1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Satsignal per Internet?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von macci1, 2. Juli 2013.

  1. connum

    connum Silber Member

    Registriert seit:
    6. Juni 2004
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    Gibertini 100 XP, 28.2°E (IBU) Fokus + 19.2°E (IBP) schielend; Selfsat H30 zum Testen;
    Spaun SMS 9807 NF;
    Digital Devices cineS2 v6.5 mit 4 Tunern, DVBViewer;
    QNAP TS-253 Pro mit Kodi und DVBViewer PVR-Client
    Anzeige
    Inzwischen gibt es ja LTE, damit war dann auch SD unterwegs ohne Transcoding möglich. Seit kurzem habe ich VDSL mit 30er Upload, habe aber bisher noch nicht getestet, ob damit jetzt auch HD problemlos läuft, werde ich die Tage mal tun. Sollte aber eigentlich laufen, wenn die LTE-Bandbreite ausreichend ist und man ggf. nur eine Tonspur überträgt statt aller vorhandenen.
     
  2. mensa

    mensa Junior Member

    Registriert seit:
    17. März 2018
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    Machst du Transcoding oder überträgst du komplett das DVB-S Signal?
     
  3. connum

    connum Silber Member

    Registriert seit:
    6. Juni 2004
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    Gibertini 100 XP, 28.2°E (IBU) Fokus + 19.2°E (IBP) schielend; Selfsat H30 zum Testen;
    Spaun SMS 9807 NF;
    Digital Devices cineS2 v6.5 mit 4 Tunern, DVBViewer;
    QNAP TS-253 Pro mit Kodi und DVBViewer PVR-Client
    SD ohne Transcoding, HD bisher mit, aber konnte mit 30 MBit im Upload auch ohne gehen (wenn man nicht den ganzen Transponder überträgt, sondern nur den Sender und ggf nur eine Audiospur und Nullbytes aus dem Stream entfernt). Kommt aber natürlich auch auf die Bitrate an, die der Sender nutzt.
     
  4. Speedy

    Speedy Foren-Gott

    Registriert seit:
    25. März 2001
    Beiträge:
    13.325
    Zustimmungen:
    1.875
    Punkte für Erfolge:
    163
    du kannst mit einem PC mit TV Karte und DVB Viewer einen Sender streamen.
    Aber mehr geht nicht, für einen kompletten TP brauchst du locker 50 Mbit Upload.
     
  5. connum

    connum Silber Member

    Registriert seit:
    6. Juni 2004
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    Gibertini 100 XP, 28.2°E (IBU) Fokus + 19.2°E (IBP) schielend; Selfsat H30 zum Testen;
    Spaun SMS 9807 NF;
    Digital Devices cineS2 v6.5 mit 4 Tunern, DVBViewer;
    QNAP TS-253 Pro mit Kodi und DVBViewer PVR-Client
    So, gerade draußen unterwegs: BBC One HD, BBC Two HD, ITV HD und channel 4 HD auf 28E laufen komplett flüssig und ohne langes Buffern. Auf Das Erste läuft gerade Skispringen,(also schnelle Bewegungen), das hat ziemlich gehakt, im ZDF hat es auch etwas geruckelt. Ich lasse allerdings alle Audiospuren übertragen, also bei Beschränkung auf die Hauptspur lässt sich sicherlich noch etwas herausholen!
     
  6. connum

    connum Silber Member

    Registriert seit:
    6. Juni 2004
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    Gibertini 100 XP, 28.2°E (IBU) Fokus + 19.2°E (IBP) schielend; Selfsat H30 zum Testen;
    Spaun SMS 9807 NF;
    Digital Devices cineS2 v6.5 mit 4 Tunern, DVBViewer;
    QNAP TS-253 Pro mit Kodi und DVBViewer PVR-Client
    Um ganz konkret die benötigte Bandbreite festzustellen, kannst Du zB mit TransEdit schauen, mit welcher Datenrate Video- und Audiospur(en) des Senders übertragen werden. Und dann etwas Puffer einplanen, weil die Bandbreite ja selten wirklich vollständig zur Verfügung steht.
     
  7. King W.

    King W. Senior Member

    Registriert seit:
    28. August 2008
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    104
    Punkte für Erfolge:
    53
    Technisches Equipment:
    CAS 90
    Giga-Switch 11/20
    IRCI 5400
    Google mal nach Slingbox.

    Sling Media stellt die Boxen speziell für deinen Zweck her. Vielleicht wirst du ja fündig.
     
  8. Viennaboy

    Viennaboy Board Ikone

    Registriert seit:
    3. Juni 2007
    Beiträge:
    3.600
    Zustimmungen:
    115
    Punkte für Erfolge:
    73
    Vergiss das Glumpad! Das beste ist und bleibt noch ein Media Pc.
     
  9. robbe1990

    robbe1990 Silber Member

    Registriert seit:
    18. August 2004
    Beiträge:
    712
    Zustimmungen:
    134
    Punkte für Erfolge:
    53
    Technisches Equipment:
    DAB: AugustMB400, PhilipsDA9011, DUAL DAB4, Technisat DAB SWR4 Edition
    DVB-C: Vu+ Ultimo 4K
    MobileRadio: Huawei Mate 10 Pro (AndroidAuto)
    Zu meiner Privaten Konstellation, im Haus der Eltern habe ich eine Sat Antenne mit 4 Sat Positionen die an einer Duo4K angeschlossen ist, vor Ort VDSL100 mit vollem 40er Upload. Diese bediene ich aus der ferne per Webinterface, und Streame HD, SD sowie auch UHD ohne Transkoding an meine an meine Ultimo4k und auch auf mein Smartphone (Telekom LTE Unlimited).

    Es ist sogar möglich ORF1 zu schauen und ORF2 aufzunehmen.
     
  10. mensa

    mensa Junior Member

    Registriert seit:
    17. März 2018
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ich habe mir einen Xoro Sat>IP Server 8100 bestellt.
    Weiß zufällig, welche Ports genau weitergeleitet werden müssen, damit ein Sat-IP-Client von extern drauf zugreifen kann?
     

Diese Seite empfehlen