1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Satellitenempfangsanlage - Wie am besten konfigurieren?

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von ciMbOmFrEaK, 1. Juli 2007.

  1. ciMbOmFrEaK

    ciMbOmFrEaK Neuling

    Registriert seit:
    23. Mai 2007
    Beiträge:
    4
    Anzeige
    Hallo alle miteinander...

    Zwar nutze ich seit geraumer Zeit Satellitenfernsehen aber ich bin absoluter Neuling, was die Konfiguration dieser Anlagen angeht.

    Folgendes Anliegen habe ich: Ich möchte, wenn möglich, mit einer einzigen Schüssel auf dem Dach, Programme auf 42° Ost, 23,5° Ost, 19° Ost und 7° Ost empfangen. Letztere ist nicht zwingend notwendig, wäre aber auch erfreulich, wenn es ginge. Ich weiß, dass es spezielle Sat-Schüssel für so etwas gibt, aber wie sich das ganze einstellen lässt, weiß ich nicht. Könnte ich vielleicht meine eigene Schüssel (Standard 85cm Durchmesser) dafür nutzen? Außerdem müssten zwei Receiver an das System angeschlossen werden. Also eins für Erdgeschoss und eins für Obergeschoss. Laut einem Bekannten gibt es dafür spezielle Verteiler, nur leider kenne ich mich, wie bereits oben beschrieben, nicht damit aus.

    Also, wie sollte das ganze im Endeffekt aussehen? Welche Anschaffung müsste ich hier tätigen?

    Ich danke vielmals im voraus für eure Antworten.
     
  2. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.445
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: Satellitenempfangsanlage - Wie am besten konfigurieren?

    Nein.

    Mit Wavefrontier T 90 dürfte Dein Vorhaben aber gelingen.

    Zwei Empfangsplätze kann man über 4 Twin LNBs für 4 Satelliten und 2 DiseqC-Schalter 4/1 versorgen.
     

Diese Seite empfehlen