1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Scartkabel, einschließlich Linkhinweise

Dieses Thema im Forum "HDTV, 3D & Digital Video" wurde erstellt von Westside, 6. Mai 2004.

  1. Westside

    Westside Junior Member

    Registriert seit:
    26. März 2004
    Beiträge:
    46
    Ort:
    Rheinland
    Anzeige
    Da das Thema Scartkabel für gute Bild & Toneigenschaften wohl noch nicht existiert, eröffene ich hiermit mal einen dzgl. Thread mit Linkhinweisen.

    Zu finden über Google mit Suchbegriffen wie "Scartkabel Forum", "billige Scartkabel" oder "günstige Scartkabel" etc.

    Einige nützliche, allgemeine Hinweise für Scartkabel (soweit ich es verstanden habe sch&uuml ):
    Als Norm empfiehlt sich RGB für deutliche bessere Bild- und Toneigenschaften wie FBAS! Um die bessere Qualität bzgl. RGB voll nutzen zu können, muss man im SAT-Receiver-Menü von FBAS (zumeist die Grundeinstellung) auf RGB umschalten. Das gleiche ggf. am TV manuell auf RGB umschalten, falls der Fernseher die Option anbietet. Besser Scartkabel sind voll beschaltet, d.h. 21-polig, die Stecker "vergoldet" und das Kabel ist "95 db geschirmt", dazu häufig eine blaue Ummantelung des Kabels.

    Bei kürzeren Kabellängen von 1 Meter bis 1,5 Meter tuen´s wohl auch die einfacheren No-Name-Produkte, je länger das Kabel jedoch ausfällt, desto eher empfiehlt sich ein Markenprodukt wie z.B. von "Hama" oder "Oehlbach" (letztere kochen aber auch nur mit Wasser winken ).

    Außerdem ist zu unterscheiden: RGB (für die TV und Sat-Receiver-Verbindung) ist für S-VHS ungeeigent. Für die (zweite) Scartverbindung am TV zum S-VHS-Rekorder empfiehlt sich - wohl - wiederum ein S-VHS-Scartkabel.


    1. Hier finden sich schön Erklärungen: http://www.hifi-regler.de/scart/scartkabel.php

    2. http://www.hifi-forum.de/viewthread-36-1046.html } sehr informativ! läc

    3. Weiterhin wird das Thema wohl auch in deren Partner-Seiten behandelt: http://www.heimkino-forum.net

    4. Es gibt auch noch das http://www.surround-forum.de

    Man kann die Suchbegriffe auch kombinieren, indem man beispielsweise die Forumsbezeichnung und "Scartkabel" unter Goolge für weitere konkrete Treffer eingibt.


    Falls hier jemand noch gute Hinweise hat, dann kann er gerne sich dem Thread anschließen. So würde mich mal interessieren, ob einer von Euch weiß, wo man a) entweder ein einfaches, funktionelles, billiges Scartkabel erhält oder ein sehr gutes, dafür aber nicht zu teures? (Media Markt & Saturn kommt mir nicht wirklich "billig" vor, die Baumärkte haben hingegen keine Qualitätskabel!)


    Gruß Westside :cool:


    PS.: Ich hoffe, der Thread passt in dies Forum hier, ansonsten möge ihn der Moderator in ein geeigneteres verschieben - Danke.
     
  2. Westside

    Westside Junior Member

    Registriert seit:
    26. März 2004
    Beiträge:
    46
    Ort:
    Rheinland
    <small>[ 06. Mai 2004, 14:31: Beitrag editiert von: Westside ]</small>
     
  3. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    Das verstehe ich so jetzt nicht.
    Da sind 21 Strippen drin,SVHS nutzt die "R" Rot Strippe vom RGB.

    Ansonsten sollte man darauf achten,für einen Laien
    erklärt,das das zu kaufende Kabel dick ist,nicht
    eine dünne Beipackstrippe.
     
  4. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.253
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Lechuk, genauso ist es. winken Ein Voll beschaltetes Kabel geht für RGB genauso gut wie für S-Video. Es gibt kkeine Scarkkabel die nur für S-Video gedacht sind. denn die Beschaltung ist exakt die gleiche.
    Jede Leitung (ausser die Steuerkabel) sollte aber extra abgeschirmt sein. und dann noch eine Schrimung insgesammt. Wenn dann der Querschnitt noch stimmt und die Kontakte nicht so ein "Wackelkram" ist dann klappt das schon.
    Gruß Gorcon
     
  5. Westside

    Westside Junior Member

    Registriert seit:
    26. März 2004
    Beiträge:
    46
    Ort:
    Rheinland
    Das verstehe ich so jetzt nicht.
    Da sind 21 Strippen drin, SVHS nutzt die "R" Rot Strippe vom RGB.

