexx

    TheCrazyLexx Senior Member

    Registriert seit:
    28. Juni 2003
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Schielendes LNB an vorhandene Sat-Anlage

    Ok, hatte mich von den ganzen Zahlen ein wenig beeindrucken lassen. ;-) Werde es mal ausprobieren und mich dann mit einem Update zurückmelden.
     
  10. direktor

    direktor Platin Member

    Registriert seit:
    8. November 2009
    Beiträge:
    2.700
    Zustimmungen:
    61
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Zwei Sat Anlagen. Eine 115 cm Multifeed von 19,2° O bis 30° West
    Die andere 100 cm von
    16° O bis 42°O
    Vier Reciver von Golden
    Interstar 2x Gi-S805 Ci Xpeed.1x Gi-S 780 CR Xpeed.1x DSR 9000(Twin)
    Topfield TF 5000 Ci Humax Fox 2,Humax 5400
    Fortec Star Lifetime Ultra
    DiseqC Sch.8x1=2x u. einige DiseqC 4x1
    AW: Schielendes LNB an vorhandene Sat-Anlage

    Ich muß noch dazu sagen:
    Nachdem auch der Astra1 eingestellt ist brauchst du noch einen DiseqC 2x1 Schalter zB. soeinen: Oder es gibt auch noch günstigere.
    Spaun SAR 212 F - Diseqc-Relais - Spaun
    Da schliehst du dann von jedem LNB den Kabel an und der in der Mitte geht zum Receiver. Das mußt du dan im Receivermenü auch so eingeben/zuordnen. ZB. Astra2 machst auf Pos. 1 oder A und den Astra1 auf Pos.2,B. Dann kanst du von einem Satelit zum anderen schalten.(Beim Fernsehgucken mit der FB.)
     

Diese Seite empfehlen