1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sat2IP: Digibit R1/B1: Fragen zu Funktionen

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von wauzi987, 26. Dezember 2012.

  1. wauzi987

    wauzi987 Junior Member

    Registriert seit:
    5. Oktober 2009
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Guten Tag zusammen,

    derzeit habe ich Kathrein UFS922 und füttere nur mit einem Koaxkabel. Platz für ein zweites ist eigentlich nicht so recht im Rohr. Stattdessen bin ich am Überlegen, die Kombination von Digibit R1 und B1 zu installieren und habe ein paar Verständnisfragen:

    Ist Timeshift damit möglich?
    Wie schnell kann man vorspulen zum Überspringen von Werbung?
    Wie lange dauert das Umschalten von Programmen?
    Kann ich eine Sendung anschauen und eine zweite oder sogar mehrere andere aufnehmen?
    In der Anleitung zum R1 steht, "bis zu 4 unterschiedliche TV-Kanäle". Wenn ich keinen B1 habe, wie schalte ich die Programme um?

    Kann ich den Receiver von Kathrein überhaupt noch verwenden zusammen mit Digibit?

    Danke!
     
  2. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.291
    Zustimmungen:
    416
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Sat2IP: Digibit R1/B1: Fragen zu Funktionen

    Du solltest über den Einsatz von diesem SET nachdenken:
    Multi Band Converter Johansson (Stacker-Destacker) von Der Multi Band Converter aus dem Hause Johansson macht es möglich eine vorhandene Koaxialleitung für die Versorgung eines Twin- oder zwei einzelner Receiver zu nutzen. DiSEqC u. Multischalter Sta
    Noch mehr wäre dann mit einer Unicable-Lösung möglich. Dann noch ein neuer Receiver? => Welchen Receiver ?
    > Komplettumrüstung auf eierlegende Wollmilchsau als SAT Reciever ?

    Das "ASTRA SAT-IP" wird mit der Erweiterung auf Pay-TV leider restriktionsbehaftet sein > Sat>ip
    (da gibt es bessere und freie IP-Lösungen :))
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Dezember 2012
  3. wauzi987

    wauzi987 Junior Member

    Registriert seit:
    5. Oktober 2009
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Sat2IP: Digibit R1/B1: Fragen zu Funktionen

    Prima, einen Stacker kannte ich nicht. Das scheint mir die einfachste Lösung zu sein.

    Die verschlüsselten Sender sind mir eigentlich recht egal; es gibt soviel andere Sendungen, da habe ich ohnehin nicht genügend Zeit dafür. Und die Zeit, um Aufgenommenes anzuschauen, muß man ja auch mal haben.

    Danke!
     
  4. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.153
    Zustimmungen:
    294
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Sat2IP: Digibit R1/B1: Fragen zu Funktionen

    ich habe zwar keine Ahnung wie man bei Nutzung eines UFS922 (der hat mit Sat>IP wenig zu tun !) auf einmal auf dieses System kommt, vor allem weil es ja echt nur um ein fehlendes Kabel für 1x Twin-Versorgung geht und das Kabel ja ggf. doch noch rein passen würde in das Rohr (das Kabel wenn es rein geht kann NICHTS ersetzen um die Twin-Versorgung herzustellen).
    Stacker-Destacker geht auch nicht immer, da kommt es vielmehr auf den Kabelweg und das akt. dort verlegte Kabel an ... bevor ich das verbauen würde wäre bei mir aber das eine Kabel im Rohr ggf. sogar raus geflogen und ersetzt worden durch 2 dünnere neue Kabel....
    Les mal z.B. auch noch hier

    P.S. alles technische zu Sat>IP was hier gefragt wird steht in den Anleitungen zu den beiden Systemen drin
     

Diese Seite empfehlen