1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Satfinder bei Digitalreceiver?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Riedmann, 21. April 2004.

  1. Riedmann

    Riedmann Senior Member

    Registriert seit:
    20. August 2002
    Beiträge:
    398
    Ort:
    Westerwald
    Anzeige
    Hallo Leute, ich hätte da gerne einmal ein Problem!

    Auf unserem (alten) Wohnmobil ist eine ca. 35 cm "große" Satschüssel montiert. Als Receiver nutze ich einen digitalen 12V-Receiver von Lemon.

    So weit, so gut, nur das Ausrichten ist eine Katastrophe! Manchmal klettere ich dreißig Mal rein und raus (muss vin Innen am Mast manuell eingestellt werden), schau beim Nachbarn nach der Ausrichtung, drehe dann Millimeterweise weiter, bis das Bild endlich da ist. Bei schlechtem Wetter geht manchml gar nichts (LNB ist schon älter).

    Wie sieht es mit einem Satfinder aus, ich habe mal gehört, der funktioniert nur mit einem Analog-Receiver?

    Gibt es sonst eine Möglichkeit, das Ausrichten der Schüssel zu erleichtern oder zu automatisieren, ohn gleich eine automatische Schüssel für tausende Euros kaufen zu müssen?

    Bin für Tipps dankbar!

    Gruß
    Werner
     
  2. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.032
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    Der Satfinder brauch nur LNB Spannung. Also ist der Receiver Typ egal.

    Blockmaster
     
  3. Riedmann

    Riedmann Senior Member

    Registriert seit:
    20. August 2002
    Beiträge:
    398
    Ort:
    Westerwald
    Danke!
    Werde mir einen besorgen und es testen.

    Gruß
    Werner
     
  4. uli12us

    uli12us Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    München
    Der wird dir aber leider auch nicht helfen. Wenn du so eine Schüssel ausrichtest brauchst du keinen Sat-finder. Der kann eh nix anderes als nur eine Signalstärke anzeigen und das in Abhängigkeit davon wie der Empfindlichkeitssteller gedreht ist. Wichtiger als so ein Teil ist dass der Kippwinkel für Astra passt und dass dein Wohnwagen bzw der Antennenmast im Wasser steht. Wenn das nicht ist kannst du drehen solange du willst und wirst ewig nicht deinen Astra finden. Da du einen Digitalreceiver hast langts ganz einfach einen starken Sender einstellen und ganz langsam drehen und dabei auf die Anzeigen für Pegel und Qualität achten, dann musst du innerhalb weniger Minuten deinen Sat gefunden haben. Wenn das nicht der Fall ist dann hast du möglicherweise irgend ein Hindernis dazwischen. Nebenbei eine so kleine Schüssel darf ruhig etwas ungenau ausgerichtet sein weil je kleiner die Schüssel umso grösser ist der Empfangskegel mit dem man noch was anfangen kann.

    Gruss uli

    <small>[ 21. April 2004, 20:34: Beitrag editiert von: uli12us ]</small>
     

Diese Seite empfehlen