1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Satellitenschüssel , aber wie am besten??

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von teckel, 10. März 2008.

  1. teckel

    teckel Neuling

    Registriert seit:
    10. März 2008
    Beiträge:
    7
    Anzeige
    Hallo liebe Wissenden!

    Also ich hatte Kabel, dann dvbt und jetzt möchte ich eine Schüssel für unbegrenzten Fernseh-Spaß!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!:)

    Ich habe meine Kabel Sternpunkt-förmig im Keller zusammengezogen (jeder Raum ein Kabel) und möchte mit meiner neuen Schüssel so ca. 4 bis 5 Räume
    erreichen.

    Jetzt meine Fragen:
    Welche Schüssel könnt Ihr empfehlen??
    Welches LMB??
    Welche Reciever?? sollten schon HDMI können jedenfalls einer!!!!
    Wie sieht es aus mit verschiedenen Satelliten?? lohntsich das?? ist es kompliziert??

    Wie ist das digitale Signal bei so einer Schüssel?? wegen HD etc.
    Wie ist es bei Schnee oder starkem Regen??

    Brauche ich einen Verstärker im Keller??
    Ich hab schon Kabelwege von ca. 25 m

    Wenn mir jemand von Euch helfen könnte wäre das super!

    Schonmal vielen Dank

    s´teckelchen
     
  2. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Satellitenschüssel , aber wie am besten??

    Erstmal rausfinden welche Satelitenpositionen du möchtest.
    http://www.lyngsat.com/europe
    zeigt dir alle. Wobei Astra 19,2 alle üblichen deutschsprachigen bietet. Astra 28,2 laufen dann noch die Engländer (jenachdem wo du wohnst mehr oder weniger gut empfangbar). Und speziell für HD (oder auch für spezielle ausländische Sender) kannst du auch mal auf die anderen schauen.
    Dann einen Platz für die Schüssel suchen der freie Sicht auf alle Wunschsateliten bietet. Dann hier bei den oben gepinnten Infos für Anfänger über Blitzschutzt und Potentialausgleich informieren. Evtl. den Standort auch daraufhin aussuchen wir groß hier der Aufwand ist (auf dem Dach braucht z.B. Blitzschutz).

    Pro Satelitenposition brauchst du dann vier Kabel von der Schüssel in den Keller.

    Wenn du das geklärt hast kann es weitergehen.

    Zwei Kabel pro Dose wären besser wegen der zukünftigen Nutzung von Twin Receivern.

    Ob es sich lohnt must du wissen. Kompleziert ist es nicht, nur wird es teurer.

    Ohne Empfangsstörungen bekommst du genau das was der Sender sendet. Auf dem Weg zu dir gibt es keine Verluste.

    Kommt auf die grösse der Schüssel an. Wenn wirklich die Hölle losbricht kann natürlich auch bei einer vernünftigen Anlage mal das Bild ausfallen. Bei Minnischüsseln passiert es natürlich schneller.

    Nein, aber dort kommt ein Multischalter hin.

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. März 2008
  3. teckel

    teckel Neuling

    Registriert seit:
    10. März 2008
    Beiträge:
    7
    AW: Satellitenschüssel , aber wie am besten??

    Das hört sich doch gar nicht schlecht an!!!
    Geht es denn wohl genauer??

    Welche Schüssel?? Größe?? Marke???

    Welche Reciever??? Marke???

    Welcher Multischalter und wieviele Anschlüsse???

    Eine ausführlichere Antwort wäre toll!!!!

    teckel
     
  4. March

    March Senior Member

    Registriert seit:
    19. Dezember 2005
    Beiträge:
    248
    Ort:
    Bamberg
    AW: Satellitenschüssel , aber wie am besten??

    Die besten Schüsseln gibt's von Kathrein. Allerdings sind die Kathreinschüsseln auch sehr teuer.

    Allgemein würde ich dir eine Schüssel aus Aluminium empfehlen, da die billigen Stahl-Schüsseln relativ schnell rosten.

