1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Satellit UND Videorecorder

Dieses Thema im Forum "ARD, ZDF, RTL, Sat.1 und Co. - alles über Free TV" wurde erstellt von Icon, 19. Februar 2002.

  1. Icon

    Icon Neuling

    Registriert seit:
    19. Februar 2002
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Leipzig
    Anzeige
    Hi Leutz!

    Ich brauch mal Hilfe von euch Profis!!!!
    Mein Prob. :
    Ich habe nen alten DDR-Fernsehr ohne Scartanschluss.
    Leider habe ich Satellit und nen Videorecorder.
    Mein Reciver hat ne "Ant in" und ne "TV out" Buchse, so wie nen TV/Video Scart Anschluss!

    Wie schaffe ich es nun dass ich den Videorecorder so anschließen kann, dass ich damit auch aufnehmen kann?

    Bitte helft mir! Bin ein ziemlicher Laie!

    DANKE SCHON IM VORAUS!!!

    Icon :)
     
  2. Philipsi

    Philipsi Senior Member

    Registriert seit:
    16. Februar 2002
    Beiträge:
    273
    Ort:
    Erlangen
    also in Receiver alte Hausantenne in Ant in rein (falls vorhanden). vom Receiver Tv-Out zu Videorecorder ant-in kabel und dann von videorecorder tv out zum ollen Fernseher.

    Evtl für bessere Qualität beim aufnehmen noch zusätzlich: Scartkabel von Receiver zu Video
     
  3. Icon

    Icon Neuling

    Registriert seit:
    19. Februar 2002
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Leipzig
    Okay, aber wenn ich jetzt beim Fernsher z.B. Kanal 1 den am Senderrätchen drehe, dann kommt der blaue Bildschirm vom Videorecorder an einer anderen Stelle als das Bild vom reciver!
     
  4. Kroes

    Kroes Board Ikone

    Registriert seit:
    31. März 2001
    Beiträge:
    4.935
    Genau so soll, oder besser muss, es ja auch sein. Der Sat-Receiver "sendet" dann auf einem Kanal, der Videorekorder auf einem weiteren, beide Kanäle liegen meist irgendwo zwischen 30 und 39 - je nachdem, welche Sender noch terrestrisch reinkommen (falls vorhanden) muss dann entsprechend abgestimmt werden - dazu gibt's an der Rückseite von Sat-Receiver und Videorekorder eine kleine Schraube die in beide Richtungen gedreht werden kann. Würden beide auf dem selben Kanal "senden", so würde es bei einer Aufnahme des Sat-Programms je nach Typ des Videorekorders zu einer Art Rückkopplung kommen, so dass der Rekorder dann nicht das Sat-Programm aufnimmt, sondern ein nicht beschreibbares durcheinander [​IMG]

    Jetzt noch eine kleine Erklärung wie das Einstellen genau funktioniert:

    1.Schritt: Videorekorder auf dem Fernseher finden - anscheinend hast du das schon gemacht (blaues Testbild z.B.) - wenn das Bild klar ist, dann weiter mit Schritt 2, sonst an beiden Rädchen (Schraube am Rekorder und Rädchen am Fernsehen) abstimmen

    2.Schritt: Sat-Receiver auf dem Fernseher finden - wahrscheinlich auch schon gemacht, sonst genauso wie Videorekorder einstellen

    3.Schritt: Sat-Receiver auf dem Videorekorder finden. Dazu den Fernseher auf den Videorekorder-Kanal einstellen und dann (je nachdem, wie alt der Rekorder ist) auf dem Videorekorder den Kanal in der Nähe (also ca. 30-39) eingeben oder (wenn älter) mal wieder am Rad drehen [​IMG] . Wenn dann hier das Sat-Bild kommt, dann ist alles richtig.

    Zur Aufnahme muss dann der Videorekorder auf das in Schritt 3 abgespeicherte Programm eingestellt werden - Fernsehen geht dann nur über terrestrischen Empfang ("normale" Antenne), über den Sat-Kanal ist nur das aufzunehmende Programm zu sehen. Am Fernseher kannst du in dieser Zeit soviel rumdrehen wie du willst - das stört den Videorekorder nicht !

    Zum Anschauen dann auf dem Fernseher den Videorekorder-Kanal wählen und alles sollte klappen !

    Die Verkabelung hat dir Philipsi ja schon erklärt. Ich hoffe die weiteren Ausführungen helfen dann ein bisschen weiter - viel Erfolg ! [​IMG]
     
  5. Icon

    Icon Neuling

    Registriert seit:
    19. Februar 2002
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Leipzig
    Danke für eure Tips!!!!!!!
    Ich kriege aber trotz aller Bemühungen nur ein verkrieseltes Bild, mit etwas Ton.
    Was kann ich nur machen?
     
  6. DF1

    DF1 Silber Member

    Registriert seit:
    3. November 2001
    Beiträge:
    603
    Ort:
    Niedersachsen
    Technisches Equipment:
    Schneider 70 cm 4:3 - TV (BJ 1992);
    d-box1 (3MB), BN1.3;
    Dreambox DM7000-S;
    Kathrein C90, Multifeed:19,2° & 13° Ost;
    Kathrein Multischalter EXR904
    Nanu?

    Konnten die DDR-Fernseher denn auch PAL?! [​IMG]
     
  7. Icon

    Icon Neuling

    Registriert seit:
    19. Februar 2002
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Leipzig
    ??????
     
  8. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.352
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Hi
    @DF1
    Aber natürlich konnten die Pal was glaubst Du was wir die ganze Zeit geschaut haben [​IMG] . Schlisslich wurden die apparate ja auch Exportiert und waren deshalb bei uns so knapp.
    In Meinem Colotron TV habe damals einen Scartanschluss nachgerüstet weil die Einspeisung des VCR bzw SatReceiver Signals über Koax nicht gerade das Gelbe vom Ei war. (Stabilität der Frequenz)
    Gruß Gorcon
     
  9. Icon

    Icon Neuling

    Registriert seit:
    19. Februar 2002
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Leipzig
    Das ist ja schön und gut, aber wie bekomme ich nun das verkrieselte Bild zu einem normalen?

    HILFE!!!!!!
     
  10. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.352
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Mhh, versuche mal den Kanal so einzustellen das er etw in der Miite liegt soll heissen wenn die Kanal grenzen von 30-40 gehen neme die mitte denn an den rändern ist der Pegel extrem schwach.
    Du brauchst ja auch nur einen. Den VCR steckst Du mit Scart in den SatReceiver und der sollte dann über diesen durchgeschleift werden. Den Bereich musst Du natürlich auf UHF stellen dann muss der rote kleine schalter nach rechts zeigen (Bei wagerechten Kanaleinstellern.
    Gruß Gorcon
     

Diese Seite empfehlen