1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Schüsseldurchmesser

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Breze, 14. März 2002.

  1. Breze

    Breze Neuling

    Registriert seit:
    16. Oktober 2001
    Beiträge:
    15
    Anzeige
    Was für einen Durchmesser brauche ich zum Empfang von Eutelsat W2 16 Grad Ost, bzw den Astra-Satelitten auf 28 Grad Ost?
     
  2. Ole

    Ole Silber Member

    Registriert seit:
    24. März 2001
    Beiträge:
    918
    Für Astra reichen bis auf dne 2D 60 cm in Deutschland.
     
  3. Breze

    Breze Neuling

    Registriert seit:
    16. Oktober 2001
    Beiträge:
    15
    Hab noch was vergessen:
    Wohne in Deutschland (Bayern)
     
  4. REDDEVILandy

    REDDEVILandy Junior Member

    Registriert seit:
    15. Februar 2002
    Beiträge:
    40
    Ort:
    hier
    bei uns gibt´s 60er schüsseln von lorenzen für 12€. der verkäufer wollte mir zwei andrehen (für zwei haushalte, zwei satelliten und ca. fünf receiver). ich habe dankend abgelehnt, werde mir wohl die 100 von lorenzen holen, allein schon wegen der schlechtwetterreserve.
     
  5. Roli

    Roli Platin Member

    Registriert seit:
    22. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.181
    Ort:
    Saarbrücken
    Technisches Equipment:
    Echostar DSB-707FTA; Fortec Star Lifetime Ultra; DVB-S Karte SS2 mit ProgDVB und Blindscan-Tool by ALTX
    GI-50-120 Rotor von Golden Interstar Moteck Blechgröße 120 cm Laminas OFC-1200
    MTI LNB
    Empfangsbereich 62°Ost bis 45°West
    Ich würde wegen der Einzelträger 1,00 m beim EW 2 empfehlen.
    Ebenso auf 28,5° Ost, wegen den Einzelträgern auf dem Eurobird.

    [ 14. M&auml;rz 2002: Beitrag editiert von: Roli ]</p>
     
  6. Breze

    Breze Neuling

    Registriert seit:
    16. Oktober 2001
    Beiträge:
    15
    Erstmal vielen Danke für die Antworten.

    @REDDEVILandy
    kleiner Tip: schau mal zu Reichelt Elektonik in den Online-Shop, da bekommst du einen 100er Alu-Spiegel für 60,90€. Ist glaube ist billiger und besser wie dein Lorenzen Stahl-Spiegel.
     
  7. REDDEVILandy

    REDDEVILandy Junior Member

    Registriert seit:
    15. Februar 2002
    Beiträge:
    40
    Ort:
    hier
    danke breze, für den tip!

    @roli
    was ist denn "einzelträger" und "EW 2"?
     
  8. omue

    omue Senior Member

    Registriert seit:
    7. Oktober 2001
    Beiträge:
    364
    Ort:
    51.51, 12.09 Landsberg Sachsen Anhalt
    @Breze

    wenn Du auf 28 Grad Ost das ganze SKY Paket sehen willst reicht 1 m wohl nicht ganz. Hier im Raum Leipzig bekommt man mit 1m zwar alle Transponder, aber teilweise ohne Schlechtwetterreserve !
    1,20-1,50 braucht man für den ASTRA 2d wohl schon.
    Siehe: http://www.ses-astra.com/satellites/footprints.php?sat=15

    Omue

    [ 15. M&auml;rz 2002: Beitrag editiert von: omue ]</p>
     
  9. Roli

    Roli Platin Member

    Registriert seit:
    22. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.181
    Ort:
    Saarbrücken
    Technisches Equipment:
    Echostar DSB-707FTA; Fortec Star Lifetime Ultra; DVB-S Karte SS2 mit ProgDVB und Blindscan-Tool by ALTX
    GI-50-120 Rotor von Golden Interstar Moteck Blechgröße 120 cm Laminas OFC-1200
    MTI LNB
    Empfangsbereich 62°Ost bis 45°West
    Es gibt MCPC-Signale(Multi Carrier per Channel) und SCPC-Signale(Single Carrier per Channel).

    Bei MCPC wird in der Regel die komplette Transponderbandbreite genutzt(in der Regel 26,27, 33 oder 36 MHz)und ein Digitalpaket aufgeschaltet(so zwischen 1 und 10 TV-Programmen und bis zu dutzende Radioprogramme je nach Veranstalter). Hier hat man es dann auch mit Symbolraten von über 20.000 zu tun. z.B.:22.000, 24.500, 27.500, 30.000 je nach Bandbreite des Transponders.
    Bei SCPC(Einzelträger) wird nur ein Teil der Bandbreite des Transponders benutzt. Meist sendet hier nur ein Programm,z.B.:Eurobird Tr.F2S.
    Ein Transponder, allerdings werden 8 Frequenzen genutzt, dabei ist die Symbolrate meist sehr niedrig, vereinzelt unter 2.000. Etliche Receiver kriegen hier schon ordentlich Probleme.
    Feeds werden in der Regel auch als SCPC gesendet.

    Natürlich gibt es auch Ausnahmen. Bei dem RR Satellite Com-Paket aus Israel auf Hotbird 3 werden bei einer niedrigen SR von 6.161 gleichzeitig 3 TV und 6 Radioprogramme übertragen, allerdings geht das bei der schmalen Bandbreite auf Kosten der Qualität.

    EW 2 ist eine Abkürzung für den Eutelsat W2 auf 16° Ost. Das Teil heißt zur Verwirrung auch noch Eutelsat 3F2,war allerdings nur der Arbeitsnahme, angelehnt an die 2er Serie, die 3 im Namen(3F2) gilt für die 3er Serie.
     

Diese Seite empfehlen