1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Satelittenausrichtung über eine DBox

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Hansematz, 9. März 2006.

  1. Hansematz

    Hansematz Neuling

    Registriert seit:
    9. März 2006
    Beiträge:
    1
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    über die Suchfunktion habe ich leider noch nichts passendes gefunden deswegen hoffe ich daß ihr mir hier helfen könnt.
    Ich habe für meine Eltern eine Satelitenanlage gekauft, die für zwei Sateliten gedacht ist, also für Astra und für Hotbird. Es ist eine Gibertini 80 cm Schüssel,zwei Inverto LNB's und ein Multischalter von Spaun.
    Hier im Forum gibts gute Beschreibungen für die Ausrichtung der Anlage, aber immer nur für normale Receiver oder für einen Satelitenpiepser.
    Ich selber habe eine DBox von Nokia bei mir zu Hause, aber die Anlage habe ich hier nicht installiert und kenne mich auch nicht so toll damit aus.. Nun hat die DBox aber ja ganz schöne Features, mit denen man auch eigentlich eine Anlage ausrichten könnte, oder? Ich wüßte gerne, ob jemand damit schon Erfahrungen gemacht hat und wie ich da am besten vorgehe. Ist es zum Beispiel egal welchen Transonder oder Sender ich zur Ausrichtung benutze? Welche Werte sollte ich dann ungefähr bekommen?
    Wäre toll wenn ihr mir helfen könntet. Ich danke euch! :winken:
     
  2. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.444
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: Satelittenausrichtung über eine DBox

    Da ich ausser einer Dreambox fast nur D-Boxen 2 im Einsatz habe, kann ich sagen, dass die Antennenjustierung mit einer D-Box2 sehr gut machbar ist. Ich habe sowohl meine Anlage und jede Menge andere Anlagen damit justiert.

    Beim abgebildeten Multifeedhalter von Gibertini montierst Du das Astra LNB ca. 45cm rechts/westlich von Mitte Feedarm. Das Hotbird LNB ebenfalls ca. 45cm links/östlich von Mitte Feedarm. Die Mitte der LNB-Köpfe sollten demnach ca. 9cm von einander entfernt sein. Jeweils aus Blickrichtung hinter der Schüssel stehend. Beide LNBs schielen und es ist (fast) egal, welchen Sat Du zunächst anpeilst. Ein guter Anhaltspnkt ist der Sonnenhöchststand: http://www.stadtklima-stuttgart.de/index.php?klima_sonnenstand

    Wenn Du den für Deinen Standort ermittelt hast, markierrst Du in der Nachbarschaft des Antennenstandorts diesen im Süden (180 Grad) liegenden Punkt. Wenn Du den markiert hast, kannst Du die Justierung zu jeder beliebigen Tageszeit vornehmen.

    Im Ruhrgebiet hat Hotbird einen AZ-Winkel von ca.172 Grad. Vom markierten Südpunkt dreht man demnach ganze 8 Grad nach Osten.

    Die D-Box2 kan der Werte BER, SNR und SIG anzeigen. Blaue Taste der FB/Satfind. Man kann die D-Box unter Linux so einstellen, dass die Box die Empfangswerte im Boxdisplay anzeigt. Ein FS ist dann überflüssig. Sehe erst jetzt, dass Du nicht mittgeteilt hast, ob Neutrino auf der Box ist. Unter BN kannst Du meine Mitteilungen bezüglich D-Box2 vergessen.

    Entscheidend ist der SNR-Wert und der sollte bei normalem Wetter bei Rai 2(Hotbird) etwa 57800 erreichen Stell den vertikalen Winkel gemäß Deinem Standort an der Scala der Schüssel für Hotbird ein und beginn mit der Feinjustierung in wirklich winzigsten Schritten und mach nach jeder Veränderung einige Sekunden Pause. Justiere mit EL und AZ unbedingt so lange, bis sich der SNR-Wert nicht mehr verbessern lässt.

    Wenn das erreicht ist, ist Astra an der Reihe. Wenn es nicht auf Anhieb klappt, versetzt Du den EL-Winkel der Schüssel um einen Hauch nach unten. Bringt auch das nichts, verschiebst Du das Astra LNB auf dem Feedhalter leicht nach links oder rechts.

    Siehe auch hier - http://www.satlex.net/de/azel_calc.html
    zur Ermittlung der AZ und EL-Werte für Deinen Standort/Wohnort.

    Viel Erfolg

    Volterra

    Gibertini Multifeed-Halter (variabel) für 2 LNB´s (nur für Gibertini, Hirschmann,Triax 85cm Spiegel)
    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. März 2006

Diese Seite empfehlen