1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Saw - A Neverending Story

Dieses Thema im Forum "BLU-RAY MAGAZIN - Die Zeitschrift" wurde erstellt von GitcheGumme, 9. Januar 2011.

  1. Guido Gans

    Guido Gans Junior Member

    Registriert seit:
    6. Juni 2008
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Anzeige
    AW: Saw - A Neverending Story

    Der erste Teil war klasse! Die Story ist sicher nicht jedermans Sache, aber es war mal was neues und unvohersebares. Die ganzen weiteren Teile waren völlig unnötig und mMn sogar saublöd. Aber so läuft das halt, wenn ein Film der wenig gekostet hat auf einmal recht erfolgreich wird. Da wird versucht noch so lange Kohle rauszuquetschen bis die goldene Himbere verliehen wird.
     
  2. GitcheGumme

    GitcheGumme Talk-König

    Registriert seit:
    30. März 2010
    Beiträge:
    5.503
    Zustimmungen:
    36
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Philips 55PUS8602
    Philips 42PFL7108K
    Reelbox AVG II
    Playstation 3 SLIM
    Playstation 4
    Panasonic BDT310
    Denon AVR-4520
    AW: Saw - A Neverending Story

    Es gibt auch 4 Final Destination Filme oder 4 Scary Movie Filme, obwohl es auch nichts neues mehr ist. Wobei Final Destination schon beim 2. Teil stark abfiel (schlechtere Schauspieler, total gekünstelt, wenig neues). Saw hält das Interesse noch weitesgehend aufrecht und bei diesem ganzen komplexen Thema rund um die Psychologie des Menschen, denn eigentlich geht es um nichts anderes, wird auch der Zuseher gefordert. Außerdem kann man dabei auch noch einiges lernen, was man vielleicht nicht denkt.
    Zum Beispiel, wie man Menschen manipulieren kann, wie man etwas zu seinem Vorteil nutzen kann und den Gegner genau in die Ecke treiben kann, in die man ihn haben will (lenken, führen). Ist ganz interessant und tangiert einige Berufszweige.
    Eigentlich hätte ja niemand in den Filmen zu Tote kommen müssen, jeder hätte sich selbst retten können, aber alle (oder fast alle) sind in die Falle getappt, haben zur falschen Zeit das falsche getan und wie brutal das enden kann, zeigt uns dieser Film auf abenteuerliche Art und Weise.

    Und genau deswegen suche ich auch die Uncut Versionen. Bzw. war ja die Frage, ob es auch eine Uncut Multilogie geben wird.
     
  3. Frankenheimer

    Frankenheimer Gold Member

    Registriert seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    1.399
    Zustimmungen:
    45
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Saw - A Neverending Story

    kann dir da nur zustimmen. der erste film war "innovativ" und hatte ein ende mit dem ich überhaupt nicht gerechnet habe.

    ich bin sonst eigentlich absoluter verfechter von horrorfilmen, aber saw ist für mich einfach nur ein auf künstlich brutal gemachter film dessen story man sich vielleicht schönreden kann, defakto aber nicht da ist.

    dann doch lieber filme wie rambo, da fließt zwar auch massig blut, aber man versucht gar nicht erst noch künstlich eine tiefgreifende story drumzubauen :p
     
  4. GitcheGumme

    GitcheGumme Talk-König

    Registriert seit:
    30. März 2010
    Beiträge:
    5.503
    Zustimmungen:
    36
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Philips 55PUS8602
    Philips 42PFL7108K
    Reelbox AVG II
    Playstation 3 SLIM
    Playstation 4
    Panasonic BDT310
    Denon AVR-4520
    AW: Saw - A Neverending Story

    Wieso sagen eigentlich alle Saw sei Horror, geschweige denn Splatter?
    Für mich ist das einfach nur ein guter Psycho-Thriller mit Horrorelementen.