    Zur Größe:
    Da würde ich eine 90 cm Schüssel empfehlen. Dann hast du auch bei schlechtem Wetter noch Empfang. Auserdem ist eine 90er Schüssel auch gut zum Multifeed Empfang geeignet.
     
  5. teckel

    teckel Neuling

    Registriert seit:
    10. März 2008
    Beiträge:
    7
    AW: Satellitenschüssel , aber wie am besten??

    vielen dank!

    wüßtest du auch etwas über reciever ?? hdmi??

    Als lmb, benötige ich da ein quadro???

    thaannxx
    teckel
     
  6. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.441
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: Satellitenschüssel , aber wie am besten??

    1.Gehobenes Preissegment - 85er Fuba, 20 Euro weniger - 88er Triax.

    2. Muss ich passen HDTV(Box/FS) kommt bei mir erst zum Einsatz, wenn die ÖR in HDTV senden und das dauert. Was soll man ohne Premiereabo mit HDTV bei realer Betrachtung?

    Bis dahin bleibt es bei meinen Dboxen2 mit Neutrino Software und damit bin ich bestens zufrieden.

    3. Je nach Anzahl der Satelliten und je nach Anzahl der Empfangsplätze - Spaun 5/4, 5/8 - 9/4, 9/8 - 17/8, ect. Andere MS tun es auch. Ist eine Frage der Langlebigkeit und was man investieren will/kann.
     
  7. Grognard

    Grognard Guest

    AW: Satellitenschüssel , aber wie am besten??

    Nu, da nimmst Du so ein Bundle, und gut ist.
    Da brauchst Du Dir über eventuelle Probleme mit Quad-lnb's keine Sorgen zu machen, ausserdem willst Du ja sowieso eine Anlage für mindestens 5 teilnehmer, somit sind da noch Reserven vorhanden.
    Für die Wahl eines Receivermodell schau Dich mal im entsprechenden Unterforum um, und triff dann Deine Wahl.
     
  8. teckel

    teckel Neuling

    Registriert seit:
    10. März 2008
    Beiträge:
    7
    AW: Satellitenschüssel , aber wie am besten??

    Hallo,

    Danke für den Tip mit dem Bundle!

    Machen 2 Satelliten Sinn?? Brauche ich da eine Schüssel mit Motor??

    Wie stelle ich genau die Schüssel ein??

    Kann man das selber machen oder muß da einer kommen??

    Brauch der MS eine Stromversorgung??

    bis denn
    teckel
     
  9. Grognard

    Grognard Guest

    AW: Satellitenschüssel , aber wie am besten??

    Zu 1: Im Regelfall reicht eine Sat-Position und zwar Astra 19,2° Ost, will man mehr kann man das für eine Einzelplatzanlage mittels einer Motorsteuerung machen, ansonsten mit einer Multifeedschüssel.
    Zu 2 und 3: Informationen / Anleitungen + :

    TG-Satellit (Infos zu LNB-drehung, Satellitenwinkel, ... )

    Beitinger (Allgemeine Infos, Installationshilfen. Von Steckern bis Diseq, ...)

    SATzentrale (Allgemeine Informationen, Installationshilfen, Settings + Editoren für SetTopBoxen, ... )

    Zu 4 : Ja, entweder direkt oder bei bestimmten Schaltern von Spaun durch den Receiver.
     
  10. teckel

    teckel Neuling

    Registriert seit:
    10. März 2008
    Beiträge:
    7
    AW: Satellitenschüssel , aber wie am besten??

    Könnte man diese Fuba schüssel aus dem Bundle, die ja wohl eine einfache ist,
    zur Multischüssel umbauen oder müßte ich dann wenn ich mich hinterher für eine multi entscheiden würde, eine neue holen??

    da ich in jedem raum nur ein Kabel liegen habe, gehe ich davon aus daß nur ganz normale reciever für mich in Frage kommen. Also ard gucken und Sat1 aufnehmen geht dann wohl nicht, oder???

    danke
     

Diese Seite empfehlen