1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Satellit auf Kabel legen? Multichannel?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von StefanXP, 24. April 2004.

  1. StefanXP

    StefanXP Neuling

    Registriert seit:
    24. April 2004
    Beiträge:
    2
    Ort:
    München
    Anzeige
    Hallo,
    ich möchte unser Haus von Kabel auf Satellit umstellen.
    Gibt es eine Möglichkeit den Satellitenempfang mit einem "Converter" auf Kabel zu legen?

    Also mein Hauptproblem ist, dass ich ohne Kabel ja selbst für Radio einen eigenen Receiver bräuchte, und den Sender dann mit einer Extra Fernbedienung umstellen müsste!!?!!

    Geht soetwas vielleicht mit einer Analogen LNB und analogen Satellite-Receiver?

    Leider hab ich noch nicht soviel Information über Satelliten-Systeme gefunden :-/

    also danke für jede Bemerkung!!
     
  2. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    Das geht zwar theoretisch, jedoch sind eigene Kabelkopfstationen für Einfamilienhäuser schlichtweg zu teuer und mit Kanonen auf Spatzen geschossen.
     
  3. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    Ich werde demnächst das Kabel kündigen, und auch meine Radios wären dann ohne Signal.

    Deshalb habe ich in den Keller eine UKW Zimmerantenne mit eingebauten Verstärker gestellt, und diese dann an die Hausverteilung angeschlossen, und das geht 1a. Keine Zimmerantenne in den Zimmern, sondern nur eine im Keller und alle Radios sind versorgt.

    Da Du ja sowieso eine Sternverteilung brauchst, und Du somit die Hausinstallation nicht anderst nutzen kannst, ist es eine sehr gute Idee.

    Aber Du könntest das UKW Signal auch in einen Multischalter einschleifen, und das Signal wird dann an der Satdose wieder gesplittet.

    digiface
     
  4. StefanXP

    StefanXP Neuling

    Registriert seit:
    24. April 2004
    Beiträge:
    2
    Ort:
    München
    Danke für die Antworten!
    Ja, soweit ich das sehe kostet eine Kabelkopfstation ein paar Tausend Euro entt&aum

    @digiface: danke, ein guter Tipp läc
    Obwohl ich mir noch nicht sicher bin ob eine Zimmerantenne eine ausreichende Qualität liefert... aber das muss man eben probieren.

    Das versteh ich nicht ganz. Dann bekommen die Radios ihr Signal ja wieder nur mit Satelliten-Receiver? Was nutzt es mir dann?

    Ich hab zu dem Thema noch folgende Infos gefunden, die vielleicht auch anderen neulingen helfen:
    http://forum.digitalfernsehen.de/forum/cgi-bin/ultimatebb.cgi?ubb=get_topic;f=24;t=003183;p=
    http://www.hobbythek.de/archiv/270/#5
    werd mir das jetzt mal durchlesen...

    mfg,
    Stefan
     
  5. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.020
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    Das UKW Signal wird einfach zusätzlich zum Sat Signal auf die Leitung gegeben.
    Brauchst dann einfach nur einen UKW Tuner an das Kabel anschliessen und gut. Die Dose splittet (wenn gewünscht) das Signal dann halt in Sat und UKW auf.

    Blockmaster
     
  6. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    Wobei ich die ehemalige Hausverteilung vorzog, da hier schon der Hausverstärker sitzt, und das terrestrische ( UKW )Signal in einem Multischalter sehr stark gedämpft werden würde. Und da ja der Hausverstärker da ist ..... .

    digiface
     
  7. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.845
    Ich habe im Spitzboden des Hauses eine Vivanco Zimmerantenne (ca. 30 Euro), deren Signal in den terrestrischen Eingang des Multischalters geht. Klappt zehnmal besser als mit UKW-Antennen in den Zimmern (schon allein durch die Höhe).

    Nein. Fast jeder Sat-Multischalter hat einen terrestrischen Eingang, und Sat-Dosen haben neben dem Sat-Ausgang auch Anschlüsse für terrestrisches TV und UKW. Das klappt deshalb, weil Satellitensignale auf ganz anderen Frequenzen liegen. Du kannst also - ohne zusätzliches Kabel ins Wohnzimmer - auch vorhandene Dach-/Unterdach-Antennen einbinden und mit entsprechenden Tunern empfangen. Ich empfange hier in Bayern z. B. ORF1/2 terrestrisch über Unterdach-Antenne. Die ORF-Programme sehe ich ohne Receiver, ganz normal mit dem Tuner des Fernsehers. Die UKW-Programme höre ich mit dem UKW-Radio. Sat-TV und -Radio laufen über den Satellitenreceiver.

    Wenn Du das Beste aus allen Welten willst, kannst Du sogar Kabel- und Satellitenfernsehen gleichzeitig verteilen.
     

Diese Seite empfehlen