    Ansonsten sollte man darauf achten, für einen Laien erklärt,das das zu kaufende Kabel dick ist,nicht eine dünne Beipackstrippe.[/quote]Hallo winken ,

    meine Aussage bezieht sich auf Forum http://www.hifi-forum.de/viewthread-36-1046.html , User Mas_Teringo, erstellt, 30. Mrz 2004, 03:22:

    Dort, im besagten Forum, wird das Thema aktiv diskutiert.

    Was mich neben meiner Anfrage unter #1 mal interessieren würde: Kann das jemand erkären bzw. schreiben was der Unterschied/Bedeutung von CVBS (wohl ein noch besserer Standard) zu RGB ist? durchein


    Extern: Rollei, der Moderator dort, meint allg. zu den Scartkabeln:
    Gruß Westside :cool:

    <small>[ 06. Mai 2004, 17:45: Beitrag editiert von: Westside ]</small>
     
  6. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.253
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    CVBS ist nichts anderes als FBAS, also die schlechteste Variante.
    Gruß Gorcon
     
  7. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    lesen
    lesen
    lesen


    ruhen lassen

    verstehen
    Somit alles klar-wenn nicht selbstgebasteltes Scart,dann kann das auch S-VHS.
    Ein S-VHS Kabel,sofern nicht selbsgebastelt,
    sollte auch RGB können.
    Ein CVBS kann aber weder das eine noch das andere,
    außer eben CVBS/FBAS.
    Es gibtg da noch einige einfache Kabel-habe auch
    solches für meinen LD Player,weil der eh nur FBAS
    ausgeben kann.
     
  8. Westside

    Westside Junior Member

    Registriert seit:
    26. März 2004
    Beiträge:
    46
    Ort:
    Rheinland
    Hallo zusammen l&auml;c ,


    vielleicht kann mir einer weiterhelfen:

    - Soweit mir aus der Gebrauchsanleitung des Digital-Receivers von Zehnder (neues Gerät, ganz akt. Software) ersichtlich, ist der bereits auf die RGB-Norm eingestellt. Ich wollte dies zwar im Menü (ich denke irgendwo unter Geräteeinstellungen oder Installation) nochmals kontrollieren, fand aber nichts dergleichen. Kann ich somit davon ausgehen, dass der auf RGB läuft?

    - Bei dem Scartkabel fand sich auch kein seperater Hinweis (wie bei manchen), dass RGB. Ich gehe aber mal davon aus, das er es "versteht". (Ist nämlich ebenfalls nagelneu, dazu extrem dick beschichtet, die Pole sind aber nicht vergoldet. Der Techniker vom Saturn meinte, dass Verbesserungen bei denen bzgl. Bild- und Toneigenschaften messbar, aber nicht sichtbar wären!)


    - Jetzt müsste ich nur noch wissen, ob unser Fernseher (Mittelklasse-Gerät, nichts besonderes, schon ca. 3-4 Jahre alt) überhaupt was mit dem "Signal" (RGB) anfangen kann? Oder wo man diese Einstellungen vornehmen kann? (Ich werde mal die TV-Gebrauchsanleitung durchstöbern.)


    Gruß Westside
     
  9. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.253
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Kleiner Tipp von mir: Wenn Du rausbekommen willst ob Dein TV RGB kann, dann nimm ein ganz billiges Scartkabel und vertausche einfach zwei Farben. Dann sieht das Bild bei RGB total "unbunt" aus bei FBAS/CVBS ist es ganz normal. Zur not kannst Du auch eine Farbader abkneifen.
    Gruß Gorcon

    PS: Aber kennzeichne das Kabel gut. breites_ winken
     
  10. imy

    imy Senior Member

    Registriert seit:
    4. März 2003
    Beiträge:
    249
    Ort:
    München
    Bei diesem Thema hätte ich auch eine Frage:
    Wenn ich an einen SCART-Eingang am Fernseher zwei Geräte anschließen will, gibt es als eine Möglichkeit einen manuellen Umschalter zu verwenden. Nach einigem Suchen bin ich auf eine weitere Möglichkeit, vollautomische Umschalter, gestoßen. Wenn auf einem der Geräte eine Schaltspannung vorliegt, wird automatisch auf dieses Gerät umgeschaltet. Was ist wenn auf beiden Eingängen gerade Signale vorliegen und ich hin und herschalten will, geht das dann nur manuell und der vollautomatische Komfort verflüchtigt sich wieder?
     

Diese Seite empfehlen