1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Scartkabel gesucht

Dieses Thema im Forum "Heimkino-Kaufberatung" wurde erstellt von JerryMaSon, 17. März 2006.

  1. JerryMaSon

    JerryMaSon Senior Member

    Registriert seit:
    24. Juni 2004
    Beiträge:
    152
    Ort:
    Korschenbroich
    Anzeige
    Hallo,

    ich habe am Wochenende meinen LCD TV aufgehangen und musste dadurch ein längeres Scartkabel verwenden. (9,99 bei real von Skymaster, 5m) Leider tritt durch diesen langen Kabelweg ein starkes Bildrauschen auf welches ich vorher nicht hatte (Auch Skymaster Kabel aber wesentlich dicker und nur 1m)

    Da das Kabel in einem Kabelkanal verlegt ist darf der aussendurchmesser nicht mehr als 7-8mm betragen. Gibt es ein qualitativ besseres Kabel in dieser Dimension (7-8mm bei 5m länge) oder muss ich mit dem Bildrauschen weiterleben?

    danke schonmal im vorraus.
     
  2. fibres73

    fibres73 Gold Member

    Registriert seit:
    10. März 2004
    Beiträge:
    1.494
    Ort:
    Unterfranken
  3. H2O

    H2O Silber Member

    Registriert seit:
    8. Juli 2005
    Beiträge:
    660
    Ort:
    Süddeutschland
    Technisches Equipment:
    Hyundai HSS-880HCI umgebaut zu Kathrein UFD 580 Firmw. 2.05 mit Seagate DB35.1 300GB CE ST3300831ACE intern mit 19" Medion DVD/DVB-T-Fernseher
    ----
    Im PC: Technisat SkyStar2 TV PCI + Vollversion DVB Viewer.
    ----
    DLP-Beamer Acer PD 525D,
    Panasonic Viera TX-L42WT50E, Panasonic DMR-BST721
    ----
    Alles an 6 Ausgängen eines Octo-LNB mit 85er-Schüssel.
  4. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Scartkabel gesucht

    Oder man kauft sich zur Not auch einfach passendes 50Ohm (?) Koaxialkabel im richtigen Durchmesser vom laufenden Meter und schiebt das in den Kabelkanal. Dabei kann man ja dann auch auf den Gummischlauch über alle Kabel und auf unnötige Verbindungen verzichten (Bleiben 4 für Video (oder 2 oder 1er. Jenachdem was für eine Signalart man möchte) und 2 für Audio und ein dünner Draht für die Schaltspannung).
    Einwenig Löten sollte man dann aber schon können.

    cu
    usul
     
  5. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Scartkabel gesucht

    Audio kann man ja vernachlässigen aber Du brauchst erstmal für RGB 3 Leitungen + Masse* (75Ω), dann kommen noch Steuerleitungen hinzu, die ich mit Telefonkabel bewerkstelligt habe, Du mußt nämlich die FBAS Leitungen auch dafür nutzen, das ist auch über 7-8 mm, das wird alles einbisserl eng. Kabel über Leiste oder dickere Leiste einbauen.

    *Da kann man super das normale Kabel nutzen, was auch in BK Kabelanlagen benutzt wird.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. März 2006
  6. DerGast

    DerGast Senior Member

    Registriert seit:
    5. April 2004
    Beiträge:
    375
    AW: Scartkabel gesucht

    Bin mal gespannt, wann die anfangen, Scart-Kabel mit Diamanten zu besetzen. Sorgt bestimmt auch für ein besseres Bild. Wenn wir ganz fest dran glauben.
     
  7. JerryMaSon

    JerryMaSon Senior Member

    Registriert seit:
    24. Juni 2004
    Beiträge:
    152
    Ort:
    Korschenbroich
    AW: Scartkabel gesucht

    danke schonmal für die zahlreichen antworten. Ich werde mir also einen dickeren Kabelkanal zulegen müssen, ist ja eigentlich kein Problem, sieht halt nur noch so schön aus.

    Was haltet ihr von diesem Kabel?

    http://www.pixmania.com/dev/gui_web/shopping/index.php?fuseaction=voir_fiche_article&oldlangue=de&oldlangueparle=de&srcid=602&article=168353&zanpid=3075060C147261276

    denn über 50 euro wollte ich nicht ausgeben da es sich "nur" um einen 32er lcd handelt der "nur" im schlafzimmer hängt.
     
  8. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    45.826
    Ort:
    Ostzone
    AW: Scartkabel gesucht

    Tja...kannste aussuchen...50 Euro Maximum und Griesel oder mehr ausgeben und (vermutlich) kein Griesel. Kann mir nicht vorstellen, dass es ein 5m Kabel für unter 50 Euro gibt, was keine Verluste produziert. Guck mal hier

    Scartkabel Monitor Casablanca

    Kosten 5m 90 Euro. Ja..is ne Stange Geld. Aber zumindest die 1m Version ist ihr Geld dicke wert. Die hab ich im Einsatz. Habe allerdings Röhre und kein LCD, denn analoges Zeugs ist ja nun nicht gerade LCDs Liebling ;)

    Bringt es keine Besserung, schickst es im Rahmen Fernabsatz zurück.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. März 2006
  9. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Scartkabel gesucht

    Soory - Blödsinn. Du bekommst für 50 EUR schon ne Menge Meter hochwertiges Kabel. Bei den Stückzahlen in den SCART Kabel hergestellt werden kann ein gutes SCART Kabel keine 50EUR kosten ohne überteuert zu sein.

    Lieber ein billiges wo man vorher mal reinschauen kann als ein überteuertes Vodoo Kabel wo man sich auf die Magie der Goldkontakte verlassen muß und im Zweifel unter dem angespritzsten Stecker nur Klingeldrahl liegt.

    Natürlich wird es auch überteuerte Kabel in anständiger Quallität geben (Also teuer muß nicht schlecht sein. So gehsehen kann er sich wohl das aus deinem Link kaufen). Aber mehr als 10EUR für ein SCART Kabel ist zuviel.

    Ich kann mir nicht vorstellen das man ein Kabel für unter 300 Milliarden EUR herstellen kann was keine Verluste hat.

    Verluste gibt es immer. Daran ändern auch keine Goldkontakte und ein überzogener Preis etwas.


    Mein Gott. Von der SCART Buchse zur Platine gibt es unabgeschirmte Blechstreifen um dann auf der Platine zu den Bauteilen über dünne Leiterbahnen weiterzugehen. Aber beim Kabel muß es dann Kupfer ohne Sauerstoff und Stecker mit 24 Karat Vergoldung sein.

    cu
    usul
     
  10. JerryMaSon

    JerryMaSon Senior Member

    Registriert seit:
    24. Juni 2004
    Beiträge:
    152
    Ort:
    Korschenbroich
    AW: Scartkabel gesucht

    Ich habe ja besagtes 10 euro kabel und diese Probleme. mit dem 1m Kabel gleichen Bautyps habe ich keine Probleme. Wir dann wohl am langen Kabelweg liegen und nicht an den Steckern? Oder die fehler an den Steckern machen sich erst durch die höhere Dämpfung bemerkbar? d.h. die hohe Dämpfung könnte der Tropfen sein der das Fass zum überlaufen bringt? Ich denke ich werde mal das Kabel aus meinem Link bestellen und testen, zurückschicken und auf ein teureres (besseres?) Kabel zurückgreifen kann ich ja immer noch.
     

Diese Seite empfehlen